Obere Ladegrenze

Obere Ladegrenze

Beitragvon klausdieter » Fr 28. Jul 2017, 08:14

Hallo zusammen,

In der Bedienungsanleitung des e-Golf steht, daß eine obere Ladegrenze eingestellt werden kann um bei anschließender Bergabfahrt rekuperieren zu können und so Strom zu sparen.
Dies trifft bei mir zwar nicht zu, aber ich hätte gern bei sommerlichen Temperaturen und Laden in der prallen Sonne eine obere Ladegrenze von 80% eingestellt um die Batterie zu schonen.
Die Batterie wird aber trotzdem auf 100% aufgeladen (Instrumentenvollausschlag und 202 km Reichweite). Als Erklärung fuer diese Tatsache kann ich mir nur vorstellen, daß das schlaue BMS einen Zellenausgleich fuer erforderlich haelt und deshalb voll lädt.
Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht und kann dazu etwas sagen?
klausdieter
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 20. Jul 2017, 13:53

Anzeige

Re: Obere Ladegrenze

Beitragvon MaxPaul » Fr 28. Jul 2017, 08:36

Ich meine, dass die obere Ladegrenze nur in Verbindung mit einer aktivierten Abfahrtszeit greift. Wenn keine Abfahrtszeit aktiviert ist, oder wenn man den Button für Sofortladen betätigt, wird auf 100% geladen... So zumindest meine Erfahrung.
Glücklicher e-Golfer seit 10.02.2015
Benutzeravatar
MaxPaul
 
Beiträge: 396
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 21:51

Re: AW: Obere Ladegrenze

Beitragvon Helfried » Fr 28. Jul 2017, 08:51

klausdieter hat geschrieben:
Als Erklärung fuer diese Tatsache kann ich mir nur vorstellen, daß das schlaue BMS einen Zellenausgleich fuer erforderlich haelt und deshalb voll lädt.


So schlaue Autos gibt es sicher nicht.
Helfried
 
Beiträge: 5276
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Obere Ladegrenze

Beitragvon rehlus » Fr 28. Jul 2017, 12:19

MaxPaul hat geschrieben:
Ich meine, dass die obere Ladegrenze nur in Verbindung mit einer aktivierten Abfahrtszeit greift. Wenn keine Abfahrtszeit aktiviert ist, oder wenn man den Button für Sofortladen betätigt, wird auf 100% geladen... So zumindest meine Erfahrung.


Kann ich auch bestätigen. Jedoch ist das mit den geplanten Abfahrtszeiten und der oberen Grenze so eine Sache. Funktioniert leider sehr sehr unzuverlässig bei mir.

Ich habe das jetzt mit meinem Linux Server gelöst, der die CarNet API anspricht und die untere Ladegrenze per Cronjob täglich je nach Ladestandort (Zeitbasiert) auf den jeweils gewünschten Wert ändert.
Nachts auf 70% für den nächsten Morgen, Nachmittags auf 90% für die abendliche Heimfahrt und am Wochenende auf 80%.
Als Abfahrtszeit habe ich einfach täglich 60% eingestellt und es wird von der Einstellung des Cronjobs immer überstimmt.
Cronjob lässt sich wiederum vom Handy über die App "Hotbutton" aus- und einschalten + die untere Grenze manuell setzen.

Sind die Abfahrtszeiten mit der oberen Ladegrenze bei euch auch so unzuverlässig? Mir kommt es vor, dass es mit dem Mobilfunkempfang des Fahrzeugs zusammenhängt. Passiert mir meistens in der Tiefgarage, wo der Empfang nicht der beste ist.
Bild
rehlus
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 15:30

Re: Obere Ladegrenze

Beitragvon PowerTower » Fr 28. Jul 2017, 12:40

Unzuverlässige Abfahrtszeiten und Ignorieren der oberen Ladegrenze hatte ich beim e-up! anfangs auch. Das Problem war bei VW bekannt, es wurde dann ein anderes Kommunikationsmodul (OCU) mit einer neueren Softwareversion verbaut. Seitdem keine Probleme mehr. (Anm.: die Software der OCU kann nicht wie sonst üblich per OBD aktualisiert werden)

Dass die obere Ladegrenze nur über eine Abfahrtszeit festgelegt werden kann, finde ich ebenfalls schade. Mir würden 80 oder 90% sehr oft genügen, aber da müsste es eine einfachere Lösung geben. Momentan ist es so, dass ich den Ladevorgang per Car-Net einfach beende, bevor der Akku voll geladen ist. Aber nicht selten verpasse ich diesen Zeitpunkt. :D
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4311
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Obere Ladegrenze

Beitragvon E-lmo » Fr 28. Jul 2017, 14:36

Die Abfahrtszeiten und das Laden auf die obere Ladegrenze funktioniert bei mir trotz Beanstandung und Software Update beim Freundlichen recht unzuverlässig. Car-Net ist mir für die paar Funktionen einfach zu teuer.

Die einfachste Lösung für mich ist die untere Ladegrenze zu benutzen -z.B. im Maps&More auf 80% einzustellen. Dann lädt das Fahrzeug sofort nach anstecken bis 80%.
Da das allerdings nur bei aktivierter Abfahrtszeit beachtet wird, hier noch irgend eine Abfahrtszeit einstellen. z.B. Mo 6:30. Die obere Ladegrenze dafür dann ebenfalls auf 80% oder weniger und fertig!
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 504
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Obere Ladegrenze

Beitragvon MaxPaul » Fr 28. Jul 2017, 16:43

Ich handhabe das auch so, dass ich als untere Grenze einfach 90% drin hab mit einer abstrusen Abfahrtszeit, weil das mit den Abfahrtszeiten eh nicht gescheit funktioniert, und so fehlen dann nur 10 %, wenn es mal passiert, das ist meist verschmerzbar...
Glücklicher e-Golfer seit 10.02.2015
Benutzeravatar
MaxPaul
 
Beiträge: 396
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 21:51

Re: Obere Ladegrenze

Beitragvon berrx » Fr 28. Jul 2017, 20:23

Also ich habe keinerlei Probleme mit den Abfahrtszeiten. (e-Golf 300). Ich habe mir ein Profil erstellt 90% Carport, 100% Parkhaus und das Standard mit 100% + vorklimatisieren. Für den Winter werde ich mir auch noch eins überlegen da sieht die Sache anders aus. Bisher wurde der Wagen immer genau zu der Abfahrtszeit voll geladen. Selbst nach 8 Stunden Parkzeit im Parkhaus wurde erst dann geladen dass der Wagen voll es wenn ich ihn abhole.
Ich handhabe das so, dass ich im e-Manager nur dann die Profile aktiviere wenn ich die brauche. Somit ist im Normalfall kein Profil aktiv und es wird sofort auf 100 % geladen, wenn ich mich irgendwo am Supermarkt oder sonst wo anschließe. Das finde ich auch vollkommen o. k., weil wenn ich zu Hause bin hat der Akku wieder 90 oder 80 %. Die obere Ladegrenze braucht man somit im Prinzip nur zu Hause und wenn ich zu Hause lade wird halt das Profil eingestellt beziehungsweise die Uhrzeit dann noch angepasst. Sollte man das vergessen haben kann man ja auch über die App im Handy jederzeit die Uhrzeit für die Abfahrtszeit etc. ändern.
berrx
 
Beiträge: 254
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 23:35

Re: Obere Ladegrenze

Beitragvon radfahrer » Fr 28. Jul 2017, 20:38

Ich habe (allerdings bei der Zoe) die Erfahrung gemacht, dass das Auto nicht sehr gut einschätzen kann, wie lange die Ladung dauern wird. Kann das VW tatsächlich besser?
Benutzeravatar
radfahrer
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 29. Jan 2015, 14:34

Re: Obere Ladegrenze

Beitragvon SL4E » Fr 28. Jul 2017, 20:47

Auf so ziemlich 5min genau
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2115
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste