Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Berndte » Mi 24. Sep 2014, 07:37

Hallo,

kurz und knackig... hier gibt's die Infos dazu:
ladeequipment/mobile-ladebox-22kw-typ2-ueber-openevse-im-eigenbau-t6643.html

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5930
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon wp-qwertz » Mi 24. Sep 2014, 09:33

ja, die mobile Wallbox-Frage interessiert mich auch.
Außerdem: Super, dass alles gut geklappt hat und Du auch eine Sperrung umfahren konntest. Ging Dir da der Puls hoch, als Du die Sperrung sahst, oder wusstest Du, dass alles km-technisch hinhaut?
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5019
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Berndte » Mi 24. Sep 2014, 11:05

Naja, ich bin ja noch eher unerfahren.
Ich dachte nur... Na toll, also mit 90 hinter den LKWs her und nicht 110 bis nach Hause.
Aber wie schon geschrieben, es war sogar noch Restreichweite. Ich hätte auch noch in Fallingbostel zwischenladen können.
Hatte aber keinen Bock nochmal anzuhalten.
Dann wäre noch in Achim MC Donalds und mein Arbeitgeber.

Also kein Stress.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5930
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Berndte » Mi 24. Sep 2014, 21:54

Ich wollte ja noch ein paar Daten los werden:

Strecke 720km
Verbrauch 96kWh
13,3kWh/100km
Durchschnitt 78,4kmh
Fahrzeit incl. Laden ca. 14h
Kosten 17€
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5930
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon joa » Do 25. Sep 2014, 16:57

Hallo Bernd,

ich stehe wahrscheinlich bald vor derselben Aufgabe wie Du (auch wenn es nicht um über 700 km geht), d.h. ich möchte mir eine (einen?) Zoe zulegen und wahrscheinlich etwas entfernt von mir (so 230 km). Denn da bietet ein Händler SEEEHR günstige neue Zoes an.

Wie hast Du das gemacht? Einfach auf guten Glauben den Betrag überwiesen (naja, einen Kaufvertrag wird's wohl vorher gegeben haben) und dann den Brief bekommen? Ich habe noch nie ein Auto ohne Besichtigung gekauft, aber zweimal hinfahren will man ja bei größeren Entfernungen auch nicht unbedingt.

Grüße, Joachim

P.S. Sucht jemand zufällig einen SEEEHR günstigen Mitsubishi i-MiEV, Bj. 2011, 18.500 km, PLZ 75? Sowas hätte ich.
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017
joa
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 13:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Berndte » Do 25. Sep 2014, 17:50

Hallo,

ich habe mein Auto ja nicht bei einem "Kärtchenhändler" gekauft sondern offizieller Renault-Händler/Partner.
Eigenanteil überwiesen und Keditvertrag der Bank (Santander mit 3,5%) unterschrieben.
Ich habe alle Dokumente (auch Kaufvertrag, Batteriemietvertrag) per email bekommen.
Dann unterschrieben und mit der Post zurück. Anzahlung überwiesen und 3 Tage später kam der Brief per Einschreiben.
Fahrzeug mit dem Brief zugelassen und mit den Kennzeichen zum Abholen gefahren (ICE).
Der Brief blieb dann da (geht ja an die Bank).
Bestehe darauf, dass sich der Verkäufer die Zeit nimmt und während er dich am Telefon hat einmal das komplette Auto durchsieht... Kratzer und Macken, auch Felgenschäden, Sitze etc.

Mein Zoe ist "farbrikneu", wenn man nicht auf den km-Stand schaut würdest du keinen Gebrauchtwagen mit 17.oookm vermuten.

Gruß Bernd

PS: Wer ist denn der Händler? Gern auch per PN.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5930
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon rolandk » Do 25. Sep 2014, 18:12

@Joachim... dann benötigst Du ja einen neuen Namen hier im Forum... auf was man alles achten muß...

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4234
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon joa » Do 25. Sep 2014, 18:16

weiss ich ;) , aber noch ist's nicht ganz soweit. Aber manchmal können sich Dinge ganz schnell ändern.

Grüße, Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017
joa
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 13:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Berndte » Mi 8. Okt 2014, 19:19

Hallo allerseits,

der Umstieg aufs Elektroauto ist wohl jetzt auch ganz tief drinnen geschafft!

Gestern musste ich den Omega nehmen und fuhr los... irgendwie zieht der nicht. Mehr Gas also... oh nein, der Motor brüllt los. Peinlich. Fährt sich neuerdings so spritzig und leicht wie ein Schulbus!
Muss der Verbrenner mal in die Werkstatt? Fuhr doch früher nicht so laut und rüttelnd, oder doch?
Hat doch 150PS und 300NM Drehmoment...warum beschleunigt der so schwerfällig?
wieder daheim ausgestiegen und vergessen, dass man da so nen Schlüssel umdrehen muss, und rausziehen und dann nochmal draußen auf nen Knopf drücken, damit auch die Türen zu sind.Irgendwie Altbacken...


... damals (vor 4 Wochen, Ihr erinnert euch), beschrieb ich das Fahrgefühl noch sehr postitiv.
Berndte hat geschrieben:
...Ich fahre jeden Tag mit dem Omega 70km Arbeitsweg...
...Ich bin da die rollende Sänfte von Omega gewöhnt... Sitzheizung, Klima, Standheizung, Bose-Sound und bequeme Ledersitze...


Ich vermisse nichts davon!
Und genieße die Ruhe und das "Gleiten" eines Elektroantriebes!

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5930
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Twizyflu » Mi 8. Okt 2014, 19:38

Super.
Genau so soll es sein. War auch meine Erkenntnis :)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21626
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Kaufen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast