Verbrauchsangabe

Verbrauchsangabe

Beitragvon dersepp » Mi 12. Mär 2014, 22:51

Hallo,

VW gibt den Verbrauch mit 12,7kwh auf 100km an. Die Reichweite ist 190km. Der Akku ist 24,2 kwh groß. Gibt VW etwa den Verbrauch ab Akku an? Kann nicht sein oder?
Der Verbrauch liegt soweit ich weis deutlich unter allen Konkurrenten, sogar knapp unterm i3. Mir erklärt sich der Grund aber nicht :?:

Wo ist der Fehler?

Danke, Gruß
dersepp
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 22:47

Anzeige

Re: Verbrauchsangabe

Beitragvon tom » Do 13. Mär 2014, 08:28

Sind die Verbrauchsangaben der Hersteller nicht alle immer ab Akku. Ab Steckdose kann ja sehr unterschiedlich sein, je nachdem, wie man lädt...
Ehrlich gesagt interessiert mich persönlich auch vor allem der Verbrauch ab Akku. Denn nur dieser ist für die Reichweite relevant.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Verbrauchsangabe

Beitragvon dersepp » Do 13. Mär 2014, 08:43

tom hat geschrieben:
Sind die Verbrauchsangaben der Hersteller nicht alle immer ab Akku. Ab Steckdose kann ja sehr unterschiedlich sein, je nachdem, wie man lädt...
Ehrlich gesagt interessiert mich persönlich auch vor allem der Verbrauch ab Akku. Denn nur dieser ist für die Reichweite relevant.


Nein, die Verbrauchsinfo gibt logischerweise an was das Fahrzeug verbraucht und was ich für 100 km benötige. Und das definiert sich inklusive Ladeverluste, also was am Stromzähler steht. Ist beim Verbrenner dasselbe, ich brauche und zahle das was an der Tanksäule steht. Nur lädt der Verbrenner mit fast 100% Wirkungsgrad (es geht auch mal ein Tropfen daneben:-)), das e-Fahrzeug nicht.

Beispiel BMW i3: 190 km Reichweite nach Zyklus, angegebener Verbrauch 12,9 kwh auf 100km (auch nach Zyklus).
Berechnet man den Verbrauch auf Basis der Reichweite kommt man ab Akku (nutzbare Kapa 18,8kwh) auf einen Verbrauch von 9,9kwh pro 100 km.
dersepp
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 22:47

Re: Verbrauchsangabe

Beitragvon Jogi » Do 13. Mär 2014, 08:49

Und wer soll diese Werte für realistisch halten?

Frag mal die ZOEaner, die wissen inzwischen, wie's in der Praxis aussieht.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3166
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Verbrauchsangabe

Beitragvon dersepp » Do 13. Mär 2014, 09:45

Jogi hat geschrieben:
Und wer soll diese Werte für realistisch halten?

Frag mal die ZOEaner, die wissen inzwischen, wie's in der Praxis aussieht.



Ich rede ja von Normverbrauchswerten und nicht von realistischen Werten in der Praxis. Das eine hat mit dem anderen nur wenig zu tun. Letzteres ist abhängig vom Fahrer, Strecke, Umweltbedingungen etc. Für Vergleiche immer unbrauchbar.
dersepp
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 22:47

Re: Verbrauchsangabe

Beitragvon Solarstromer » Do 13. Mär 2014, 16:56

Jogi hat geschrieben:
Und wer soll diese Werte für realistisch halten?

Das habe ich zuerst auch gedacht. Ich habe jetzt aber schon 2 Testberichte gesehen mit realen Verbrauchsangaben, beim einen waren es 12,4 kWh/100km und beim anderen 14 kWh/100km Verbrauch. Für Testfahrten doch recht niedrige Werte. Vielleicht ist eben doch etwas dran.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Verbrauchsangabe

Beitragvon dersepp » Fr 14. Mär 2014, 15:10

Grade gefunden: http://www.bmw.de/de/neufahrzeuge/bmw-i ... start.html

bmw hat geschrieben:
Strom-Verbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 12,9*
...
* Kundennahe Reichweite im effizientesten Modus.

Somit gibt BMW mit 12,9 gar nicht den NEFZ Verbrauch (entsprechend 190km Reichweite) an sondern bezieht sich auf die 160km der "kundennahen Reichweite".
Das erklärt warum der i3 laut Verbrauchsangabe schlechter als der Golf ist, tatsächlich aber weniger verbraucht.
dersepp
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 22:47

Re: Verbrauchsangabe

Beitragvon eCar » Fr 14. Mär 2014, 18:25

Nein, die 12.9 kWh/100km sind tatsächlich der NEFZ-Verbrauch beim BMW i3. Als praxisnahen Verbrauch gibt BMW 14-17 kWh/100km an. Nachzulesen hier:
http://www.bmw.de/de/neufahrzeuge/bmw-i ... hdata.html

Wenn ich es richtig verstanden habe, sind die Verbrauchsangaben aller Hersteller "ab Steckdose" und eben nicht "ab Batterie" gemessen (laut Vorschrift). Unterschiedlich scheint jedoch die Angabe der Batteriekapazität zu sein. BMW gibt mit 18.8 kWh die netto Kapazität an, sprich man muss aufgrund der Ladeverluste effektiv mehr laden um die Batterie voll zu bekommen.

Bei VW wird offenbar tatsächlich die brutto Strommenge angegeben, die man für eine vollständige Batterieladung aufbringen muss. Denn beim e-Golf führen die 24.2 kWh "Batteriekapazität" in Verbindung mit dem NEFZ-Verbrauch ab Steckdose von 12.7 kWh exakt zu der angegebenen Reichweite von 190 km.

Es lässt sich nun drüber streiten, welche Angabe sinnvoller ist. Immerhin ergibt sich bei VW nicht wie bei BMW der direkte Widerspruch bei der Angabe von Verbrauch, Kapazität und Reichweite. Allerdings lässt sich die Batteriekapazität dadurch nicht mehr so leicht vergleichen. Die 24.2 kWh beim Golf klingen im Vergleich zum i3 mit 18.8 kWh erst mal nach "deutlich mehr". Die netto Kapazität dürfte bei beiden jedoch annähernd identisch sein.

Gruß
eCar
eCar
 
Beiträge: 592
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Anzeige


Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste