Reichweitentest mit dem eGolf 2017

Re: Reichweitentest mit dem eGolf 2017

Beitragvon eDEVIL » Di 19. Sep 2017, 10:04

SL4E hat geschrieben:
Er hat den Verbrauch falsch bzw gar nicht umgerechnet. kW -> kWh/h und dann aber Umrechnung auf kWh/100km vergessen.. Bei 50km/h hätte er auf 311km einen Verbrauch von 24,88kWh = 8kWh/100km

Richtig. Da dort nicht kw sondern kwh steht, macht es so keinen Sinn. ODer es müsste 4 kwh /h heißen, was dann ja wieder 4 KW sind :geek:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Reichweitentest mit dem eGolf 2017

Beitragvon C.Becker » Di 19. Sep 2017, 10:26

Danke für die Korrekturen. Gut das es ein Forum gibt...mir kamen die Zahlen auch etwas komisch vor :?: . Ich werden die Tabelle mal korrigieren. :idea:
e-golf ab 25.9.2017
C.Becker
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 3. Aug 2017, 13:27

Re: Reichweitentest mit dem eGolf 2017

Beitragvon SL4E » Di 19. Sep 2017, 10:55

Quäl dich nicht, Matthias hat das alles schon fertig ;)
https://www.egolf-forum.de/index.php/Th ... #post15497
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Reichweitentest mit dem eGolf 2017

Beitragvon eDEVIL » Di 19. Sep 2017, 12:26

Beid er Reichweite müsste man dann aber auch noch die erhöhte Energieabgabe des Akkus bei geringer Entlahmeleistung mit berücksichtigen.##Bei nominell 22 kwh habe ich dem ZOE-Akku ja immerhin 24 kwh entnehmen können.
Umgekrht dazu dann bei höheren Entlahmeleistungen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Reichweitentest mit dem eGolf 2017

Beitragvon C.Becker » Di 19. Sep 2017, 20:46

Ich habe die Liste trotzdem nochmal angepasst. Das verwunderliche ist, dass schnell fahren gar nicht mal so schlecht ist. :lol:
Dateianhänge
Verbrauch.jpg
e-golf ab 25.9.2017
C.Becker
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 3. Aug 2017, 13:27

Re: Reichweitentest mit dem eGolf 2017

Beitragvon Bernd_1967 » Mi 20. Sep 2017, 06:30

Bevor da mancher Physik-Laie irritiert wird, mach doch bitte die Einheiten noch richtig: Leistung: kW nicht kw/h
Ladeleistung und Nebenverbraucher.
Danke!
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Reichweitentest mit dem eGolf 2017

Beitragvon SL4E » Mi 20. Sep 2017, 08:15

Die Liste hat einen Haken, du setzt vorraus das der Lader genau an der richtigen Stelle steht, wenn du z.B. bei 130km/ den Lader nicht genau in der Mitte der Strecke hast, musst du sogar 2x Laden.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Reichweitentest mit dem eGolf 2017

Beitragvon Prignitzer » Mi 20. Sep 2017, 08:59

Die Reichweite stimmt noch immer nicht.
Beispiel 50km/h.
Der angenommene Gesamtfahrwiederstand beträgt 4kW. Dieser Wert muss aber auf den Verbrauch/100km umgerechnet werden. Somit ergibt sich bei der angenommenen Batteriegröße eine Reichweite von 393km
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 192
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Re: Reichweitentest mit dem eGolf 2017

Beitragvon michael060392 » Mi 20. Sep 2017, 11:44

Das ist ja witzig! Ich habe mir quasi die identische Tabelle mit Excel erzeugt. Ich hatte sowas auch für meinen Verbrenner schonmal gemacht - auch da war es so, dass die erst ab ca. 70 km/h brauchbare Ergebnisse lieferte. Aber es ist ja auch egal: langsamer als 80 km/h wird doch hier hoffentlich keiner auf der Autobahn fahren. Entscheidend ist doch auch, was dabei herauskommt: beim CCS-Laden erreichst du die maximale Gesamtgeschwindigkeit, wenn du im Bereich der Richtgeschwindigkeit fährst.

Was ich bei deiner Tabelle noch ändern würde: die Ladeleistung von 40 kW. Es gab hier doch irgendwo diverse Videos, wo herauskam, dass der e-Golf das nicht durchhält, sondern relativ früh die Ladeleistung drosselt. Ich habe bei meiner Tabelle 35 kW angenommen.

Dabei verschiebt sich die für die maximale Gesamtgeschwindigkeit zu fahrende Geschwindigkeit auf 120 km/h.

Toll an diesen Rechnungen finde ich, dass sie verdeutlicht, warum schnelle Ladestationen für die Langstrecke so wichtig sind. Schau mal, was mit deiner Rechnung passiert, wenn du mit Super-Charger-Leistung lädst! ;-)
michael060392
 
Beiträge: 43
Registriert: Do 27. Apr 2017, 17:06
Wohnort: Gießen

Re: Reichweitentest mit dem eGolf 2017

Beitragvon michael060392 » Mi 20. Sep 2017, 11:48

SL4E hat geschrieben:
Die Liste hat einen Haken, du setzt vorraus das der Lader genau an der richtigen Stelle steht, wenn du z.B. bei 130km/ den Lader nicht genau in der Mitte der Strecke hast, musst du sogar 2x Laden.

Das macht aber gar nichts. Das erhöht die Gesamtdauer um ein paar Minuten (anstecken und abstecken). Eigentlich dürfte es sogar schneller sein, zweimal zu laden: wenn du bis 100 % lädst, verringert sich ab 80 % die Ladeleistung erheblich. Wenn du statt einmal von 10 % auf 100 % zu laden, zweimal von 30 % auf 75 % lädst, sollte die durchschnittliche Ladeleistung ja sogar höher sein und dir Zeit sparen.
michael060392
 
Beiträge: 43
Registriert: Do 27. Apr 2017, 17:06
Wohnort: Gießen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast