Kaufberatung allgemein

Kaufberatung allgemein

Beitragvon Amigolino » Sa 5. Aug 2017, 21:25

Hallo Zusammen,

erstmal danke an das Forum und die vielen Informationen die wir bisher hier (als stiller Mitleser) bezogen haben. 8-)

Wir interessieren uns für einen E-Golf oder alternativ für einen IONIQ premium. Nach der Lektüre der einschlägigen Threads dazu tendieren wir mehr zu einem E-Golf (obwohl wir den noch nicht zur Probe gefahren haben).

Gründe Golf:
+Konfigurationsmöglichkeiten beim E-Golf
+Lieferzeiten (laut Info bei einem Händler vor Ort 3-4 Monate) ggü den 9-12 Monaten für einen IONIQ
+2 Phasen AC Ladung am NRGKICK oder einer Wallbox in der Kellergarage (32A Dose vorhanden)
+etwas bessere Reichweite als der IONIQ (10-20 KM) ???
-dagegen steht ja dann die DCC Ladung mit "nur" 40 KW
-höherer Preis

Gründe IONIQ:
+Schnellere CCS Ladung (70 KW)
+günstigerer Preis
-einige Optionen nicht möglich
-Lieferzeiten
-Infopolitik seitens Hyundai seinen Kunden ggü.

Unsere Hausstrecke ist Sommer wie Winter täglich 160 KM und hoffen diese Pendlerfahrt mit dem Fahrzeug (Wärmepumpe steht auf dem Wunschzettel) zu schaffen. Die Strecke besteht zu 70-80% aus Autobahn die mit 100-110 Km/h gefahren werden sollen.

Die Aufstellung hat uns bewogen eher zum E-Golf zu greifen.

Die Wunschkonfig landet bei rund 47K Euros :ugeek: daher jetzt hier mal die Frage in die Runde welche Rabatte beim E-Golf so aufgerufen werden. Für den IONIQ werden hier im Forum ja die AH Sangl Preise öffentlich bekannt gegeben daher hoffe ich das dies hier kein Problem darstellt.

Des Weiteren finde ich keine gute Erläuterung zu den beiden Freisprecheinrichtungen (oder ich habe den Unterschied nicht verstanden :roll: )

Bin für jeden Tipp und weiteren Infos hier wirklich sehr dankbar...

PS:Wir waren bei unserem Haus&Hof-Händler der uns neben den 2380 Euro zusätzlich genau 0% geben wollte und sagte das wäre ja mit den weiteren 2000 der BaFa ein super Angebot.


Danke und viele Grüße

die Amigolinos
Amigolino
 
Beiträge: 59
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 20:54

Anzeige

Re: Kaufberatung allgemein

Beitragvon acurus » So 6. Aug 2017, 05:53

Willkommen im Forum!

Die Reichweite von Ioniq und dem aktuellen e-Golf würde ich nach meinen Probefahrten als recht gleichwertig betrachten.

Bei 47000 EUR hast du irgendwie alles drin, oder? :-) Ich liege da deutlich drunter.

Zu den Freisprech-Einrichtungen: mir hat immer die "normale" serienmässige völlig ausgereicht (Freisprechen über Bluetooth, alles funktechnische läuft über das Handy und dessen Antenne).
Bei der Comfort bekommst du im wesentlichen das induktive Laden und die Kopplung an die Aussenantenne dazu, bei der Business dann eine komplette Mobilfunkeinheit im Auto, das Handy wird nur noch als ausgelagerte SIM Karte benutzt (rSAP, unterstützt aber kaum ein aktuelles Handy). Die Business kann auch eine eigene SIM Karte aufnehmen und damit eine eigene UMTS/LTE Verbindung sowie einen WLAN Hotspot aufbauen.
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 523
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Kaufberatung allgemein

Beitragvon kub0815 » So 6. Aug 2017, 06:10

Pro Volkswagen ist die Ergänzungsmobilität und die Charge und Fuel Karte.

Ich würde aber erst Mal beide probefahren. Und mich dann entscheiden.
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1389
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Kaufberatung allgemein

Beitragvon wogue » So 6. Aug 2017, 07:39

Hallo!

Vom e-Golf 300 gibt es keine entsprechenden Erfahrungsberichte, aber vom Ioniq wurde im Winter von Hrn. Sangl einiges veröffentlicht. Die Testfahrt bei 100 km/h ergab eine Reichweite von 175 km und die mit 120 km/h ergab 148 km Reichweite. Ob die 160 km da also jederzeit drinnen sind bzw. ob der e-Golf da mehr oder weniger als der Ioniq schafft, ist nicht gesichert! Ich weiß auch nicht, wie prickelnd es ist, ggf. mit 2 oder 3 km Restreichweite irgendwo anzukommen...

Meine nur sporadisch gefahrene Standardroute beträgt 168 km, ich bin auch gespannt, ob das im Winter mit dem e-Golf möglich ist. Allerdings habe ich da unterwegs im Notfall einen CCS-Lader zur Verfügung. Außerdem gäbe es auf halber Strecke die Möglichkeit, ein paar Stunden mit Schuko zwischenzuladen.

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 490
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Kaufberatung allgemein

Beitragvon joe66 » So 6. Aug 2017, 09:15

Amigolino hat geschrieben:
PS:Wir waren bei unserem Haus&Hof-Händler der uns neben den 2380 Euro zusätzlich genau 0% geben wollte und sagte das wäre ja mit den weiteren 2000 der BaFa ein super Angebot.
die Amigolinos


0% finde ich unverschämt - v.a. mit der Begründung...

