3,6 kWh Ladung e-Golf

3,6 kWh Ladung e-Golf

Beitragvon DaftWully » Fr 8. Aug 2014, 17:47

Hallo zusammen, habe da mal eine Frage zur Ladung des e-Golf:

Wenn man die (relativ) schnelle 8 Stunden Ladung mit 3,6 kWh vornehmen will, muss man dann zwingend die Wallbox haben oder kann man diese Ladung auch mit dem Schuko-Stecker-Kabel durchführen?

Der Smart hat an seinem Schuko-Kabel eine ICCB und dort kann man die Stärke der Ladung per Knopdruck einstellen.

Logisch das die Voraussetzung eine ensprechende mit 16 Amperer abgesicherte Leitung bedarf.

Kann es sein, dass die Wallbox die ICCB beinhaltet? (Uups, zweite Frage :D )

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Anzeige

Re: 3,6 kWh Ladung e-Golf

Beitragvon eDEVIL » Fr 8. Aug 2014, 17:50

Streich mal bitte das "h". eine 3,6 kwh LAdung benötigt ja keine 8h :mrgreen:

Wenn Du ein Schukokabel mit 16A hast, ist das exakt genau so schnell, wie eine Wallbox mit 16A
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: 3,6 kWh Ladung e-Golf

Beitragvon chef » Fr 8. Aug 2014, 18:14

Warum bloß bietet VW zumindest optional keinen AC 22KW Schnellader an ... !? :roll: :evil:
Model S 90 D seit 28.02.17 und schon im Karussell ... ;) / Model 3 und I-Pace reserviert ...
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 350
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 11:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Re: 3,6 kWh Ladung e-Golf

Beitragvon DaftWully » Fr 8. Aug 2014, 18:30

Ich streich alles was du willst, eDEVIL.

Danke.

Die Antwort auf meine Frage hat 3 Minuten gedauert.

Ich habe die gleiche Frage vor 8 Tagen meinem VW-Händler des Vertrauens gestellt. Bislang habe ich zweimal den Hinweis bekommen, dass sie noch recherchieren und ein Kollege auf einem Lehrgang ist... :roll:

Ich glaube, da müssen einige Verkäufer noch mächtig lernen.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: 3,6 kWh Ladung e-Golf

Beitragvon tnt369 » Fr 8. Aug 2014, 18:36

Das Ladekabel vom e-Golf scheint nur bis 10A zu laden. Zumindest habe ich bisher nicht raus gefunden wie man ihm mehr entlocken kann.
Ein User hier hat berichtet dass es von Volvo ein Ladekabel mit bis zu 16A gibt, dass er erfolgreich am e-Up betreibt.
Evtl, wäre das was für Dich. Das Kabel hat die Teilenr. 31407096 und soll ca. 480€ kosten.
Allerdings hat es keinen Schukostecker sondern den blauen CEE.
tnt369
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:39
Wohnort: 86488 Breitenthal

Re: 3,6 kWh Ladung e-Golf

Beitragvon DaftWully » Fr 8. Aug 2014, 18:44

tnt369 hat geschrieben:
Das Ladekabel vom e-Golf scheint nur bis 10A zu laden. Zumindest habe ich bisher nicht raus gefunden wie man ihm mehr entlocken kann.
Ein User hier hat berichtet dass es von Volvo ein Ladekabel mit bis zu 16A gibt, dass er erfolgreich am e-Up betreibt.
Evtl, wäre das was für Dich. Das Kabel hat die Teilenr. 31407096 und soll ca. 480€ kosten.
Allerdings hat es keinen Schukostecker sondern den blauen CEE.


Hmm... bei dem Preis könnte ich auch die Wallbox nehmen. Kabel liegt schon vor Ort. Da braucht's dann nur noch die Box antackern.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: 3,6 kWh Ladung e-Golf

Beitragvon bm3 » Fr 8. Aug 2014, 19:23

Ist das gleiche Thema wie bei fast allen anderen E-Autos hier, früher gingen die ICCB mal bis 16A, heute machen die das nicht mehr weil teilweise die Schukodosen zu heiss werden. Mir ist selber schon eine angekokelt.Wenn man ein ICCB mit 16A bekommt sollte man mit 16A nicht in die Schukodose stecken sondern CEE-Blau Stecker und Dose verwenden. Die blauen Campingstecker sind um einiges robuster und dauerstromverträglicher als Schuko.Im Prinzip sind die ICCB für verschiedene Marken untereinander austauschbar, allerdings muss der Stecker am Auto passen, Buchse ist meistens Typ1, manchmal Typ2.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5720
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: 3,6 kWh Ladung e-Golf

Beitragvon Frank0100 » Fr 8. Aug 2014, 19:43

Ich hab da mal eine Frage: Wo liegt der Vorteil einer Wallbox gegen einer CEE 230V 16A blau Steckdose?
Einen Fi Typ B kann ich auch in die Verteilung einbauen. Wenn der überhaupt nötig ist.
Der Ladestrom bei der normalen Steckdose ist doch nur begrenzt weil die Steckdose einen Dauerstrom über 10A nicht lange übersteht. Oder hat der Controller in der Wallbox noch andere Funktionen die benötigt werden bei Ladungen über 10A?
Schwarz, Assist Paket, Dynaudio, Verkehrszeichenerkennung, Parkpilot, Online seit 5.9.2014
Ab 7.11 eGolf 2018 :D
Benutzeravatar
Frank0100
 
Beiträge: 217
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 20:18
Wohnort: Neunkirchen

3,6 kWh Ladung e-Golf

Beitragvon molab » Fr 8. Aug 2014, 19:47

Kein Vorteil. Für den eGolf brauchst Du auch keinen FI Typ B. Ich lade seit jeher die 3,6kW per 16A ICCB an CEE blau. Das hat nämlich den Vorteil, portabel zu sein. In einem ICCB ist typischerweise das gleiche Innenleben wie in einer Wallbox. Und das ist nicht berauschend komplex ;)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: 3,6 kWh Ladung e-Golf

Beitragvon DaftWully » Fr 8. Aug 2014, 20:45

Dann müsste das Smart-Kabel mit ICCB auch beim e-Golf funktionieren?

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schnapper und 4 Gäste