Durchschnittsverbrauch e-Golf im Winter

Durchschnittsverbrauch e-Golf im Winter

Beitragvon GoElform » Sa 13. Dez 2014, 10:48

Hallo E-Golf-Fahrer,

ich hatte die letzten vier Wochen einen BMW i3 (ohne Extender) zum Probefahren ausgeliehen.

Tolles Fahrzeug, aber zwei Dinge störten mich innerhalb dieser vier Wochen massiv, dass ein i3 für mich nicht in Frage kommt (bevor die Fragerei über diese zwei Dinge kommen, schreibe ich es gleich: Türkonzept in der Praxis mit Kindern hinten eine Katastrophe - unpraktischer geht es nicht und unmögliche Sitze - null Seitenhalt, obwohl man mit dem i3 sehr sportlich fahren kann, viel zu kurze Oberschenkelauflage).

Daher habe ich mich nach vergleichbaren Alternativen umgesehen:
- B-Klasse ED (zur Probefahrt noch nicht verfügbar und sehr teuer).
- e-Golf (zwar langweilig aber praktisch - im Geschäftswagenleasing vergleichsweise zur Konkurenz günstig).

Bei einer einstündigen Probefahrt mit dem e-Golf war ich erschrocken über den Durchschnittsverbrauch: fast 25 kWh/100 km.

Beim i3 kam ich bei ähnlichen Temperaturen und ähnlicher Fahrstrecke auf einen Durchschnittsverbrauch von fast 18 kWh/100 km.

Wie ist bei Euch denn im Augenblick der Durchschnittsverbrauch?

Das ist im Augenblick das einzigste, was mich vor der Unterschrift zum Leasing abhält.
Bei dem Vergleichstest beider bei der ams im Sommer, hatten i3 und der e-Golf bei Wärme und Kälte fast identische Verbräuche (ich weis, der Test ist sehr umstritten).

Sonst läßt sich der e-Golf toll fahren - in der Stadt mit dem i3 ebenbürtig, auf der Landstrasse und Autobahn etwas träger.

Ciao,
Fabio
GoElform
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 17:42

Anzeige

Re: Durchschnittsverbrauch e-Golf im Winter

Beitragvon Rolf » Sa 13. Dez 2014, 11:00

hattest Du den Durchschnittsverbrauch vor der Probefahrt genullt? Möglicherweise wurde der Verbrauch von der vorherigen Fahrt mit eingerechnet.
Rolf
 

Re: Durchschnittsverbrauch e-Golf im Winter

Beitragvon GoElform » Sa 13. Dez 2014, 11:13

Hallo,

der E-Golf war beim Händler voll geladen und der Bordcomputer zeigt den Durchschnittsverbrauch nach mehreren Kriterien an, z.b. ab der letzten Ladung (den Wert habe ich genommen).

Der Gesamtverbrauch war sogar noch höher, aber ich denke der ist nicht repräsentativ, weil alle Probefahrer erst mal nur Digital fahren - das Gaspedal auf 0 oder 1 ! :lol:

Ciao,
Fabio
GoElform
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 17:42

Re: Durchschnittsverbrauch e-Golf im Winter

Beitragvon eCar » Sa 13. Dez 2014, 12:11

Hallo,

mein Durchschnittsverbrauch liegt aktuell im Bereich 16-21 kWh/100 km. Je nachdem, ob ich vorheize und wie schnell ich fahre. Einen Verbrauch von 25 kWh/100 km würde ich nur bei permanent >120 km/h auf der Autobahn (geht bei mir gar nicht) oder im Kurzstreckenbetrieb (mit Heizung!) schaffen.

Den Verbrauchsanstieg im Winter sehe ich auch schön am Langzeitverbrauch:
- Mitte August bis Mitte Oktober (6000 km): 15,2 kWh/100 km
- Mitt Oktober bis Mitte Dezember (4000 km): 17,4 kWh/100 km

Meine grundsätzlichen Wintererkenntnisse:
- Vorheizen am Kabel bringt einiges. Das Aufheizen des durchgekühlten Autos kostet viel Energie.
- Kurzstrecken mit eingeschalteter Heizung sind "Gift".

Gruß
eCar
eCar
 
Beiträge: 592
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: Durchschnittsverbrauch e-Golf im Winter

Beitragvon Frank0100 » Sa 13. Dez 2014, 13:52

eCar hat geschrieben:
Hallo,

mein Durchschnittsverbrauch liegt aktuell im Bereich 16-21 kWh/100 km. Je nachdem, ob ich vorheize und wie schnell ich fahre. Einen Verbrauch von 25 kWh/100 km würde ich nur bei permanent >120 km/h auf der Autobahn (geht bei mir gar nicht) oder im Kurzstreckenbetrieb (mit Heizung!) schaffen.

Den Verbrauchsanstieg im Winter sehe ich auch schön am Langzeitverbrauch:
- Mitte August bis Mitte Oktober (6000 km): 15,2 kWh/100 km
- Mitt Oktober bis Mitte Dezember (4000 km): 17,4 kWh/100 km



Kann ich nicht direkt bestätigen. Bei mir ist der Verbrauch von durchschnittlich 12,5 auf 13,7 kWh /100km gestiegen.
Denke mal es hängt auch sehr viel von der Fahrweise ab.
Schwarz, Assist Paket, Dynaudio, Verkehrszeichenerkennung, Parkpilot, Online seit 5.9.2014
Ab 7.11 eGolf 2018 :D
Benutzeravatar
Frank0100
 
Beiträge: 214
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 20:18
Wohnort: Neunkirchen

Re: Durchschittsberbrauch e-Golf im Winter

Beitragvon toeffi » Sa 13. Dez 2014, 17:12

Ich liege derzeit bei 18-20 kWh. Fahre nur sehr selten in den Eco-Modi. Auch vorheizen ohne Kabel nutze ich sehr oft. Da ich hauptsächlich Kurzstrecken fahre und dies mehrfach täglich liegt der Verbrauch gerade im Winter natürlich höher.
e-Golf seit September 2014 • 15,1 kWh/100 km inkl. Vorheizen / -kühlen ohne Kabel
Benutzeravatar
toeffi
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 11:45

Re: Durchschnittsverbrauch e-Golf im Winter

Beitragvon e-golfer » Sa 13. Dez 2014, 18:19

Ich denke es hängt von zwei Faktoren, neben Heizen und Scheibe frei blasen, ab. Dem Fahrstil und der Geografie. Ich habe eine sehr hügelige Strecke zur Arbeit und wieder heim. Zur Arbeit zuerst Landstraße, dann Autobahn, zurück kalt auf die Autobahn. Morgens habe ich vorgeheizt einen Verbrauch von 12-14 kWh/100km Abends, mit dem kaltem Auto und Eco, sind es die letzten Tage fast immer genau 20,8 kWh/100km gewesen. Ich fahre meist die gleiche Strecke, das Tempolimit ist i.d.R. in beide Richtungen gleich, aber die Steigungen sind Richtung Heimat flacher aber länger, was morgens toll zum Rekuperieren ist, ist abends ein Stromfresserabschnitt.
25 kWh/100km schaffe ich wirklich nur auf Kurzstrecke mit kalter Batterie.

Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: Durchschnittsverbrauch e-Golf im Winter

Beitragvon Derpostler » Sa 13. Dez 2014, 19:38

Ich hatte im Sommer ca. 12 kWh/100 km, jetzt im Dezember habe ich 17 kWh/100 km. Ich fahre praktisch nur Kurzstrecken bis 15 km. Bei Fahrtantritt steht das Auto in der jetzt im Dezember ca. 10 Grad warmen Garage. Vorwärmen tue ich nicht.
Derpostler
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Durchschnittsverbrauch e-Golf im Winter

Beitragvon kai » Sa 13. Dez 2014, 21:22

Bis jetzt hatten wir ja noch gar keinen Winter dieses Jahr :)

Wartet mal bis Schneematsch kommt, das ist geil.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Durchschnittsverbrauch e-Golf im Winter

Beitragvon egolf38 » Sa 13. Dez 2014, 21:38

ich liege bei Temperaturen zwischen ca. -5 und +5 Grad momentan bei 14,8 kWh/100km Langzeitverbrauch gemessen auf etwa 4000km seit Anfang November (gegenüber ca. 12,5 in den Monaten davor). Der Mehrverbrauch ist m.E. hauptsächlich auf die Winterbereifung zurückzuführen. Ich klimatisiere meist am Kabel vor und benutze während der Fahrt (meist ca 30km pro Fahrt) fast immer nur die Sitzheizung. Einen Verbrauch von mehr als 20kWh kann ich nur auf extremen Kurzstrecken oder bei Raserei erzielen. Nach meiner Einschätzung spielt auch die Topographie der Fahrtstrecke wegen der guten Rekuperation des eGolf nur eine untergeordnete Rolle.
Ein nicht vollständig geklärtes Phänomen ist nach wie vor vor der sehr hohe angezeigte Durchschnittsverbrauch auf den allerersten Kilometern nach Start, der dann aber rasch auf Normalwerte absinkt (dazu gibts einen eigenen Thread..)
Wie viele km weit ging denn Deine Probefahrt mit dem eGolf?
egolf38
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 22:48

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast