Wallbox oder Steckdose?

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon Volker.Berlin » Di 21. Apr 2015, 09:09

Maverick78 hat geschrieben:
E.on = ABB genau wie die Wallbox bei VW.

Heißt das, die ABB-Wallboxen haben auch eine Schuko-Steckdose integriert? Oder ist das ein Alleinstellungsmerkmal der Wallboxen mit E.On-Label?
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2139
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon Maverick78 » Di 21. Apr 2015, 10:24

Sorry nicht ABB, sondern ABL. Volkswagen "verkauft" die eMH1. E.On die eMH2 (EVSE205 mit Steckdose)
Maverick78
 

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon rolandk » Di 21. Apr 2015, 10:45

Ist das nicht alles im Wiki beschrieben?

siehst Du hier

Gruß
Roland

PS.: der zusätzliche Ein-/Anbau einer Schukosteckdose sollte meiner Meinung nach aber keine Kaufentscheidung sein. Das macht doch jeder Elektriker mit links.
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon Volker.Berlin » Di 21. Apr 2015, 10:56

rolandk hat geschrieben:
PS.: der zusätzliche Ein-/Anbau einer Schukosteckdose sollte meiner Meinung nach aber keine Kaufentscheidung sein. Das macht doch jeder Elektriker mit links.

Kommt auf die Situation vor Ort an. Unbedingt vorher den Elektriker fragen! Je nach Konfiguration von Leitungen, Schutzschaltern usw. kann der Aufwand größer sein, als der Laie erwarten würde.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2139
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon rolandk » Di 21. Apr 2015, 11:07

Der einzige Unterschied zu einer nebenan angeschlossenen Steckdose ist doch, das sie evtl. abschaltet, wenn der Schütz für den Typ2 Anschluß schaltet. Da sowieso ein Elektriker die Box anschraubt (bzw. anschrauben sollte) sollte es selbstverständlich sein, das der die Infrastruktur vorher überprüft.

Für mich stellt sich aber tatsächlich die Frage, ob die Kosten für eine Box mit Steckdose nicht höher sind, als die Verlegung einer zweiten Leitung. Hat man da nicht in den meisten Fällen auch Licht? Da kann man doch auch wunderbar etwas Strom für eine Steckdose bekommen.

Allerdings wäre es schon verwunderlich, wenn es an dem Ort Licht, aber keinerlei Steckdose gibt....

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon ToolTime » Di 21. Apr 2015, 12:24

Ich habe einen Stellplatz in einer großen Tiefgarage, da gibt es nicht eine Steckdose weit und breit.
Und ans Licht darf ich mit 3,7 KW nicht zus. ran gehen, auch nicht mit geeichtem Zähler davor.

Ich denke das ich nur eine CEE nehme und mit nem Schuko/CEE Adapter mit 12 Stunden lade bzw. den Volvo Riegel 31407096 (kostet aktuell bei http://www.kfzteile-profis.de 400€, vor ein paar Tagen 360€) später kaufe wenn mir dir 12 Stunden zu lang werden.
ToolTime
 

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon mig » Di 21. Apr 2015, 12:55

Wenn Du da noch länger vorhast zu wohnen, würde ich gleich mind. eine CEE rot 16A legen, dann kannste später auch mal mit 11kW laden, falls es E-Autos mit größeren Akkus gibt.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 734
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon Volker.Berlin » Di 21. Apr 2015, 12:57

rolandk hat geschrieben:
Allerdings wäre es schon verwunderlich, wenn es an dem Ort Licht, aber keinerlei Steckdose gibt....

Willkommen in meiner (Gemeinschafts-)Garage! :roll:

ToolTime hat geschrieben:
Ich habe einen Stellplatz in einer großen Tiefgarage, da gibt es nicht eine Steckdose weit und breit.
Und ans Licht darf ich mit 3,7 KW nicht zus. ran gehen, auch nicht mit geeichtem Zähler davor.

Gleiche Situation wie bei mir. Daher war es leicht, sich für die Wallb-e mit Schuko-Steckdose zu entscheiden.
Die Wallb-e hängt bei mir an einem eigenen Zähler, der direkt hinter dem Hausanschluss sitzt. Fotos sind im TFF-Forum:
http://tff-forum.de/viewtopic.php?f=4&t ... 70#p113812
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2139
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon rolandk » Di 21. Apr 2015, 13:29

Ah, ich merke schon..... da bin ich doch schon ziemlich verwöhnt. Das E-Fahren auf dem Land scheint doch um einiges problemloser zu sein.

Ich vermute mal, ausser dieser Laternenladerei gibt es da garantiert noch keine Idee, wie das in Städten zukünftig funktionieren soll, oder?

Gruß
Roland

PS.: und was den CEE Anschluß betrifft, versuch es mit 32A, ob nun 16A oder 32A dürfte egal sein..... ach nee, Stadt... wahrscheinlich reichen da dann wieder die Kapazitäten am Anschlußkasten nicht aus.... Mein Mitgefühl hast du.... ist alles nicht so einfach.
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon fabbec » Di 21. Apr 2015, 13:48

Maverick78 hat geschrieben:
E.on = ABB genau wie die Wallbox bei VW.


Nicht ABB sondern ABL Sursum!

Oh sorry Doppel post
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1127
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast