Lebenszeit des neuen Akkus?

Lebenszeit des neuen Akkus?

Beitragvon PseudoJoker » Fr 10. Mär 2017, 07:56

Hallo Leute, :prost:

da ich mir sehr wahrscheinlich auch den neuen E-Golf zulegen möchte, ist meine Frage bezüglich des Akkus wie lange dieser eigentlich halten müsste.

Wenn ich mal im Nachhinein bei einer Reichweite von 200 Km rechne, dann müsste ich bei 150.000 Laufleistung auf ca. 750 Ladezyklen liegen. Der Alte Golf war aber angeblich mit 3.000 Ladezyklen angegeben, was bei eine theoretischen Reichweite von sagen wir mal 120 Km 360.000 Km Haltbarkeit entsprechen würde. Klar ist natürlich auch, dass der Akku natürlich nicht mehr die Reichweite eines neuen Akkus hätte. Aber dennoch finde ich diese Rechnung als Vielfahrer schon interessant.

:old:

Hoffe mit diesem Thema etwas Gutes erstellt zu haben, denn das würde bestimmt viele andere Leute interessieren, die sich vielleicht am überlegen sind sich auch ein e-Golf oder ähnliches zulegen möchten.

Mit freundlichen Grüßen

:-D
PseudoJoker
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 20. Okt 2016, 12:41

Anzeige

Re: Lebenszeit des neuen Akkus?

Beitragvon SL4E » Fr 10. Mär 2017, 08:06

Es ist anzunehmen, das aufgrund der höheren Energiedichte des neuen Akkus die Zyklenzahl reduziert ist. Da man allerdings eine größere Reichweite hat ist der Ladehub und, damit die Zahl der Vollzyklen, im täglichen EInsatz auch kleiner. Dadurch relativiert sich das ganze wieder. Ich nehme stark an, das dies so ist, sonst hätte VW problemlos die Garantiebedingungen auf 200000km aufdrehen können.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2027
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Lebenszeit des neuen Akkus?

Beitragvon PseudoJoker » Fr 10. Mär 2017, 08:32

Also ich gehe auch mal aus, dass der neue Akku auch länger halten dürfte, die Tests, die VW bezüglich der Haltbarkeit gemacht hat unter Extrembedingungen gemacht wurden und sich darauf die Garantie bezieht.

Aber alles in allem, denke ich das es sich auf die Dauer rechnen wird, da man ja auch die Inspektionskosten und die Reparaturen eines Diesels oder Benziner im laufe eines Autolebens weit aus höher sind, als die eines e-Autos.

Selbst wenn mal ein neuer Akku fällig sein wird, dann dürfte ich trotzdem noch günstiger auf die Dauer damit fahren.
PseudoJoker
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 20. Okt 2016, 12:41

Re: Lebenszeit des neuen Akkus?

Beitragvon SL4E » Fr 10. Mär 2017, 09:46

Leider nein, das ist Schönrechnerei. Mein e-Golf ist immer noch 50% teurer als der 1.9TDI meiner Frau. Rechnerisch amortisiert sich der e-Golf bei mir nach 8 Jahren gegenüber dem TDI und das bei 25000km/a, wobei der Wertverlust schwer kalkulierbar bleibt. Bei einer Betriebsdauer von 8 Jahren ist der e-Golf genauso teuer wie der TDI und dann beginnt er erst sich zu rechnen. Bei 8 Jahren und 200000km auf der Uhr wird das zum Glücksspiel, bei beiden Fahrzeugen. Die Frage ist, welche Reparatur dann wo günstiger ist.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2027
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Lebenszeit des neuen Akkus?

Beitragvon Derpostler » Fr 10. Mär 2017, 11:32

Hallo PseudoJoker, leider wirst du von niemandem hier aus dem Forum eine zuverlässige Angabe bekommen. Die einzigen, die das ziemlich genau wissen, sitzen in Südkorea und (vielleicht etwas weniger genau) in Wolfsburg. Erfahrungswerte gibt es immer nur für den Akku der vorangegangenen Generation(en), und die sind nicht zwingend übertragbar. Am besten man hält sich einfach an die Garantie des Herstellers. Bei der aktuellen Dynamik im Elektromobilitätssektor wird in 8 Jahren dein aktueller e-Golf ziemlich überholt wirken. Bis dahin kann man maximal kalkulieren, wenn überhaupt.
Derpostler
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Lebenszeit des neuen Akkus?

Beitragvon WinnieW » So 23. Apr 2017, 22:08

Da ich nach einer Suche hier im Forum nicht fündig wurde stelle ich mal die Frage die mich beim e-Golf interessiert:
Wie lange oder wie viele km gibt VW eigentlich Garantie auf den verbauten Akku?
Werden da Ladezyklen gezählt oder Anzahl extremer Ladezustände ausgewertet?
WinnieW
 
Beiträge: 37
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 19:24

Re: Lebenszeit des neuen Akkus?

Beitragvon SL4E » Mo 24. Apr 2017, 06:41

8 Jahre oder 160000km mit 70%.
Im Steuergerät wird so ziemlich alles abgespeichert. Höchste und niedrigste Temperatur, geladene und abgegebene Ah, wieviel DC und wieviel AC. Aber "extreme" Ladezustände sind mir noch nicht aufgefallen.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2027
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Lebenszeit des neuen Akkus?

Beitragvon AndiH » Mo 24. Apr 2017, 10:45

Der einzige "extreme" Ladezustand den das BMS nicht verhindern kann ist vollständig leer und dann ganz lange nicht aufladen. Wird auch im Handbuch ausdrücklich erwähnt das man das nicht tun darf, d.h. das wäre für VW eventuell ein Grund den Garantiefall zu verweigern. Zusätzlich steht zumindest beim e-Up! noch im Handbuch das man "überwiegend" mit normaler Ladeleistung laden *sollte*, was aber nur heißt das etwas mehr als die Hälfte der Lademenge per AC in den Akku kommt und das auch nur als "sollte" und nicht als Warnung/Verbot.

Irgendwo gab es mal Gerüchte bei VW überlegt wurde die Garantie für den neuen Akku (km Wert) zu erhöhen, aber solange die anderen auch nicht mehr bieten wäre das ja lediglich ein finanzielles Risiko ohne Mehrwert.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1143
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Lebenszeit des neuen Akkus?

Beitragvon Wiese » Mo 24. Apr 2017, 11:46

Grundsätzlichkann man davon ausgehen, dass die Garantieleistung so berechnet wird, dass der Garantiefall nur eintritt, wenn der Akku von Anfang an eine Schwachstelle hat.
Shlecht für den Akku ist dauerhaft voll und dauerhaft leer. Alls Andere wird dem Akku nur soweit schaden, dass er die Garantie überlebt. Ein pfleglicher Umgang nützt vor allem dem, der das Auto länger behalten will als die Garantiezeit.
Wiese
 
Beiträge: 222
Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
Wohnort: Stutensee

Anzeige


Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast