Rückfragen vor Bestellung des e-Golfs

Re: Rückfragen vor Bestellung des e-Golfs

Beitragvon Lokverführer » So 24. Sep 2017, 13:40

SL4E hat geschrieben:
Genau, die Strahlung wird reduziert, u.a. auch weil das Handy nicht mehr aus dem faradayschen Käfig des Autos senden muss. Aber von keiner Strahlung zu reden ist keineswegs korrekt.


Keine STrahlung aus dem Mobilfunkmodul ist bei rSAP vollkommen korrekt, da die Sendeeinheit des Mobiltelefons komplett abgeschaltet ist. Strahlung tritt insofern nur aus dem Bluetooth-Modul aus. Die Kommunikation zwischen Mobilfunknetz und dem Nutzer muss bei rSAP das Fahrzeug abwickeln, mit dem Telefon erfolgt nur ein Austausch über Bluetooth mit der SIM-Karte.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1220
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Anzeige

Re: Rückfragen vor Bestellung des e-Golfs

Beitragvon SL4E » So 24. Sep 2017, 15:47

Es ging aber nicht um die Business Schnittstelle sonder die Komfort Schnittstelle mit induktiver Antenne
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2027
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Rückfragen vor Bestellung des e-Golfs

Beitragvon redvienna » So 24. Sep 2017, 16:04

CCS lädt angeblich nicht mit den vollen 50kWh.

Zu Hause sind 22 kW empfehlenswert da sonst nicht mit den vollen 7,2 kW geladen wird.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5880
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Rückfragen vor Bestellung des e-Golfs

Beitragvon acurus » So 24. Sep 2017, 16:37

redvienna hat geschrieben:
CCS lädt angeblich nicht mit den vollen 50kWh.

Zu Hause sind 22 kW empfehlenswert da sonst nicht mit den vollen 7,2 kW geladen wird.


Der erste Teil stimmt, es sind 40kW.
Der zweite Teil ist nicht richtig - der Golf lädt mit 2 Phasen zu je 16A, eine 11kW Wallbox (3 Phasen mit 16A) passt also.
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 515
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Rückfragen vor Bestellung des e-Golfs

Beitragvon navi-cc01 » So 24. Sep 2017, 16:46

redvienna hat geschrieben:
CCS lädt angeblich nicht mit den vollen 50kWh.

Zu Hause sind 22 kW empfehlenswert da sonst nicht mit den vollen 7,2 kW geladen wird.
?
11 kW 3p reichen für den VW Lader mit 7.2 kW 2p. Vermutlich wird es künftig eher wenige eAutos geben, die AC Lader mit mehr als 16 A (11 kW 3p) an Bord haben, da DC Ladung auf der Langstrecke gebräuchlich wird.
Den 100 kWh Akku eines künftigen eAutos kriegt man mit 11 kW auch schon über Nacht voll.

Der Sinn eines 22 kW Anschlusses zu Hause erschließt sich für mich nur bei einer Zoe..

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
navi-cc01
 
Beiträge: 5
Registriert: So 15. Mär 2015, 19:53

Re: Rückfragen vor Bestellung des e-Golfs

Beitragvon acurus » So 24. Sep 2017, 17:00

ein 22kW Ladepunkt daheim kann auch für die Fahrzeuge wie Ioniq, Leaf, Ampera-E Sinn machen, dann kann man unter Berücksichtigung der bösen bösen Schieflast wenigstens mit 4.6kW laden, bei einem 11kW Ladepunkt wären es nur 3.6kW. Ob das eine kW Sinn macht oder nicht muss jeder selbst für sich entscheiden...
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 515
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Rückfragen vor Bestellung des e-Golfs

Beitragvon msiegberg » Mo 25. Sep 2017, 09:13

SL4E hat geschrieben:
1. was für eine CCS Ladestation von Volkswagen? Kannst du das bitte erläutern ich weiß nicht was du meinst.


Vielen Dank für die vielen Antworten, die mir schon geholfen haben.

Nun, VW spricht im Konfigurator und auch im Prospekt von einer CCS-Ladedose die man für EUR 625,- optional erwerben kann.

Wenn das Ganze über Mobilityhome abgewickelt wird, kann mir denn jemand sagen, welche Ladestation man denn erhält,
wenn man die "CCS Ladedose" über VW bezieht? 3,7kw oder 7,xkw oder gar 11kw.

Denn bei VW 625,- bezahlen ist ja preiswerter als die Preise bei Mobilityhouse von 699,- bis 899,-.

Die Installation kommt doch sowieso immer on Top.

Viele Grüße,
Michael
msiegberg
 
Beiträge: 4
Registriert: So 24. Sep 2017, 09:14

Re: Rückfragen vor Bestellung des e-Golfs

Beitragvon acurus » Mo 25. Sep 2017, 09:20

"CCS Ladedose" ist die Anschlussmöglichkeit am eGolf selber. Siehe hier in der Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Combined_Charging_System
bzw. genauer: https://de.wikipedia.org/wiki/Combined_ ... 8Europa.29
oder wenns nur die Grafik sein soll: https://de.wikipedia.org/wiki/Combined_ ... e:Typ2.jpg

Ohne die CCS Option hast du einen Ladeanschluss wie in der ersten Zeile der Grafik, mit der Option wie in der untersten Zeile.

Das alles hat NICHTS mit einer Ladestation (Wallbox) zu tun, die man egal wo bezieht.
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 515
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Rückfragen vor Bestellung des e-Golfs

Beitragvon koderko » Mo 25. Sep 2017, 09:24

Achtung! Hier geht es um die Sonderausstattung "CCS-Ladedose", die am Fahrzeug angebracht ist. Ohne diese ist nur die Schnarchladung über AC möglich, mit der CCS-Ladedose wird dir ermöglicht, CCS (bis ca 40kW) zu laden.
VW e-Golf in weiß, Bj. 05/2016, CCS, Wärmepumpe, gekauft 07/2017 m. ~7000km - 08/2017: 10.000 km geknackt :)
koderko
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:25

Re: Rückfragen vor Bestellung des e-Golfs

Beitragvon Misterdublex » Mo 25. Sep 2017, 09:35

msiegberg hat geschrieben:
SL4E hat geschrieben:
1. was für eine CCS Ladestation von Volkswagen? Kannst du das bitte erläutern ich weiß nicht was du meinst.


Vielen Dank für die vielen Antworten, die mir schon geholfen haben.

Nun, VW spricht im Konfigurator und auch im Prospekt von einer CCS-Ladedose die man für EUR 625,- optional erwerben kann.

Wenn das Ganze über Mobilityhome abgewickelt wird, kann mir denn jemand sagen, welche Ladestation man denn erhält,
wenn man die "CCS Ladedose" über VW bezieht? 3,7kw oder 7,xkw oder gar 11kw.

Denn bei VW 625,- bezahlen ist ja preiswerter als die Preise bei Mobilityhouse von 699,- bis 899,-.

Die Installation kommt doch sowieso immer on Top.

Viele Grüße,
Michael


Die CCS-Ladedose ist lediglich eine Vorrichtung am Fahrzeug, die es dir erlaubt am DC-Schnelllader z.B. an der Autobahn zu laden. Ohne diese Sonderausstattung ist der Golf kastriert.
In der Serienausstattung kann der e-Golf die Schnelllader nicht nutzen, da da nur Typ 2 verbaut ist.

Die bei Mobilityhouse angebotenen Wallboxen sind lediglich Infrastruktur für deinen Ladepunkt z.B. zu Hause und meiner Meinung nach überteuert.

Das sind Fragen, die eigentlich ein VW-VerkäuferIn beantworten können sollte. Aus eigener Erfahrung: Können und wollen die nicht. Hatte daraus die Konsequenz gezogen und bei Ludego bestellt.
Misterdublex
 
Beiträge: 316
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste