Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Karlsson » Sa 13. Aug 2016, 11:42

drilling hat geschrieben:
Ja klar, das war aber vor über 20 Jahren. In den letzten 20 Jahren ist nicht viel solides aus Wolfsburg gekommen. :)

Nö, unser letzter aus dem Konzern war von 1999 und fuhr völlig problemlos. Hab aber auch diverse Freunde und Bekannte mit jüngeren Baujahren, die mit den Dingern äußerst zufrieden sind. Darunter einige Passat, A4, Octavia.

Herr Fröhlich hat geschrieben:
Die Frechheit ist doch, dass der Statt finanziert und zB Renault kurzerhand die eigene Prämie abschafft.
So bleiben die Preise gleich, die Leute sind berechtigterweise enttäuscht und die Verbrennerindustrie lacht sich ins Fäustchen!

Bei Vorndran gab es Ende 2014 Zoe mit Tageszulassung für ca 15k€. Mit der Prämie würde ich jetzt eigentlich 13k€ neu erwarten mit Mietakku und 19k€ mit Kaufakku.

Priusfahrer hat geschrieben:
Ansonsten würde ich mir bei einem 10 Jahre alten Gebrauchten noch keine Sorgen um die Batterie machen. Die meisten sind für mindestens 15 Jahre ausgelegt. Angeblich sollen die im i3 mindestens 20 Jahre lang halten.

Glaube ich bislang noch nicht dran, sondern erwarte einen Wechsel nach 6...10 Jahren. Je nach Belastung (C-Last, Zyklen/km) und Kilometeraufkommen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13100
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Jarod » So 28. Aug 2016, 23:30

drilling hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
Wir hatten auch schon sehr gute Fahrzeuge aus dem VW Konzern, die einfach nur ohne Probleme gefahren sind.

Ja klar, das war aber vor über 20 Jahren. In den letzten 20 Jahren ist nicht viel solides aus Wolfsburg gekommen. :)

(bin kein Toyota-Fahrer, erst recht kein Fanboy)



Sorry, dazu muss ich auch mal kurz "Bullshit" sagen. Ich selber fahre (noch) einen vierer Golf, klar hat der auch seine Macken, aber insgesamt über die Jahre ist der sehr problemlos und hat auch wenig Kosten verursacht. Ich habe auch bisher von jedem Golf IV Fahrer gehört, dass sie die Kiste für nahezu unkaputtbar hielten.
Ähnliches von Passat oder Polo Besitzern, wo die PKW dann mit 16-18 Jahren ausgemustert wurden und bis dahin weitgehend problemlos liefen.

Der VW Konzern hat ohne Frage einiges falsch gemacht, aber dass sie Autos bauen die am laufenden Band auseinanderfallen, dass halte ich einfach für zum Grossteil unbegründete Propaganda.

Mit Wasser kochen alle, und wenn man sich die mehroder weniger regelmässigen Rückrufaktionen durch die Herstellbank ansieht, dann könnte man der Meinung sein Wasserkochen ist mittlerweile so komplex, dass jedem das Wasser ab und an anbrennt.
Jarod
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 15:28

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Mei » Mi 14. Sep 2016, 19:49

gerade gibt es eine kleine Wende und ich bin am Überlegen.
Es hat sich eine kostenlose Chademo Säule auf dem Arbeitsweg aufgetan ;)
Ein nagelneuer Ion wäre für 14610€ sofort verfügbar.

Jetzt ist nur noch die Frage, ob es nächsten Jahr eine neue Version Ion gibt, die vielleicht für den gleichen Preis mehr bietet oder das gleiche bietet für noch billiger.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1385
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon e-mike » Mi 14. Sep 2016, 20:23

@ Mei

Hallo Mei,

ich werde mir mit den nächsten Zeilen bestimmt einige böse Reaktionen einhandeln, aber...

ich schreibe es trotzdem:

Lass Die Finger weg von den Drillingen !!!!

Du bekommst ein antiquiertes E-Auto, dass keiner mehr haben will. Wenn Du das Auto fahren willst, bis es fertig ist, dann schlage zu (und es Dir natürlich egal ist was Du fährst).

Wenn Du Dir in 2-3 Jahre ein anderes Auto kaufen willst, dann wirst Du ein echtes Problem haben. Heute verkaufen sich gebrauchte Drillinge schon nicht mehr. In ein paar Jahren vielleicht nur noch an Liebhaber.

So, jetzt kann die Schelte beginnen :P :P :P
Benutzeravatar
e-mike
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:40

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Mei » Mi 14. Sep 2016, 20:24

und was soll man sonst kaufen?
Was nicht mehr als die Drillinge kostet.
Keine Akkumiete hat.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1385
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon drilling » Mi 14. Sep 2016, 20:45

@Mei: läß dich nicht von dem Unsinn den e-mike von sich gibt beeinflussen, was er eigentlich meinte ist das er als EAuto Händler bei den Drillingen keine lohnenswerten Margen mehr bekommen kann.
(ich nehme an früher importierte er Drillinge aus Frankreich um sie dann mit einem saftigen Aufpreis in Deutschland zu verhöckern, das geht jetzt natürlich nicht mehr)

Gebrauchte Drillinge von Privat zu Privat verkaufen sich bestens, so lange der Preis stimmt verkaufen sie sich schnell, und antiquiert ist an den Drillingen eigentlich gar nichts solange man nicht den ganzen 'Assistenten-Firlefanz' haben muß und die Reichweite für den Einsatzzweck ausreichend ist.

Die Vorteile der Drillinge sind gerade die rekordverdächtige Wendigkeit, bedingt durch den Heckantrieb und den kompakten Außenmaßen, und das gute Platzangebot im Vergleich zu den Außenmaßen. Natürlich ist es kein Langstreckenauto, aber wenn du das suchen würdest, dann hättest du die Drillinge wohl erst gar nicht in Betracht gezogen.

Die Nachfrage nach Drillingen als günstige Zweitautos wird noch lange bestehen denn es gibt eigentlich immer noch keine bezahlbaren Alternativen ohne Akkumiete (die gerade bei Zweitwagen finanziell keinen Sinn macht).
Zuletzt geändert von drilling am Mi 14. Sep 2016, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon drilling » Mi 14. Sep 2016, 20:52

Mei hat geschrieben:
Jetzt ist nur noch die Frage, ob es nächsten Jahr eine neue Version Ion gibt, die vielleicht für den gleichen Preis mehr bietet oder das gleiche bietet für noch billiger.


Ich habe eher den Verdacht das Peugeot/Citroen eine minimal modifizierte Version für 2017 planen, nur um den Preis wieder hochsetzen zu können ohne den staatlichen Bonus zu verlieren. Peugeot/Citroen mußten ja den Preis vor einigen Monaten auf den alten Preis von 2015 reduzieren denn sonst hätten sie nicht am Bonus teilnehmen können.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Solarstromer » Mi 14. Sep 2016, 21:51

Mei hat geschrieben:
und was soll man sonst kaufen?

Natürlich seine ZOEs.

Mei hat geschrieben:
Was nicht mehr als die Drillinge kostet.
Keine Akkumiete hat.

Eben. Deshalb verkaufen sich die Drillinge als Gebrauchtwagen auch so gut. Ich habe meinen iOn letzten Dezember innerhalb 2 Tagen ohne Preisverhandlung verkauft. Und ich hätte mehrere davon verkaufen können - im Winter! Von schlecht verkaufen kann in keiner Weise die Rede sein.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1742
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Maxx » Mi 14. Sep 2016, 22:47

Ich kann den Ion auch nur empfehlen. Ich habe ihn als Firmenfahrzeug geleast und werde ihn nach Ablauf des Leasingzeitraums wohl privat übernehmen.
Ich habe mich bewusst für einen Ion entschieden, da aufgrund des relativ günstigen Preises der Wertverlust wohl überschau sein wird und er mich auch mit der 1% Regelung fast nichts kostet.
Die Drillinge sind momentan konkurenzlos, ein größeres Auto brauche ich vielleicht 4-5 mal im Jahr und die geringe Größe bei gut nutzbarem Innenraum ist in der Stadt unschlagbar, ausserdem mag ich den Heckantrieb.
Sollten die Verbesserung der Akkuchemie bei den Lev50N sich auch in der Praxis bestätigen wird man sicher lange Spaß an dem Auto haben.
Maxx
 
Beiträge: 92
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 23:56
Wohnort: Saarlouis

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon e-mike » Do 15. Sep 2016, 07:39

Moin, ich habe eigentlich mehr Schelte erwartet :lol:

Im Ernst. Einen funktionierenden Markt erkennst Du daran, dass sich auch professionelle Anbieter auf Diesem tummeln. Wenn nicht, ist das immer ein Warnzeichen. Ist nur meine Erfahrung und Meinung.
Benutzeravatar
e-mike
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:40

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Kaufen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast