Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon Dexlex » Fr 21. Jul 2017, 13:16

Ich habe den e-Golf per VW-Geschäftsleasing (48 Monate) gekauft und den Antrag bei der BAFA gestellt. Dazu habe ich den Leasingvertrag übermittelt und ein Angebot "ohne Umweltprämie", das vom Nettobetrag her genau 36,- also brutto 42,84 höher liegt. Somit ergeben sich netto 1728,- und brutto 2056,32 Differenz.

Dafür habe ich einen Ablehnungsbescheid bekommen, weil die 2000,- Herstelleranteil nicht weitergegeben worden seien, was ja brutto nicht stimmt. Was nun? Ich habe es dem Händler mitgeteilt, und er will sich kümmern, aber was, wenn dabei nichts herauskommt? Da hat doch die VW Leasing (der Hersteller) schon gepennt, oder?
Dexlex
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:39

Anzeige

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 21. Jul 2017, 14:15

Bei mir lief alles gut.
Allerdings musste ich dem Händler mitteilen, wie die Rechnung auszusehen hat....... Seitens BAFA alles OK, Geld ist da.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 2273
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon HubertB » Fr 21. Jul 2017, 14:39

Der Herstelleranteil muss 2000€ netto betragen.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017, Kona bestellt
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2652
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon berrx » Fr 21. Jul 2017, 16:40

Als ich meinen Golf Anfang des Jahres konfiguriert habe, gab es im Konfigurator unter Sonderausstattungen den Punkt Umweltprämie. Hier wurde als Sonderausstattung 2380 € abgezogen weil das ja alles Bruttopreise im Konfigurator sind. Somit war dieser Punkt direkt auf der Rechnung und Auftragsbestätigung enthalten.
Benutzeravatar
berrx
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 23:35

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon Rasky » Sa 22. Jul 2017, 08:40

Was muss ich beim Leasing hochladen wenn das Auto zugelassen wurde. Nur Teil 1 und 2 ( also Brief und Schein) oder noch mehr ?
Elektrisch unterwegs mit Hyundai Ioniq und Smart Forfour EQ
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 1080
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon Schüddi » Sa 22. Jul 2017, 09:27

Schüddi hat geschrieben:
Rasky hat geschrieben:
Unser Golf GTE ist nun zugelassen. das Autohaus hat mir die Briefkopie schon mal geschickt, bevor der Brief zur Leasing geht. Was benötige ich jetzt noch um ein Leasingauto fertig zu melden. Brief,Schein, das Onlineformular und was noch ?


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Alle Dokumente die auf der Bafa Seite verlangt werden in genau dieser Reihenfolge hochkant als PDF.

Ich zitiere einfach meinen Beitrag von der letzten Seite...
Tut mir leid ich hab selber auch keine Lust mich durch die Bafa Seite zu klicken. Einmal reicht mir. Vielleicht erbarmt sich jemand für dich.
Schüddi
 
Beiträge: 2198
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon Mustang » Sa 22. Jul 2017, 10:00

Mustang
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 14. Feb 2017, 12:24
Wohnort: Wiesbaden

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon Rasky » Sa 22. Jul 2017, 16:08

Wenn es mir beim durchklicken auf der Seite klar gewesen wäre hätte ich nicht nachgefragt, trotzdem Dank für deine Mühe


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Elektrisch unterwegs mit Hyundai Ioniq und Smart Forfour EQ
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 1080
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon Mustang » Sa 22. Jul 2017, 21:50

Rasky hat geschrieben:
Wenn es mir beim durchklicken auf der Seite klar gewesen wäre hätte ich nicht nachgefragt, trotzdem Dank für deine Mühe


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Ja gerne und ein schönes Wochenende!
Mustang
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 14. Feb 2017, 12:24
Wohnort: Wiesbaden

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon IQ1E » So 27. Aug 2017, 17:03

Hallo erst mal,

nach einigen Hin und Her und sogar schon einem Ablehnungsbescheid, habe ich nun endlich nach fast 3 Monaten den Zuwendungsbescheid erhalten. Jetzt komme ich mit den Anhängen nicht ganz klar. Muss ich nun noch Zulassungsbescheinigung Teil 1 und 2 hochladen sowie das Verwendungsnachweisformular ausfüllen?

Leider hatte das alles das AH übernommen. Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich mich noch nie mit E-Autos beschäftigt und damit auch noch nie mit dem Bafa-Prozedere. Habe ich im Prinzip direkt vom LKW weggekauft. Das Teil war noch in der "Originalverpackung". Leider kann ich den Verkäufer nicht mehr fragen, was er alles hochgeladen hat. War aber relativ viel. Mir wurde nur gesagt: Er ist nicht mehr für uns tätig. Durchaus möglich, dass er wegen dem Verkauf des IONIQ entlassen wurde (nur Vermutung), denn er sollte als Vorführer zugelassen werden. Jetzt werden sie wieder ewig auf einen neuen IONIQ warten müssen.

Naja, ich werde auf Verdacht einfach alles noch mal hochladen.

Aber interessant wäre schon zu wissen, ob mit dem Zuwendungsbescheid schon ausgezahlt wird. Sieht mir aber nicht so aus.
IQ1E
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 16:04
Wohnort: Diesbar-Seußlitz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste