Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon JoDa » Fr 15. Apr 2016, 11:04

Heute wurde in den Medien bekanntgegeben, dass der Fördertopf für die Bundesförderung von Elektroautos für Betriebe leer ist. Die Förderung von 4000€ wurde im März auf 3000€ reduziert und ab jetzt gibt es keine Mittel mehr.

Die Landesförderungen (z.B. 1000€ bei mir in Niederösterreich) sind davon nicht betroffen.
Auch bleibt die seit 1.1.2016 bestehende Regel das Firmenfahrzeuge Vorsteuerfrei (-20%) und ohne Sachbezug sind!

Elektroautos für Betriebe sind IMHO in Österreich immer noch finanziell attraktiv!
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 567
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Anzeige

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon kramer » Mi 18. Mai 2016, 21:14

Es gibt wieder Geld!
Momentan sind im Topf über 4 Mio €, je Fahrzeug gibt es 3.000€.
https://www.meinefoerderung.at/webufi/epkwb_budget

Nachdem 3 Mio € schnell verbraten waren stellt das Umweltministerium zusätzliche 7,5 Mio € für E-PKW, E-Taxis und Ladestationen für 2016 zur Verfügung.
http://www.klimaaktiv.at/mobilitaet/elektromobilitaet/foerderaktion_epkw2.html
Hyundai Ioniq Elektro. Zuvor Nissan e-NV200 Evalia
http://www.yousoom.com - solutions for e-mobility
Benutzeravatar
kramer
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 3. Sep 2015, 14:27
Wohnort: Gmunden - Österreich

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon Itzi » Mi 18. Mai 2016, 21:54

Ich finde die Art und Weise wie Förderungen aufgelegt werden wahnsinnig ineffizient, ja sogar kontraproduktiv. Alle paar Wochen eine Vollbremsung - so verunsichert man den Markt und alle warten mit den Investitionen auf die nächste Förderung. Da wär es fast besser es gäbe gar keine Förderung und das aber mit 100%iger Gewissheit über längere Zeit.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon Zoelibat » Do 19. Mai 2016, 18:42

Itzi hat geschrieben:
Da wär es fast besser es gäbe gar keine Förderung und das aber mit 100%iger Gewissheit über längere Zeit.

Oder aber es gibt eine Förderung, die nicht nach 3 Monaten erschöpft ist.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon Eagle_86 » Di 28. Jun 2016, 21:39

Gibt es im Österreich eigentlich auch noch Geld vom Staat für Gebrauchtwagen? Wegen meines E-Golfs Inserates melden sich vergleichweise viele Interessenten aus dem Süden. Woran kann das liegen?
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 565
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon Zoelibat » Di 28. Jun 2016, 21:45

Ich nehme an, weil die Lieferzeiten für EVs derzeit in Österreich so lange sind aufgrund der Steuerreform (Begünstigung für Elektrofahrzeuge).

Oder weil die Fahrzeuge generell bei euch günstiger sind.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon kramer » Di 28. Jun 2016, 22:02

Die 3.000€-Förderung für Unternehmen gilt nicht für Gebrauchtfahrzeuge, nur für Vorführer und Tageszuslassungen.
Die hohe Nachfrage liegt wahrscheinlich daran, weil bei uns praktisch keine Gebrauchtfahrzeuge am Markt sind. Ich hab meinen auch aus D geholt.
Hyundai Ioniq Elektro. Zuvor Nissan e-NV200 Evalia
http://www.yousoom.com - solutions for e-mobility
Benutzeravatar
kramer
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 3. Sep 2015, 14:27
Wohnort: Gmunden - Österreich

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon Riedmuehle » Di 28. Jun 2016, 23:02

kramer hat geschrieben:
Es gibt wieder Geld!


Nachdem 3 Mio € schnell verbraten waren stellt das Umweltministerium zusätzliche 7,5 Mio € für E-PKW, E-Taxis und Ladestationen für 2016 zur Verfügung.
http://www.klimaaktiv.at/mobilitaet/elektromobilitaet/foerderaktion_epkw2.html


Immerhin ist der Fördertopf schon wieder auf 1,8 Mio EUR geschmolzen, dürfte also noch rege Nachfrage herrschen, und jetzt ist grad mal das Halbjahr.....
Gasthaus Riedmühle, AT-3822 Karlstein - Obergrünbach 60
Führungen durch Wasserkraftwerk, PV Anlage und Elektriztitätsmuseum
https://www.facebook.com/riedmuehle
Riedmuehle
 
Beiträge: 104
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 17:52
Wohnort: AT-3822 Karlstein

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon Helfried » Sa 7. Jan 2017, 09:02

Sorry für kurzes Off Topic...

@Riedmuehle
Bist du das hier?

http://www.karlstein-thaya.gv.at/Eurosolarpreis_2014

Wenn ja, gratuliere!
Helfried
 
Beiträge: 5208
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste