Berlin DriveNow: AktivE raus, i3 rein.

Elektroautos mieten / Elektroauto Carsharing

Re: Berlin DriveNow: AktivE raus, i3 rein.

Beitragvon Großstadtfahrer » Mo 20. Jul 2015, 12:22

Ja die Stecker müssen richtig Tief versenkt werden.

Bei der ersten Generation DoStar (die mit den Plastikdeckeln) hat man sich beim ersten Einsatz immer die Öhse der Deckelbefestigung abgescheert.

image.jpg



Schon etwas seltsam das man sich für einen Standard entscheidet und dann gibt es mechanische!!!! Inkompatibilitäten.
Bei beiden Fällen liegt der Verdacht nahe, dass sich die Steckerhersteller nachlässig verhalten haben, aber vielleicht sind die Aussenmaße nirgendwo richtig definiert ?
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: AW: Berlin DriveNow: AktivE raus, i3 rein.

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 29. Jul 2015, 17:29

Ich komme gerade aus dem Urlaub und wer lädt da an meinen Stammplätzen? Freut mich sehr, dass DriveNow jetzt (endlich!) verstärkt auf “e“ setzt! Ich hoffe, dass das gut angenommen wird.
uploadfromtaptalk1438187340439.jpg

uploadfromtaptalk1438187283105.jpg
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2135
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Berlin DriveNow: AktivE raus, i3 rein.

Beitragvon Großstadtfahrer » Mi 29. Jul 2015, 23:58

Hab auch kurz Panik bekommen eine zweite Blockade a la Multicity zu erleben, aber die i3 sind gleich immer weg.
An RWE nach gut 2-3 Stunden an 16A Vattenfall auch mal ohne volle Ladung :-)
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Berlin DriveNow: AktivE raus, i3 rein.

Beitragvon André » Do 30. Jul 2015, 04:20

DSC_0175.JPG

Einer geht noch, einer passt noch hin...
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: Berlin DriveNow: AktivE raus, i3 rein.

Beitragvon imievberlin » Do 30. Jul 2015, 11:18

Weis jemand ob die alle 3,7 oder 7,4kW Ladegeräte an Board haben ? Oder sind die wild durcheinander ?
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Berlin DriveNow: AktivE raus, i3 rein.

Beitragvon Timmy » Sa 1. Aug 2015, 13:48

Also den, den ich gefahren habe hatte die CCS Schnittstelle.
Ich würde jetzt mal behaupten wollen das die alle einen CCS haben.
Von daher sind auch alle mit 7,4 kW unterwegs.

Das bedeutet aber auch das alle i3 ein 32Ampere codiertes Kabel haben.
Ich kann mich nicht mehr genau erinnern ob diese an den Mennekes Säulen, die nicht umschalten können an den 16Ampere Seite Probleme macht.
Anscheinend nicht da ja das Bild oben mich vom Gegenteil versucht zu überzeugen ^^
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: Berlin DriveNow: AktivE raus, i3 rein.

Beitragvon Timmy » Sa 1. Aug 2015, 13:50

Edit: die Probleme gab es nur mit 16 Ampere Kabeln an der 32 Ampere Seite.
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: Berlin DriveNow: AktivE raus, i3 rein.

Beitragvon TeeKay » Sa 1. Aug 2015, 14:47

Man merkt, wie wichtig die ganze Schaufenster-Sch***** war. Die Hersteller haben richtig viel gelernt. Z.B., wie wichtig es ist, einen elektrischen Carsharer für maximale Auslastung schnell laden zu können. Jetzt dauerts nur noch 3,5h für nichtmal 100 Carsharing-Kilometer. So wie die Kunden mit den Karren herumballern und die Klimaanlage bedienen, wirds schwierig mit 100km.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Berlin DriveNow: AktivE raus, i3 rein.

Beitragvon Fluencemobil » Sa 1. Aug 2015, 15:06

Großstadtfahrer hat geschrieben:
Ja die Stecker müssen richtig Tief versenkt werden.
Schon etwas seltsam das man sich für einen Standard entscheidet und dann gibt es mechanische!!!! Inkompatibilitäten.
Bei beiden Fällen liegt der Verdacht nahe, dass sich die Steckerhersteller nachlässig verhalten haben, aber vielleicht sind die Aussenmaße nirgendwo richtig definiert ?

Hatte ich auch schon bei meiner privaten Wallbox, das nur mit beiden Händen der Stecker komplett einsteckbar war. Den Stecker kann man ja gut messen, die Dose innen ist nicht so einfach vermessbar. Wenn alle ihre Toleranzen Max. Ausnutzen ist nur 2x0,25mm (R+L) Platz zw. Stecker und Dose. Da reicht eine Schramme am Stecker oder eine beim Einbau leicht verzogene Dose und schon klemmst.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1619
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Berlin DriveNow: AktivE raus, i3 rein.

Beitragvon Großstadtfahrer » Sa 1. Aug 2015, 16:02

Timmy hat geschrieben:
Edit: die Probleme gab es nur mit 16 Ampere Kabeln an der 32 Ampere Seite.


Du erinnerst dich richtig!
Auch die 16A Seite hatte irrsinnigerweise 32A Kabel , mit einem Hinweis auf die (durchaus schon belegte) andere Seite, abgewiesen.
Wurde aber Mitte 2014 softwaremäßig gefixed.
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Elektroauto Mieten

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast