auch ohne Gesetz freies Parken für E Mobile

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

auch ohne Gesetz freies Parken für E Mobile

Beitragvon E_souli » Mo 10. Nov 2014, 08:40

Auch wenn der Versuch eines Gesetzes noch in der Mache ist, springen einige Kommunen voran, wie unsere Nachbarstadt Arnsberg
Anmelden und man darf als E Mobil kostenlos parken.
Ladesäulen wären mir lieber, aber die zanken sich intern und haben offenbar wenig Ahnung.

Wie schaut es bei euch aus?

Verlängerung der Massnahme ist bereits beschlossen, heisst es.
Dateianhänge
IMAG0526_1.jpg
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: auch ohne Gesetz freies Parken für E Mobile

Beitragvon Spüli » Mo 10. Nov 2014, 09:07

Stuttgart und Braunschweig bieten das auch an....natürlich jede Stadt mit eigenem Antragsformular und so.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: auch ohne Gesetz freies Parken für E Mobile

Beitragvon E_souli » Mo 10. Nov 2014, 09:20

Immerhin
bin vorhin drauf angesprochen worden und es wäre ja gemein, eine Familie mit Kindern muss zahlen.
Ich hab dann gemeint:
Es gibt auch Familien mit E Mobil die bezahlen auch nix wenn sie eine Ausnahmegenehmigung haben *g*
Es hat gegrinst, ich auch und Thema war erledigt.*g*
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: auch ohne Gesetz freies Parken für E Mobile

Beitragvon Poolcrack » Mo 10. Nov 2014, 10:33

Jana hatte das Thema Anfang des Jahres mal zusammengefasst: http://zoepionierin.de/rucke-vor-bis-frei-parken/. Die Städte Ludwigsburg, Esslingen, Böblingen, Sindelfingen und Leonberg erkennen die Sonderausweis gegenseitig an, somit ist im Stuttgarter Speckgürtel nur ein Sonderausweis notwendig. Aber mir wäre eine blaue Plakette lieber (auch statt einem E-Kennzeichen), die im ganzen Bundesgebiet gültig wäre. Die Gemeinden, die dann mitmachen möchten, würden einfach ebenso eine blaue Plakette an Ihre Parkschilder kleben.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2025
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: auch ohne Gesetz freies Parken für E Mobile

Beitragvon TeeKay » Mo 10. Nov 2014, 16:53

Peugeot hat bereits reagiert und die Sonderversion des Peugeot iOn für Deutschland vorgestellt:
Bild

Rückbank und Kofferraum wurden komplett ausgekleidet und mit praktischen Schubfächern für die zahlreichen in Deutschland gängigen Ladekarten, Ladechips und Park-Sonderausweise ausgestattet. Mit der übersichtlichen Hänge-Registratur, die wahlweise nach Alphabet oder nach Postleitzahl sortiert wird, ist das für jedes Dorf nötige Equipment im Nu griffbereit.

Der nette Mitarbeiter lädt gerade die für den Postleitzahlbereich 84999 bis 87999 nötigen Karten ein. Im Hintergrund links zu sehen: Der optionale Range-Extender. Im grazilen 1,70m hohen Büroschrank, ebenfalls mit Hängeregistratur ausgestattet, sind all die Ladekarten sicher verstaubar, die für gelegentliche Auslandsfahrten benötigt werden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: auch ohne Gesetz freies Parken für E Mobile

Beitragvon eDEVIL » Mo 10. Nov 2014, 17:32

TeeKay hat geschrieben:
Rückbank und Kofferraum wurden komplett ausgekleidet und mit praktischen Schubfächern für die zahlreichen in Deutschland gängigen Ladekarten, Ladechips und Park-Sonderausweise ausgestattet. Mit der praktischen Hänge-Registratur, die wahlweise nach Alphabet oder nach Postleitzahl sortiert wird, ist das für jedes Dorf nötige Equipment im Nu griffbereit.

You made my day :lol: :lol: :lol:

P.S. wer viel Unterwegs ist, muß auf den Kangoo ausweichen. Da paßt dann auch ganz Europa rein :mrgreen:
Zeit zum Sortieren hat man ja während der gemütlich Shcnarchladepause auch genug. :?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10


Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast