32A Ladestrom im e-Golf 300?

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon Blue shadow » Sa 21. Okt 2017, 12:04

Nö...steht leider nicht auf meinem hof...und von der logik her auch unrealistisch...dann wären wir bei 11 kw und die würde jeder gern in drei phasen in den akku pressen
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2476
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon Misterdublex » Sa 21. Okt 2017, 12:17

Blue shadow hat geschrieben:
Nö...steht leider nicht auf meinem hof...und von der logik her auch unrealistisch...dann wären wir bei 11 kw und die würde jeder gern in drei phasen in den akku pressen


Was jeder will sei ja dahin gestellt. In den USA will das glaube ich niemand.

Formell gesehen, würde ja 1 Phase 32 A und 1 Phase 16 A wieder Schieflast erzeugen. Dies könnte vielleicht ein Grund sein, weshalb VW dies nicht weiter schriftlich ausführt oder bewirbt. Technisch wäre das bestimmt kein Problem, wenn denn folgendes Verbaut wäre:

1 Lader für 1-phasig 16 o. 32 A
1 Lader für ausschließlich 16 A.
Misterdublex
 
Beiträge: 320
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon Denson » Sa 21. Okt 2017, 14:53

Wenn 1phasig mit 32A geladen wird wird im Gerät per Relais die 32A auf 2 Stufen aufgeteilt. Das Gerät besteht aus 2 3.6kw Stufen ergo ist da nix mit Phase 1 32A und 16A über Phase 2
Denson
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 7. Sep 2017, 13:50

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon CyberChris » Sa 21. Okt 2017, 18:14

Denson hat geschrieben:
Wenn 1phasig mit 32A geladen wird wird im Gerät per Relais die 32A auf 2 Stufen aufgeteilt. Das Gerät besteht aus 2 3.6kw Stufen ergo ist da nix mit Phase 1 32A und 16A über Phase 2


Relais? Mit Sicherheit nicht, das geht noch einfacher. Der USA Golf hat eine Typ 1 Ladedose, die hat nur eine Phase. Daher dürften beide "Teilladegeräte" nur an dieser einzigen Phase parallel hängen.

In Europa hängt ein Ladegerät an L1 und das andere an L2 in der Typ2 Ladedose.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 355
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon Fidel » Sa 21. Okt 2017, 22:38

Und wie kann er dann hier an L1 20A ziehen, wenn da nicht beide Lader parallel dran hängen? Da MUSS doch was geschaltet werden.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Fidel
 
Beiträge: 317
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon Blue shadow » So 22. Okt 2017, 07:53

Ich denke auch, das im lader umgeschaltet wird....dann bekommt jeder 10A oder einer volle 16A rest der andere...aber limit wird 2* 3,7 kw sein
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2476
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon Denson » So 22. Okt 2017, 07:55

Glaub mir es ist ein Relais was je nach Hersteller vor oder nach dem Eingangsfilter die 1phasig 32A auf intern 2phasig mit je 16A aufteilt. Genau deshalb kann das gleiche Gerät ja auch weltweit verbaut werden.
Denson
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 7. Sep 2017, 13:50

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon Blue shadow » So 22. Okt 2017, 08:09

Vorher wird sicher geprüft, ob 2 phasen anliegen und welche stromstärke zu verfügung steht...wird die last symetrisch verteilt?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2476
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon SL4E » So 22. Okt 2017, 10:11

CyberChris hat geschrieben:

Relais? Mit Sicherheit nicht, das geht noch einfacher. Der USA Golf hat eine Typ 1 Ladedose, die hat nur eine Phase. Daher dürften beide "Teilladegeräte" nur an dieser einzigen Phase parallel hängen.


Das ist nicht korrekt. In den USA lädt der e-Golf an Typ 1 mit 120V 1Phasig 30A (3,6kW) L-N oder 2 Phasig über das sogenannte Split-Phase mit L-L mit 240V 30A. Beide Phasen sind 180° versetzt und daher kommen die 240V. Ein N gibt es in der Konfiguration nicht.

Das gleiche Ladegerät kommt in DE zum Einsatz mit einer geänderten Konfiguration, nämlich L1-L2-N da wir hier ein anderes Stromnetz haben.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2030
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon Fidel » So 22. Okt 2017, 12:25

Damit ist aber noch nicht beantwortet wie das Ladegerät nur an L1 auf 20A bzw. 4,6kW kommt.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Fidel
 
Beiträge: 317
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast