Lieferzeiten

Re: Lieferzeiten

Beitragvon Blue shadow » Di 14. Nov 2017, 15:23

Wenn der akku mit der jahreszahl wächst ohne grössere löcher in der kasse zu hinterlassen....dann wäre es eine super nachricht
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2464
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Lieferzeiten

Beitragvon Misterdublex » Di 14. Nov 2017, 16:45

ChristianF hat geschrieben:
Das bedeutet vor allem: heute bestellen und bis zum MJ-Wechsel warten, was damit dann definitiv Juni/Juli 2018 wird (Modelljahreswechsel ist idR in der KW24-25).


Ist denn der Modelljahreswechsel 18/19 beim e-Golf so spektakulär?
Misterdublex
 
Beiträge: 316
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07

Re: Lieferzeiten

Beitragvon tstr » Di 14. Nov 2017, 19:59

ChristianF hat geschrieben:
Das bedeutet vor allem: heute bestellen und bis zum MJ-Wechsel warten, was damit dann definitiv Juni/Juli 2018 wird (Modelljahreswechsel ist idR in der KW24-25).


Die Info habe ich heute auch von meinem Verkäufer bekommen, als ich mit ihm wegen ein paar Formalien telefoniert hatte. Er war vor allem beeindruckt, wie viele Dieselfahrer "ich muss 1000km am Stück fahren können !!11!" diesen verschrotten lassen und einen e-Golf mit deutlich geringerer Reichweite kaufen.
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. VW Code: VDRWLSAH
Benutzeravatar
tstr
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 08:59
Wohnort: Leipzig

Re: Lieferzeiten

Beitragvon ChristianF » Di 14. Nov 2017, 20:44

Misterdublex hat geschrieben:
ChristianF hat geschrieben:
Das bedeutet vor allem: heute bestellen und bis zum MJ-Wechsel warten, was damit dann definitiv Juni/Juli 2018 wird (Modelljahreswechsel ist idR in der KW24-25).


Ist denn der Modelljahreswechsel 18/19 beim e-Golf so spektakulär?


Das ist glaube ich weniger der Punkt. Hier geht es vielmehr um die Produktionskapazitäten, die für dieses MJ noch zur Verfügung stehen. VW weiß ja, wieviele Autos sie am Tag bauen können, und sie wissen, wieviele Tage noch bis zum Ende der Produktion dieses Modelljahres sind. Wenn also das Order Backlog größer ist als das, was die Produktion bis zum Ende des MJ noch leisten kann, ist der Status "ausverkauft" erreicht.

Was mit dem Modellwechsel 18/19 kommt, ist glaube ich noch nicht klar.
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 254
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Re: Lieferzeiten

Beitragvon Sonne in den Tank » Mi 15. Nov 2017, 12:30

Diese Info habe ich gerade vom Händler bekommen.

"wir haben heraus gefunden, dass es aktuell an dem Active-Info-Display liegt. Dieses halt Lieferprobleme.
Wenn ich dieses abwähle haben wir den Liefertermin 2. Quartal 2018."
Benutzeravatar
Sonne in den Tank
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 08:42
Wohnort: 48691 Vreden (Münsterland)

Re: Lieferzeiten

Beitragvon Helbig » Mi 15. Nov 2017, 15:09

Zur Info: Das erste Quartal 2018, also bis ende März ist mittlerweile auch am Produktionslimit (e-Golf ausverkauft) und es bahnt sich jetzt das gleiche fürs 2 Quartal 2018, also bis Ende Juni. Überlegungen gehen derzeit dahin, die Produktionskapazitäten zu erweitern, sollte die Nachfrage weiter so anhalten. Bedeutet für den Kunden nochmals erhöhte Lieferzeiten. Leider.
Benutzeravatar
Helbig
 
Beiträge: 161
Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54

Re: Lieferzeiten

Beitragvon fanatic » Mi 15. Nov 2017, 16:15

Wie wahrscheinlich ist es eigentlich, dass vw z.b. mehr AID geliefert kriegt wenn es erstmal nur an dem Teil liegt?
fanatic
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 17:49

Re: Lieferzeiten

Beitragvon Blue shadow » Mi 15. Nov 2017, 16:23

Da bahnt sich eine ioniq paralle an...überrascht vom eigenen erfolg...

Ich möchte nicht wissen, wieviele gut erhaltene diesel jetzt über den jordan gehen...

Ist irgendwo ersichtlich, woher die bestellungen kommen...Norwegen...usa oder doch von uns?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2464
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Lieferzeiten

Beitragvon mimikri » Mi 15. Nov 2017, 17:21

Blue shadow hat geschrieben:
Ich möchte nicht wissen, wieviele gut erhaltene diesel jetzt über den jordan gehen...

Ja genau das ist das Problem: viele denken der Umwelt was Gutes zu tun und den meist noch voll intakten Diesel auf die Reise in die Ostblockländer zu schicken um die Stickoxide dort weiterzuproduzieren. Nicht berücksichtigt wird oft auch wie viel umweltschädliche Abfälle, Abgase etc. durch die Produktion eines neuen Autos erzeugt werden. Wird dann noch beim (Lade)Strom nicht aufgepasst, kommt auch der z.T. aus Kern- und Kohlekraftwerken.
Ironischerweise wird auch das Hauptproblem der Städte wie Stuttgart nicht gelöst: der Feinstaub stammt nur zu ca. 20% aus dem Verkehr.
...und dann hab' ich gerade noch das gefunden (gebe das umkommentiert und ungeprüft weiter):
Laut einer Berechnung italienischer Forscher erzeugt das Rauchen einer einzigen Zigarette so viel Feinstaub wie ein Dieselmotor ohne Filter, der eineinhalb Stunden läuft (BMJ: Invernizzi et al., 2004).
Gruß, mimikri
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.
Benutzeravatar
mimikri
 
Beiträge: 165
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
Wohnort: Allensbach

Re: Lieferzeiten

Beitragvon Holgi » Mi 15. Nov 2017, 18:38

Die Feinstaub-Konzentration am Neckartor wird zu 51% durch den Straßenverkehr verursacht. Dieser Wert setzt sich aus den Abgas-Emissionen (7%) und den Emissionen durch Aufwirbelungen und Reifen-, Brems- und Straßenabrieb (44%) zusammen. Die Kleinen und Mittleren Feuerungsanlagen (z.B. Komfort-Kamine) haben einen Anteil von 16%, Industrie, Offroad-Verkehr und sonstige technische Einrichtungen tragen mit 3% zur Belastung bei.

Die Belastung durch Stickstoffdioxid (NO2) wird am Neckartor zu 77% durch den Straßenverkehr verursacht. Die Kleinen und Mittleren Feuerungsanlagen haben insgesamt einen Anteil von 12%. Die Quellengruppen Industrie, Offroad-Verkehr und sonstige Technische Einrichtungen tragen mit 4% zur Belastung bei.
Holgi
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 18:45

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste