Kommt der neue E-Golf zu spät ?

Re: Kommt der neue E-Golf zu spät ?

Beitragvon Wolfgang vdB » Fr 21. Apr 2017, 21:00

Solarstromer hat geschrieben:
Wolfgang vdB hat geschrieben:
Im August/September kann ich hier in Schweden den Opel Ampera-E fuer knapp 44000 € vollausgestattet erwerben.


Was bedeutet Vollausstattung? Hast du eine Ausstattungsliste? Im Hinterkopf habe ich, dass es eine Wärmepumpe und ein eingebautes Navi gar nicht gibt, stimmt das?

Auf der iMobility in Stuttgart steht gerade ein Ampera E. Leider verschlossen und ohne Personal und Prospekte.


Ich muss einräumen,das ich keine Aussstattungsliste habe und der Händler ,eine Kette die mehrere Marken vertritt,schon häufiger vom Verkaufsstart des amerikanischen Stromers geredet hat und der Termin dann immer wieder verschoben wurde.
Jetzt soll es aber wirklich losgehen.
Von begrenzten Stueckzahlen habe ich hier nichts gehört.

Die Vollausstattung soll auf jeden Fall Leder ,Bose,und Sitz-/Lenkradheizung,ersteres auch hinten bieten.
Ob Schiebedach oder nicht wusste hier auch keiner.
Nach Navi und Wärmepumpe habe ich nicht gefragt.
Halte ich heute fuer selbstverständlich.

Ich habe hier auch noch keinen Entschluss gefasst und ueber einen möglichen Erwerb nur angedacht,als Stromer fuer meine Frau.
Selbst habe ich ja den Leaf und bin sehr zufrieden mit dem Japaner.

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 470
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Anzeige

Re: Kommt der neue E-Golf zu spät ?

Beitragvon 0x00 » Fr 21. Apr 2017, 21:05

navi hat der bolt nicht, also wohl auch der ampera-e nicht. geht nur über smartphone, apple carplay oder android auto. wärmepumpe dürfte er auch nicht haben, siehe reichweitenverlust bei kalten temp (was trotzdem immer noch gut ist): http://pushevs.com/2017/04/21/opel-ampe ... alculator/
0x00
 
Beiträge: 416
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Kommt der neue E-Golf zu spät ?

Beitragvon corwin42 » Fr 21. Apr 2017, 21:50

Langsam aber stetig hat geschrieben:
Greenhorn hat geschrieben:
Der Ampera e soll DC mit 80 kW laden können.

Wo steht das eigentlich? Ich habe das jetzt schon ein paar Mal gelesen, aber wenn ich selber suche, finde ich immer nur 50 kW.


Es steht was von 80kW in der Bedienungsanleitung vom Bolt. Allerdings passen die Ladezeiten des zugehörigen Textes dann nicht zu 80kW Ladung. Hier ist das etwas genauer beschrieben: https://electrek.co/2016/12/09/chevy-bolt-dc-charging-question-80kw-or-50kw-heres-what-we-know-and-why-were-still-confused/

Da wird gerätselt, ob die Hardware vielleicht 80kW kann, die Software das aber noch nicht unterstützt. Ich bin jedenfalls sehr skeptisch, ob der Ampera 80kW kann oder jemals können wird.
corwin42
 
Beiträge: 422
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Kommt der neue E-Golf zu spät ?

Beitragvon Langsam aber stetig » Fr 21. Apr 2017, 22:15

corwin42 hat geschrieben:
Es steht was von 80kW in der Bedienungsanleitung vom Bolt. Allerdings passen die Ladezeiten des zugehörigen Textes dann nicht zu 80kW Ladung. Hier ist das etwas genauer beschrieben: https://electrek.co/2016/12/09/chevy-bolt-dc-charging-question-80kw-or-50kw-heres-what-we-know-and-why-were-still-confused/

Da wird gerätselt, ob die Hardware vielleicht 80kW kann, die Software das aber noch nicht unterstützt. Ich bin jedenfalls sehr skeptisch, ob der Ampera 80kW kann oder jemals können wird.


Danke für den Link. Es lohnt sich, die Kommentare zu lesen - es sieht wohl höchstwahrscheinlich so aus, dass der Ampera-e mit 50 kW laden kann. Bei den meisten "50 kW"-CCS-Ladern ist der Strom aber auf 125 A begrenzt, so dass bei einer Systemspannung unter 400 Volt keine 50 kW erreicht werden. Daher die Referenz zu 80 kW-Ladegeräten, die 200 A abgeben können - das ist auf jeden Fall ausreichend, um immer mit 50 kW laden zu können.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 780
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Kommt der neue E-Golf zu spät ?

Beitragvon 150kW » Sa 22. Apr 2017, 17:44

SL4E hat geschrieben:
Und wo gibt es die 80kW Ladestationen?

Kassel/Lohfelden: 100kW CCS
Kirchheim: 100kW CCS
Neuwied: 75kW CCS
150kW
 
Beiträge: 1023
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Kommt der neue E-Golf zu spät ?

Beitragvon 150kW » So 23. Apr 2017, 13:52

Wolfgang vdB hat geschrieben:
Leider kann mir hier Niemand sagen was eine Ersatzbatterie fuer den Ampera kostet.
Die ist fuer den E-Golf ja absurd teuer.
Was kostet sie denn für den Golf?
150kW
 
Beiträge: 1023
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Kommt der neue E-Golf zu spät ?

Beitragvon Karlsson » So 23. Apr 2017, 14:04

Wolfgang vdB hat geschrieben:
Leider kann mir hier Niemand sagen was eine Ersatzbatterie fuer den Ampera kostet.
Die ist fuer den E-Golf ja absurd teuer.
Macht es da ueberhaupt noch Sinn den neuen E-Golf jetzt zu bestellen ?

Der Argumentation nach mache beide keinen Sinn.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12538
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Kommt der neue E-Golf zu spät ?

Beitragvon Medicopterdiver » So 23. Apr 2017, 14:22

Knuubs hat geschrieben:
Insofern beglückwünsche ich den OP für den schnellen Kauf in Schweden! Ich werde mich mit dem eGolf begnügen, den ich bald bekomme und freue mich darauf. Da ich privat einen Inhaber (Opel Autohaus) kenne, weiß ich, dass ich dieses Jahr mit Sicherheit nicht und 2018 wohl auch eher nicht einen Ampera e bekommen könnte.


Das kann ich (leider) auch nur bestätigen :thumb: ! Habe genau die gleiche LieferInfo erhalten (von einem der 40 "privilegierten" Händlern) :roll: ! Deshalb warte auch ich auf einen e-Golf (kommt KW 23) :wink: ! Der Ioniq war auch in der engeren Auswahl, war mir aber bei der Probefahrt auf der AB deutlich zu schwammig :tanzen: !!!
Einen elektrischen Gruß an ALLE
Mario
eGolf 300 seit KW 24/2017
Benutzeravatar
Medicopterdiver
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 16:38
Wohnort: Ulm

Re: Kommt der neue E-Golf zu spät ?

Beitragvon SL4E » So 23. Apr 2017, 16:41

Jup bei mir das gleiche. Je nach länge der Vorbestellerliste mag ich keine 12 oder gar 18 Monate auf ein Auto warten.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2024
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Kommt der neue E-Golf zu spät ?

Beitragvon Wolfgang vdB » So 23. Apr 2017, 17:36

150kW hat geschrieben:
Wolfgang vdB hat geschrieben:
Leider kann mir hier Niemand sagen was eine Ersatzbatterie fuer den Ampera kostet.
Die ist fuer den E-Golf ja absurd teuer.
Was kostet sie denn für den Golf?


Komplett 18000 €.
Fuer meinen Leaf komplett 6000 €.
Die "SichAllesSchönredner" kommen dann immer damit das man ja auch einzelne Module tauschen könnte.
Das wird in der Realität nur kaum Jemand machen,da die Arbeitskosten hier unverhältnissmässig hoch wären.
Es wird ja auch Niemand nur einen Hydrostössel tauschen,weil die Anderen noch unauffällig sind. ;)
Natuerlich hat man auch die Hoffnung,das die Batteriezellen in 8-10 Jahren deutlich preiswerter sind und vielleicht sogar mehr Kapazität zu haben ist. :)

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 470
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mcfrech und 6 Gäste