Als ich im März meinen e-Golf bestellt habe, gab es überregional im Netz 8kommairgendwas Prozent Rabatt in der Spitze. Mein Händler vor Ort bot von sich aus 8% an (Marge ist beim E-Golf m.W. angeblich 10% - das wäre auch der werkseitige Schwerbehindertenrabatt...deutlich unter den erzielbaren Verbrennerrabatten), was ich angesichts der Vergleichsangebote der Internetvermittler als Neukunde bei ihm absolut fair fand...

Freisprechen:
Die normale BT-Schnittstelle in meinem Golf-7-Leihwagen (der e kommt in den nächsten Tagen) tut, was ich brauche...kommt wohl immer auf den persönlichen Bedarf an - Vieltelefonierer wünschen sich vielleicht mehr Gimmicks. Bei der Standardausrüstung BT vermisse ich gegenüber der Premium in meinem Golf-6 (entspricht weitgehend der Business-Variante) aber eigentlich nichts...

Ansonsten gilt, was hier schon mehrfach geschrieben wurde:
Alle Kandidaten mal Probefahren - der Ioniq ist ein tolles Angebot, v.a. in Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis, der e-Golf insgesamt etwas magerer, teurer aber auch ein Stück weit "runder" im Gesamtpackage...Golf halt... Ich war ursprünglich bereit für den Sprung zu Hyundai (v.a. wg. des Preises), nur meiner Frau hat der Ioniq absolut nicht gefallen (mittlerweile denke ich: Gottdseidank...). Zwischenzeitlich haben sich die Lieferzeiten bei VW wohl bei etwa 4 Monaten stabilisiert - das kann angesichts der Lieferzeitenmisere in Korea natürlich ein Argument werden...

Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung!
Gruß, J.
joe66
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 16:44

Re: Kaufberatung allgemein

Beitragvon Nordstromer » So 6. Aug 2017, 09:41

Einen wichtigen Grund hast du vergessen. Auf der Autobahn ist der Ioniq sicher eindeutig effizienter. Bei der Strecke musst du mittelfristig auch die Degradation berücksichtigen.
Wenn du mit einem BEV neu sagen wir 180km auf der Strecke auch im Winter schaffst könnten das in 4 Jahren unter Umständen nur 162km wenn der Akku um ca. 10% degradiert wäre. Also ein Puffer wenn laden am Arbeitsplatz nicht möglich ist wäre sinnvoll.
Das der Preis beim Ioniq Premium mit 31k€ gegenüber 43k€ (inkl. aller Prämien) um 12k€ niedriger liegt wäre für mich zu viel. Aber das muss jeder selbst entscheiden. Für dein Budget kannst auch einen nahezu neuen i3 mit REX bekommen oder evt. sogar den neuen mit dem größeren Akku.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1405
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Kaufberatung allgemein

Beitragvon SL4E » So 6. Aug 2017, 09:46

Also ich komme bei Ioniq Premium auf 33k€ mit abgezogenen Prämien.

Ich kann die Entscheidung pro e-golf nachvollziehen. Ich habe mich auch wegen einiger Sachen gegen den IONIQ entschieden, die lange Lieferzeiten kamen erst später dazu.
Warum gibt es z.b. beim IONIQ keine Parksensoren vorne ohne die Kombination mit Ledersitzen? Oder warum keine Appunterstützung um nur die 2 gravierendsten "Mängel" festzuhalten? Über das altbackene Design mit den vielen Knöpfen innen und der Plastikfront mit Drucklogo kann man sich streiten, aber das ist geschmackssache.

Weiteres Pro e-Golf
Charge&Fuel Karte
Erstatzmobilität für Urlaubsfahrten
Werkstattnetz
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Kaufberatung allgemein

Beitragvon Nordstromer » So 6. Aug 2017, 10:10

Sangl und andere Händler bieten ihn nachweislich für ca. 31k€ inkl. Prämie in der Premium Variante an. Das ist kein Märchen.

Ja es gibt sogar Hyundai Händler, die mit dem Listenpreis ein Abwehrangebot machen. Wer mag kann da trotzdem kaufen. Ich würde es aber nicht und für mich ist das dann auch nicht mehr der beste Preis. Und alle liefern dasselbe Produkt. Der einzige Unterschied ist der Preis.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1405
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Kaufberatung allgemein

Beitragvon SL4E » So 6. Aug 2017, 10:13

Und warum vergleichst du dann e-Golf Listenpreise mit Hyundai Händlerangeboten? Es gibt auch VW Händler die nachweislich Rabatte auf den e-Golf gewähren und Händler die Abwehrangebote erstellen.
Nur ein Vergleich mein neuer e-Golf 300 kostet Listenpreis knapp 44000€, abzgl aller Rabatte und Prämien kostet er mich 34800€. Dabei hat der Sachen drin die es bei Ioniq nicht mal gegen betteln gibt.
Also 3800€ unterschied zu deinem Angebot mit mehr Ausstattung und ich hab das Auto binnen 3-4 Monate.

Und nu?
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Kaufberatung allgemein

Beitragvon Nordstromer » So 6. Aug 2017, 10:29

Der Preis von 47k€ stammt nicht von mir. Ich kann mich nur darauf beziehen, weil ich keinen Preis habe. Ich kenne nicht mal den Listenpreis. Ich kenne die Preise für den Ioniq und die habe ich zu dem vom Ersteller des threads in Relation gesetzt.
Ich weiß nicht welche Rabatte welcher VW Händler anbietet. Das sollen die schreiben, die einen gekauft haben. Ich spreche für Hyundai!

Dann poste deinen Preis und nenne den Händler dann kann der Ersteller was damit anfangen und andere auch. Wo sich die beiden BEV unterscheiden wissen die meisten. Auf der Autobahn fährt dir der dennoch günstiger Ioniq davon, weil effizienter und schneller am CCS. Und nu? Aber darum geht es gar nicht.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1405
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste