Typ-2 Ladekabel im Facelift e-Golf

Re: Typ-2 Ladekabel im Facelift e-Golf

Beitragvon Zeitgenosse » Fr 14. Jul 2017, 23:11

.... und es hat geklappt, habe nun das richtige Kabel! Fehlt "nur" noch die Lieferung des passenden Autos dazu. ;)
e-Golf 300 bestellt, Lieferung angeblich 08/2017 ...
Zeitgenosse
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:02

Anzeige

Re: Typ-2 Ladekabel im Facelift e-Golf

Beitragvon koderko » Mo 28. Aug 2017, 12:49

Hallo zusammen,

kurze Frage: Welche Widerstandscodierung hat das Typ-2-Kabel vom e-Golf 190?

Danke! :)
VW e-Golf in weiß, Bj. 05/2016, CCS, Wärmepumpe, gekauft 07/2017 m. ~7000km - 08/2017: 10.000 km geknackt :) - 12/2017: 15tkm
koderko
 
Beiträge: 59
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:25

Re: Typ-2 Ladekabel im Facelift e-Golf

Beitragvon PowerTower » Mo 28. Aug 2017, 13:16

Alle VW Ladekabel haben 680 Ohm / 20 A.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4308
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Typ-2 Ladekabel im Facelift e-Golf

Beitragvon MineCooky » Mo 28. Aug 2017, 13:35

harlem24 hat geschrieben:
Wenn an einer Säule, was nicht so selten vorkommt, ein Kabel kleiner 32A abgewiesen wird, weil keine kleinere Absicherung verbaut ist.


Ich hatte noch nie Probleme mit meinem 20A Kabel (1-Phasig) Probleme machen die Kabel mit 16A weil das, wie oben schon gesagt in der Norm nicht vor kommt. 20A machen keine Probleme, zumindest hat es das bei mir noch nie.
Zuletzt geändert von MineCooky am Mo 28. Aug 2017, 13:48, insgesamt 1-mal geändert.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Typ-2 Ladekabel im Facelift e-Golf

Beitragvon PowerTower » Mo 28. Aug 2017, 13:37

Es gibt keine 16 A kodierten Kabel, also können die auch keine Probleme machen. Die nächstkleinere Stufe zu 20 A sind 13 A und davon gibt es keins am Markt. Es gibt sehr wohl Ladesäulen, die 20 A Ladekabel ablehnen, z.B. ältere Mennekes wie sie Vattenfall in Berlin im Einsatz hat. Mich persönlich hat es auch schon erwischt, daher bin ich nun mit dem 32 A kodierten i3 Kabel unterwegs.

Die Anzahl der Ladesäulen, die 20 A Kabel ablehnen, ist tatsächlich gering. Das nützt dir aber in dem Moment auch nichts, wenn du genau so eine Säule erwischst und du davor stehst und Strom benötigst.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4308
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Typ-2 Ladekabel im Facelift e-Golf

Beitragvon Tobi83 » Mi 4. Okt 2017, 16:04

Hallo zusammen,

wir haben als Dienstwagen 2 e-Golf bestellt, allerdings zunächst ohne Typ2 Kabel. Ist das VW Kabel das Modell der Wahl oder nutzt jemand ein anderes und würde hierfür eine Empfehlung aussprechen?

Bei meinem i3 habe ich das Kabel als 'Dankeschön' für die eigenhändige Überführung bekommen.
Vom VW Händler gab es dafür schon mal eine pauschale Absage :(
BMW i3 REX seit 04/2015 als Dienstwagen mit privater Nutzung
Benutzeravatar
Tobi83
 
Beiträge: 155
Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:56
Wohnort: 49143 Bissendorf

Re: Typ-2 Ladekabel im Facelift e-Golf

Beitragvon Fidel » Mi 4. Okt 2017, 17:28

Die blauen 32A-Kabel von BMW sind hier im Forum mehrfach positiv erwähnt worden, weil sie sich so schön von alleine wieder in die flache Spiralform zusammenlegen. Gibt es einphasig für ca. 200,- und dreiphasig für 300,-. Ich habe beim GTE auch das VW-Kabel weggelassen und das einphasige von BMW besorgt und kann bestätigen, dass es vom Handling her einfach bequemer ist als ein Kabel welches man ‚manuell‘ aufwickeln muss.
Fidel
 
Beiträge: 340
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18

Re: Typ-2 Ladekabel im Facelift e-Golf

Beitragvon MineCooky » Do 5. Okt 2017, 05:26

Wenn das eh schon bei 200€-300€ ist, würde ich mal bei Tesla in den Laden stolpern und es da kaufen. Das blaue 3-Phasige 32A Mennekes-Kabel ist nicht nur wertiger und liegt besser in der Hand als das von BMW, es hält auch ohne Probleme die 32A über Stunden ohne nennbar warm zu werden und man braucht kein neues wenn man später mal ein Auto hat das 11kW oder 22kW kann. Vorallem aber weil, in meinen Augen, die Mennekes-Kabel am schönsten in der Hand liegen, würde ich das nehmen.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste