1% Regelung - Situation nach der Förderung

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon millerthriller » Di 9. Aug 2016, 17:16

Noch einmal zurück zur Ausgangsfrage: Was ist als Listenpreis anzusehen? Meiner Erfahrung nach, ist das der Preis der im Konfigurator gezeigt wird. Bei Audi sehe ich Beispielsweise, dass die Förderung als "Sonderausstattung mit negativem Preis" abgebildet wird. Damit sollte der Listenpreis dies doch beinhalten und zumindest die Förderung durch den Hersteller die Steuer etwas senken. Oder habe ich hier etwas übersehen?



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
millerthriller
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 4. Aug 2016, 17:10

Anzeige

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon fridgeS3 » Sa 13. Aug 2016, 10:31

Der Bruttolistenneupreis, das ist eindeutig und leider durch Rechtsprechung mit Einschränkungen bestätigt.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2094
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon jhg » Do 18. Aug 2016, 14:44

Es ist der Bruttolistenpreis relevant, der auch für einen Privatkäufer gilt.
Somit wird die Förderung vom Bruttolistenpreis abgezogen.

Das ist auch der Grund warum die entsprechenden Businesspakete kaum eine Änderung vom BLP bewirken.
Sonst muss das wieder gegengerechnet werden.
A3 e-tron seit März 2017
jhg
 
Beiträge: 65
Registriert: So 14. Jul 2013, 17:59

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon fridgeS3 » Do 18. Aug 2016, 14:54

jhg hat geschrieben:
Es ist der Bruttolistenpreis relevant, der auch für einen Privatkäufer gilt.
Somit wird die Förderung vom Bruttolistenpreis abgezogen.

Das ist auch der Grund warum die entsprechenden Businesspakete kaum eine Änderung vom BLP bewirken.
Sonst muss das wieder gegengerechnet werden.


Hast Du dafür eine Quellenangabe?

§6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 EStG:

Schnipp....

Die private Nutzung eines Kraftfahrzeugs, ......, ist für jeden Kalendermonat mit 1 Prozent des inländischen Listenpreises im Zeitpunkt der Erstzulassung zuzüglich der Kosten für Sonderausstattung einschließlich Umsatzsteuer anzusetzen;

Schnipp

Wie kommst Du auf die Idee, dass für die 1%-Methode die Förderung abgezogen werden soll? Rabatte werden auch nicht gekürzt.

Übrigens, die 1%-Methode ist zu letzt durch das Urteil BFH v. 13.12.2012 - VI R 51/11 BStBl 2013 II S. 385 als verfassungsgemäß bestätigt worden; leider!!
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2094
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon jhg » Fr 19. Aug 2016, 13:25

Keine Quelle. Angabe unseres Fuhrparkmanagements.
Eben mit der Info, dass der Preis gilt, den jeder Käufer erhält.

Mit deiner Argumentation würden Sondermodelle mit einem Preisvorteil auch nicht besser gestellt.
Das ist aber eindeutig so.

Da ich aber keine eindeutige Quelle habe, frage ich nochmal nach, eventuell können die Kollegen das belegen.
A3 e-tron seit März 2017
jhg
 
Beiträge: 65
Registriert: So 14. Jul 2013, 17:59

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon fridgeS3 » Fr 19. Aug 2016, 14:14

jhg hat geschrieben:
Da ich aber keine eindeutige Quelle habe, frage ich nochmal nach, eventuell können die Kollegen das belegen.


Ich weiß ja nicht, wie sie die Gesetzesgrundlage widerlegen wollen; ohne Quellenangaben bitte ich Dich, nicht solche möglichen Fehlinformationen zu verbreiten, das hilft niemanden.

Ich könnte Dir tonnenweise Infos zu BFH-Urteilen (Bundesfinanzhof) senden, in denen der Bruttolistenneupreis gilt. Selbst wenn Du ein 10 Jahre altes Auto kaufst, für die 1%-Methode gilt der BruttolistenNEUpreis.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2094
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast