Wallbox oder Steckdose?

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon rolandp » Do 2. Apr 2015, 07:46

Wallbox ist für größer oder gleich 11KW, wenn der Hausanschluss und die Ladeinheit im E-Auto dazu passt.

Der Ladeziegel mit bis zu 13A oder 3KW Brutto ist für unterwegs oder wenn das Auto eh nicht mehr laden kann...bzw die letzten 0,6KW zeitlich nicht benötigt werden.

Die guten aber teuren anderen Boxen wie Chrom usw. vereinen beide Welten.

Ich bau gerade einen BMW Ladziegel zum 10KW Ladeteil um...damit hab ich eine sehr kleines Ladeteil mit dem ich einphasig und mit 3KW Laden kann oder 3 Phasig mit 10KW Laden kann. Twizzyflu wir mein Beta Tester :-)

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon Maverick78 » Do 2. Apr 2015, 09:00

Mir reichen auch 10A zum laden. Ich hab sogar die e-Manager entsprechend runter geregelt. Mein Auto steht immer mindestens 12h daheim.
Maverick78
 

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon ToolTime » Mo 20. Apr 2015, 17:53

Das ist bei mir ja alles noch eine Weile hin aber bin schon am überlegen was ich nehmen soll.

1. Normale abschließbare 16A CEE Dose um mit dem Standard Kabel zu laden und irgendwann ggf. auf das Volvo ICCB Ladegerät mit 16A zu wechseln wenn mir die 12 Stunden zu lang sind.+ RCD,LS und digi. Zähler in Verteilung

2. Wandladestation wallb-e eco 2.0 - 11kWh mit Schlüsselschalter und Spiral Kabel 700€ + RCD,LS & dig. Zähler in Verteilung.

3. RWE eBox 11KW für 595€ + RCD, LS & dig. Zähler in Verteilung.

4. e-Station Home Charger T2 3.7 kW 840€ (Vorteil RCBO enthalten und mit Zähler) 850€
ToolTime
 

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon graefe » Mo 20. Apr 2015, 19:26

Ich habe mich für die Steckdose entschieden: Billig, man kann auch mal etwas anderes anschließen (z.B. Staubsauger), der Wagen lädt während der Arbeit (>12h) - und mein Smart kann eh nur max. 3,6kW.

Apropos: Geht das Powerline-Modul eigentlich noch mit einer Wallbox?

Ob mir die Steckdose in 5 Jahren bei meinem nä. Elektroauto noch reichen wird? Tja... Allerdings weiß ich auch nicht, ob dann die Wallbox mit Typ 2 und 11kW noch ausreicht. Vielleicht wird man dann ganz anders laden, z.B. durch Induktionen....!?

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon ToolTime » Mo 20. Apr 2015, 19:51

Das mit dem Staubsauger ist ja ne sehr gute Idee, da habe ich echt nicht dran gedacht :)
Endlich nicht mehr an der Tanke saugen, dann muss ich da ja nie mehr hinfahren ;)

Was mir noch einfällt, Überspannung. Ich ziehe gerne bei Gewitter die teuren Geräte aus der Dose, auch wenn diese versichert sind.

Ich denke es wird dann wohl die CEE werden oder eine Schuko, mal sehen was ich so finde zum abschließen damit mir keiner der anderen 100 Nutzer Strom klaut.
ToolTime
 

Re: AW: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon Volker.Berlin » Mo 20. Apr 2015, 21:15

Genau deswegen habe ich mich für die Wallb-e (nicht eco) entschieden: Es ist die einzige mir bekannte Wallbox mit integrierter Schuko-Steckdose (nur alternativ zum Typ 2 benutzbar, nicht gleichzeitig). Wahlweise bauen sie auf Nachfrage auch CEE blau ein.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: AW: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon e-golfer » Di 21. Apr 2015, 07:49

Volker.Berlin hat geschrieben:
Es ist die einzige mir bekannte Wallbox mit integrierter Schuko-Steckdose (nur alternativ zum Typ 2 benutzbar, nicht gleichzeitig). Wahlweise bauen sie auf Nachfrage auch CEE blau ein.


Von Mennekes gibt es die Amaxx plus11 E.
00033505_0.png
00033505_0.png (225.26 KiB) 895-mal betrachtet

Sieht halt aus wie die Kästen in der Werkstatt (ist mir in der Garage aber völlig schnuppe) und hat: Typ 2 11kW, rote CEE und 2x blaue Schuko. Alles gleichzeitig nutzbar und getrennt abgesichert. Ist allerdings auch kein Schnäppchen, aber in meinen Augen sehr Zukunfstsicher.
Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: AW: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon rolandk » Di 21. Apr 2015, 08:08

Volker.Berlin hat geschrieben:
Es ist die einzige mir bekannte Wallbox mit integrierter Schuko-Steckdose (nur alternativ zum Typ 2 benutzbar, nicht gleichzeitig).


Hat die Wallbox von E.On übrigens auch.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: AW: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon Volker.Berlin » Di 21. Apr 2015, 09:02

rolandk hat geschrieben:
Volker.Berlin hat geschrieben:
Es ist die einzige mir bekannte Wallbox mit integrierter Schuko-Steckdose (nur alternativ zum Typ 2 benutzbar, nicht gleichzeitig).

Hat die Wallbox von E.On übrigens auch.

Gut zu wissen, ein Pluspunkt für E.On! Wer stellt die denn her? E.On klebt doch sicher bloß das Label drauf... Ist da am Ende eine Wallb-e drin? ;)
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Wallbox oder Steckdose?

Beitragvon Maverick78 » Di 21. Apr 2015, 09:05

E.on = ABB genau wie die Wallbox bei VW.
Maverick78
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste