emover24 - Standard oder Premium?

Wie und wo man sein Elektroauto günstig versichern kann

emover24 - Standard oder Premium?

Beitragvon AlexDD » Sa 1. Okt 2016, 18:34

Für den Tesla Model S gibt es ja von emover24 eine sehr vernünftige Versicherung:

Standard für 945€/Jahr
http://www.emover24.com/wp-content/uplo ... 2.2016.pdf

Premium für 1.199€/Jahr
http://www.emover24.com/wp-content/uplo ... 2.2016.pdf

Welche der beiden Varianten würdet ihr für einen "guten Gebrauchten" 90D von 07/2016 mit aktuell 5.000km auf der Uhr nehmen? Was spricht für/gegen die eine oder andere Variante?

Danke,
Alex.
Tesla Model S 90D in Deep Blue Metalic, BMW i3 Rex in Solarorange, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Benutzeravatar
AlexDD
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 20:59

Anzeige

Re: emover24 - Standard oder Premium?

Beitragvon Pitterausdemtal » Fr 7. Okt 2016, 13:50

Hallo Alex,

die Mehrleistungen gegenüber dem Standard sind in der Premium Version dick gedruckt!

Meiner Meinung nach sollte man ein Premium-Auto auch premium versichern.

Falls du noch Alternativen prüfen möchtest, schaue bitte hier:

http://versicherungen-emobil.de/kfz-ver ... ektroautos
Zoe R 240 Life seit 04.08.2016, 32.000 km pannenfreies Fahren. Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/yn47, Wir nutzen Ökostrom von Lichtblick: https://www.lichtblick.de/
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: emover24 - Standard oder Premium?

Beitragvon Spüli » Fr 7. Okt 2016, 14:04

Ich kennen keinen Versicherungs-Vertreter der jemals zu einem der günstigeren Produkte geraten hätte. :lol:
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2622
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: emover24 - Standard oder Premium?

Beitragvon Pitterausdemtal » Fr 7. Okt 2016, 14:34

Spüli hat geschrieben:
Ich kennen keinen Versicherungs-Vertreter der jemals zu einem der günstigeren Produkte geraten hätte. :lol:


http://www.iposs.de/1/gesetz-der-wirtschaft/
Zoe R 240 Life seit 04.08.2016, 32.000 km pannenfreies Fahren. Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/yn47, Wir nutzen Ökostrom von Lichtblick: https://www.lichtblick.de/
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: emover24 - Standard oder Premium?

Beitragvon mlie » Fr 7. Okt 2016, 17:37

Das gehört doch eher zu den Witzen und nicht in den Tröt hier. Der Quatsch wird auch nicht mehr wahrer, wenn du ihn bei jeder Gelegenheit zitierst.

Dieser Text ist entstanden, als das Wort "Globalisierung" noch nicht mal erfunden war. Wir schreiben jetzt 2016 und damit gilt dank Globalisierung "Irgendeiner bietet die gleiche Leistung schon noch günstiger an".
Manche merken das eher und stellen sich drauf ein, manche merken's eben später und wundern sich, warum die Kundenbasis kleiner wird.
Ob das nun gut oder schlecht ist, würde hier als Diskussion wohl zu weit ausschweifen.
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: emover24 - Standard oder Premium?

Beitragvon Pitterausdemtal » Di 18. Okt 2016, 09:52

Spüli hat geschrieben:
Ich kennen keinen Versicherungs-Vertreter der jemals zu einem der günstigeren Produkte geraten hätte. :lol:


Schaue doch bitte, ob in dem günstigeren Produkt "Komplett" gegenüber "Topdrive" auch in den neuen Tarifen ab 09.2016 alles enthalten ist, was dir wichtig ist!

http://versicherungen-emobil.de/wp-cont ... pDrive.pdf
Zoe R 240 Life seit 04.08.2016, 32.000 km pannenfreies Fahren. Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/yn47, Wir nutzen Ökostrom von Lichtblick: https://www.lichtblick.de/
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: emover24 - Standard oder Premium?

Beitragvon AlexDD » Di 18. Okt 2016, 11:47

Bezieht sich der Vergleich auf die beiden von eMover angebotenen Varianten? Oder ist das ein anderes Angebot? Nicht nachvollziehbar ist für mich, wieso in den Bedingungen über Rabattschutz und dergleichen gesprochen wird, obwohl beide eMover-Angebote ohne SF und Hochstufung sind. Wenn Dein Vergleich nicht zu den eMover-Angeboten passt, was kosten denn die Versicherungen, oder ist das orts- und SF-Klassen-abhängig?

Alex.
Tesla Model S 90D in Deep Blue Metalic, BMW i3 Rex in Solarorange, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Benutzeravatar
AlexDD
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 20:59

Re: emover24 - Standard oder Premium?

Beitragvon Pitterausdemtal » Mi 19. Okt 2016, 13:06

AlexDD hat geschrieben:
Bezieht sich der Vergleich auf die beiden von eMover angebotenen Varianten? Oder ist das ein anderes Angebot? Nicht nachvollziehbar ist für mich, wieso in den Bedingungen über Rabattschutz und dergleichen gesprochen wird, obwohl beide eMover-Angebote ohne SF und Hochstufung sind. Wenn Dein Vergleich nicht zu den eMover-Angeboten passt, was kosten denn die Versicherungen, oder ist das orts- und SF-Klassen-abhängig?

Alex.


Hallo Alex,

hinter den normalen Angeboten von Emover24 stecken exakt diese beiden Tarife der Itzehoer. Aufgrund der relativ hohen Schadenquote werden diese Tarife für Bestandskunden um 10% teurer. Für Neuabschlüsse ab dem 01.11.2016 um 20% - 25%. Das gilt nur nicht für die Tesla-Tarife.

Hier noch ein ausführlicherer Beitrag, den ich kürzlich geschrieben habe!

Einen neuen Tesla Model S 60 in der Grundausstattung bekomme ich aktuell versichert bei: Allianz, Axa, Alte Leipziger, Badische Versicherungen, Versicherungskammer Bayern, VHV. Dazu der Emover24 Tesla-Tarif "Topdrive" der Itzehoer sowie das "All-Risk-Konzept" für alle Tesla mit einer Haftpflicht plus der speziellen "Transportversicherung".

Und natürlich auch der Tarif der DGVO über die Basler oder ganz normal über HUK/HUK 24. Da ich weder mit HUK noch mit DGVO kooperiere, gehe ich da nicht tiefer drauf ein. Nichts desto trotz liegen mir die Bedingungen vor und die HUK 24 habe ich für euch auch einmal gerechnet - siehe weiter unten. Der Tarif der DGVO - der in Tesla-Kreisen als "sehr günstig" die Runde macht - ist soweit völlig in Ordnung, er versichert nur keine Kurzschlussfolgeschäden. Die HUK 24 bis 3.000 €. Für mich sind beide damit reine "Verbrennertarife" - wie die allermeisten anderen auch. Es kann ja jeder selbst entscheiden, ob das Elektroauto nur des Geldes wegen in einem "Verbrennertarif" versichert wird oder nicht ... :mrgreen:

Alle o.a. Versicherer/Tarife unterscheiden sich natürlich in Details. In diesem Forum auf alle einzugehen, macht keinen Sinn; deshalb hier das Wesentliche: Am teuersten ist es bei der Allianz. ;)

Übrig bleiben aktuell aus meiner Sicht nur:

- der Tesla-Tarif von emover 24 über die Itzehoer mit 500 € SB bei VK und TK,
- der wirklich gute Elektro-Tarif der Versicherungskammer Bayern (VKB)mit 1.000 € SB bei VK/300 € SB bei TK
- das "All-Risk-Konzept" von emover24 mit einem SB von 250 € oder 500 €

Dieses Konzept ist etwas ganz Besonderes, da auch Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit und noch ca. 15 Dinge mehr als in einer normalen Kasko abgesichert sind. Es hat allerdings den Nachteil, dass es keine GAP-Deckung gibt und immer nur der Zeitwert ersetzt wird - während es bei den "richtigen VK/TK-Tarifen" eine Kaufpreisentschädigung (neu und gebraucht) von 24 Monaten gibt.

Wer das "All-Risk-Konzept" möchte und seinen Tesla über Kredit-/Leasing finanziert, bekommt von mir einfach eine separate GAP-Versicherung für einen Einmalbeitrag von 119 € dazu! Damit ist man dann auch bei Totalschaden etc. gegenüber den Banken auf der sicheren Seite!

Die Unterschiede bei Kurzschlussfolgeschäden sind: Itzehoer = 5.000 €, VKB = 20.000 €, All-Risk = unbegrenzt. Alle anderen Unterschiede können sehr verschieden bewertet werden. Das passiert dann in der persönlichen Beratung. Preislich sieht das so aus:

VKB, SF 15 ca. 1.168 €, SF 18 ca. 1.088 €, SF 21 ca. 1.039 €, SF 24 ca. 999 € ..., SF 36 ca. 791 €

Topdrive Itzehoer SB VK/TK 500 € ca. 1.200 €

All-Risk mit SB 500 € ca. 1.444 €

HUK 24, SF 15 SB VK 1.000 €/TK 150 € ca. 1.215 €

Ich hoffe, dass ich euch damit einen Überblick über die möglichen Lösungen verschaffen konnte. Natürlich bleibt so etwas immer unvollständig. Wer mehr erfahren möchte, klickt einfach auf: http://versicherungen-emobil.de/tesla-k ... icherungen oder ruft mich an! Festnetz: 0202-3098104, mobil: 0174-9215335
Zoe R 240 Life seit 04.08.2016, 32.000 km pannenfreies Fahren. Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/yn47, Wir nutzen Ökostrom von Lichtblick: https://www.lichtblick.de/
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Anzeige


Zurück zu Elektroauto Versicherung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast