CCS

Re: e-Golf Schnellladung mit CCS

Beitragvon Maverick78 » Mo 5. Jan 2015, 14:52

Nein CCS wird in 30min auf 80% geladen. Ich meinte die 7kW AC stimmen nicht. Über Typ 2 kann der e-Golf nur 3,6kW.
Maverick78
 

Anzeige

Re: e-Golf Schnellladung mit CCS

Beitragvon typ9 » Mo 5. Jan 2015, 15:25

Maverick78 hat geschrieben:
Nein CCS wird in 30min auf 80% geladen. Ich meinte die 7kW AC stimmen nicht. Über Typ 2 kann der e-Golf nur 3,6kW.

Ja, leider. Das größte Manko beim aktuellen e-Golf. :/
Benutzeravatar
typ9
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 8. Mai 2014, 21:50

Re: e-Golf Schnellladung mit CCS

Beitragvon DaftWully » Mo 5. Jan 2015, 16:35

Ich warte auch noch ab mit der Meldung und der Routenplanung.

Von Woche zu Woche scheint es (gefühlt) besser zu werden mit den verfügbaren CCS-Stationen. Außerdem muss ich den e-Golf erst einmal unter dem Hintern haben um sicher sagen zu können, wie weit ich wirklich damit komme. Theoretisch geht vieles. Erst die Praxis wird zeigen, ob 120, 140 oder sogar 160 Kilometer drin sind und unter welchen Umständen.

Bei mir wären es rund 650 Kilometer Anfahrtstrecke. Da müsste ich mit einer Übernachtung eigentlich locker hinkommen...

Und es ist da noch vorher zu klären, ob ich auch an allen Ladestationen Saft bekomme von wegen Ladekarten, Autohäuser anderer Marken etc.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: e-Golf Schnellladung mit CCS

Beitragvon Rolf » Mo 5. Jan 2015, 18:18

prophyta hat geschrieben:
Warum gibt man denn zusätzlich 600 € aus für die CCS-Ladedose ?

ganz einfach, um an den (leistungsstarken) 50kW-CCS-Ladesäule den Golf in ca. 30 Minuten auf 80% zu laden
und an den (weniger leistungsstarken) 20kW-CCS-Ladesäulen den Golf in ca. 40-50 Minuten auf 80% zu laden.

Das die Bereitschaft der VW-Händler oder der Energieversorger zur Aufstellung einer solchen Ladesäule bei Preisen von über 30.000 Euro gering ist, ist sicher verständlich. Da müssen viele e-Autos verkauft werden bis sich die Investition lohnt.
Zuletzt geändert von Rolf am Mo 5. Jan 2015, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
Rolf
 

Re: e-Golf Schnellladung mit CCS

Beitragvon Rolf » Mo 5. Jan 2015, 18:41

Hallo prophyta

prophyta hat geschrieben:
Also auf der Strecke Nord-Süd sind ja kaum 43+ Säulen.

wenn Du von Nordfriesland zur eRUDA willst, würde ich Strecke über Leipzig -> München fahren. Zwischen Leipzig und München stehen in Autobahnnähe CCS-Ladesäulen im günstigen Abstand von ca.100km, so dass man diesen Abschnitt recht zügig voran kommt.
Du musst nur noch bis Leipzig kommen :wink:
Rolf
 

Re: e-Golf Schnellladung mit CCS

Beitragvon Vanellus » Mo 5. Jan 2015, 19:17

Es ist eigentlich alles schon gesagt, deshalb nur eine Zusammenfassung:
der e-Golf lädt serienmäßig mit 2,3 kW an der Schuko-Steckdose (Wechselstrom, 230 V, 10 A, 12 Stunden) oder
mit 3,7 kW über eine Typ 2-Steckdose (Wechselstrom, 230 V, 16 A , Wallbox , 7-8 Stunden,1000 € )oder
über eine öffentliche CCS-Station (Gleichstrom, 20 oder 50 kW, ab 30.000 €, 30 min bei 50 kW bis 80% danach langsamer)

Das schreibt VW leider nicht übersichtlich auf seiner schönen Internet-Präsentation.
In Schleswig-Holstein gibt es nur eine CCS-Station bei Schmidt & Hoffmann am Königsweg in Kiel. Leider wird sie abgestellt nach Betriebsschluss und natürlich am Wochenende. So steht ein VW-Händler dem Absatz des e-Golf selbst im Wege :roll: .

Du kannst in NF an diversen Typ 2-Säulen in Husum, Ende-Sande, Bredstedt, Niebüll laden. Eiderstedt ist Ladesäulen-frei. Das Amt Eiderstedt bietet in Garding eine Schuko-Steckdose als Lademöglichkeit an - nett gemeint. Die Säulen können alle 22 kW Drehstrom abgeben (3mal 32 A), der e-Golf lädt aber in jedem Fall immer nur mit 3,7 kW (einphasig, einmal 16 A), d.h. er braucht 6mal mehr Zeit als wenn er 22 kW laden könnte.
Der Citystromer, mit dem VW immer noch wirbt konnte 11 kW laden!
Es ist zu schade, dass VW damit seinem e-Golf einen Betonklotz an's Bein hängt.

An den Ammersee wirst du nur kommen, wenn du möglichst weitgehend auf CCS zurückgreifen kannst. In Hamburg ist die nächste, dann Bremen, dann Hannover usw.
Falls keine vorhanden sind, kannst du nahezu bei jeder 3,7 kW-Ladung eine Übernachtung einplanen, also alle ca. 150 km. Also die erste in Hamburg usw. Das kannst du also vergessen.
Du kannst unter "Stromtankstellen", den Filter auf CCS stellen und mal alle CCS-Säulen dir anzeigen lassen.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1379
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: e-Golf Schnellladung mit CCS

Beitragvon prophyta » Mo 5. Jan 2015, 19:50

@Vanellus
Danke für den Beitrag.
Meinst du auf dieser Seite oben die "Stromtankstellen Verzeichnis" ?
Da finde ich keinen Filter mit der Bezeichnung CCS. Steht da was anderes.
Vielleicht Combined Charging ?

So ganz kann das nicht stimmen was du schreibst.

Zitat von VW : Zitat: An der CCS-Ladestation steht Ihnen ein "Combined Charging System" zur Verfügung
Die gibt es aber laut Routenplaner mehr als du schreibst :?
https://evw-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2550
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: e-Golf Schnellladung mit CCS

Beitragvon energieberater » Mo 5. Jan 2015, 20:03

Bei dieser Anreise von über 900 km, ist mir als erstes der Gedanke gekommen, da müsste doch ein mobiler CCS Lader eigentlich weiterhelfen.
Ob es diesen ein paar Tage zum leihen gibt, und was dieser dann kostet müsste erfragt werden. Eventuell sponsert diese Kosten das VW-Autohaus, könnte dann ja auch die Werbung für sich nutzen.

Irgendwo in einer der vielen Beiträgen auf dieser Seite hatte ich gelesen dass ein i3 Fahrer sich so einen mobilen CCS Lader geliehen hatte, zum Reichweitentest nach Hilden.
Mitglied bei Electrify-BW

Wir sind dabei! e-Golf Treffen in Moers 6.10. bis 8.10.2017
Erfahrungsaustausch, Geschichten, Informationen oder einfach nur nette E-Mobilisten/innen treffen,
wir sehen uns zum 4. e-Mobiltreffen am 9.09.2018 in Waiblingen!
energieberater
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:20

Re: e-Golf Schnellladung mit CCS

Beitragvon Hamburger Jung » Mo 5. Jan 2015, 20:12

Hallo,

mein erster Gedanke war, cool, vielleicht kann man ja im Konvoi diese Strecke zurücklegen.
Hamburg ist ja nicht zu weit entfernt. Dann kam i wie igitt, und die Sache war erledigt...

Nachteil wäre wohl auch, dass man mit mehreren Fahrzeugen sich gegenseitig die Lademöglichkeiten wegnimmt.
Da wäre ein / der mobile Lader eine gute Sache.

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: e-Golf Schnellladung mit CCS

Beitragvon Rolf » Mo 5. Jan 2015, 20:30

prophyta hat geschrieben:
Meinst du auf dieser Seite oben die "Stromtankstellen Verzeichnis" ?
Da finde ich keinen Filter mit der Bezeichnung CCS. Steht da was anderes.
Vielleicht Combined Charging ?

richtig: Combined Charging: abgekürzt CCS
Rolf
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast