Golf Blue-e-Motion - Erwartungen, Preis

Re: Golf Blue-e-Motion - Erwartungen, Preis

Beitragvon eDEVIL » So 19. Jan 2014, 22:52

30000,- halte ich nahezu für ausgeschlossen, wenn nicht grad der Eup im Preis auf angemessene 20000 gesenkt wird.

Eckdaten? Naja bis auf die 190km reichweite und das er LED-Tagfahlicht und mit Spoiler etwas Aerodynamik optimiert wurde, steht da doch nix.
Den Punkt Antrieb hätte man bedenkenlos streichen können. (Da ist ja man eine Rede eines Politikers mit deutlich mehr Inhalt bestückt :mrgreen: )

Sorry, aber bei der Inhaltstiefe komme ich mir etwas veräppelt vor...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10761
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

Re: Golf Blue-e-Motion - Erwartungen, Preis

Beitragvon eCar » So 19. Jan 2014, 23:26

Was dort an Fakten u.a. noch zu finden ist:
  • Motor: 85 kW / 270 Nm
  • 264 Lithium-Ionen Zellen = 24.2 kWh
  • Bis zu 1233 Liter Kofferraumvolumen (entspricht Golf 7 mit 4motion)
Der Rest ist mehr oder weniger bereits aus dem e-Up bekannt (CCS, Fahrprofile, App-Fernsteuerung, ...). Evtl. hast du unter e-ANTRIEB und e-FUNKTIONALITÄT die kleinen blau-weißen Punkte am e-Golf übersehen. Wenn man dort mit der Maus drübergeht, erscheinen kleine Infotexte.

Gruß
eCar
eCar
 
Beiträge: 584
Registriert: So 3. Nov 2013, 11:43

Re: Golf Blue-e-Motion - Erwartungen, Preis

Beitragvon TeeKay » Mo 20. Jan 2014, 01:47

eCar hat geschrieben:
Ob der e-Golf ein Verkaufsschlager wird, wird letztendlich von seinem Preis abhängen. Liegt dieser unter 30.000€ (mit der bereits bekannten, guten Ausstattung), könnte er eine Revolution auslösen.


VW will keine Revolution auslösen. Die vor einem Jahr eröffnete Batteriefabrik ist für 11.000 Batteriesätze pro Jahr gebaut worden. E-Up und E-Golf und alle Hybride zusammengerechnet.

Wie man herangeht, wenn man eine Revolution auslösen will, zeigt Tesla. Dort sitzt man in einer Fabrik, die zum größten Teil leersteht und Wachstumspotential bietet.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10749
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Golf Blue-e-Motion - Erwartungen, Preis

Beitragvon mlie » Mo 20. Jan 2014, 02:28

Robert hat geschrieben:
wenn es in der Innenstadt an allen Ecken und Ende summt, piepst oder trötet ?



Ich bin gerade beim bildhaften Vorstellen beinahe vor Lachen vom Stuhl gefallen. Einfach genial! Danke für den Spruch des Tages!
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3208
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Golf Blue-e-Motion - Erwartungen, Preis

Beitragvon marfuh » Di 4. Feb 2014, 22:23

TeeKay hat geschrieben:
eCar hat geschrieben:
Ob der e-Golf ein Verkaufsschlager wird, wird letztendlich von seinem Preis abhängen. Liegt dieser unter 30.000€ (mit der bereits bekannten, guten Ausstattung), könnte er eine Revolution auslösen.


VW will keine Revolution auslösen. Die vor einem Jahr eröffnete Batteriefabrik ist für 11.000 Batteriesätze pro Jahr gebaut worden. E-Up und E-Golf und alle Hybride zusammengerechnet.

Wie man herangeht, wenn man eine Revolution auslösen will, zeigt Tesla. Dort sitzt man in einer Fabrik, die zum größten Teil leersteht und Wachstumspotential bietet.


Tesla steht leer?
marfuh
 
Beiträge: 669
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:37

Re: Golf Blue-e-Motion - Erwartungen, Preis

Beitragvon lophiomys » Do 6. Feb 2014, 10:33

Er meint, dass Telas Fabrik in Freemont so groß ist, dass für die derzeitige Produktion des Model S gerade einmal 1/4 des vorhanden Platzes genutzt wird, und dort auch Raum für die Produktion der zukünftigen Modelle vorhanden ist.
siehe National Geographic Doku auf youtube.
lophiomys
 
Beiträge: 133
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 11:59
Wohnort: Steiermark

Re: Golf Blue-e-Motion - Erwartungen, Preis

Beitragvon HED » Mo 10. Feb 2014, 04:18

Nun fahre ich zwar selber VW, aber ich halte nicht so viel von zu E-Autos umgebauten Verbrennern. Natürlich besser als gar kein Elektroauto.
Und ich würde auch den E-Golf nehmen. Allerdings spielt z.B. der i3 da doch in einer andere Liga, gerade wegen der Thermoplast-Außenhaut, dem Alu-Chassi und der Carbon-Fahrgastzelle ist das ein Auto für die Ewigkeit?

Der E-Motor ist nach wie vor vorne, da wo der Verbrenner war. Und das ist eine vertane Chance. So fährt man vorne zu viel Auto für wieder nichts rum. Beim i3 kann der ganze Vorderbereich als Knautschzone genutzt werden, das macht ihn sehr sicher für sehe Größe.

Der Golf wird wohl etwas besser ausgestattet sein. Ich vermute ein kleines Navi, LED-Scheinwerfer serienmäßig und eine Wärmepumpe, so wie eine Schnellladung serienmäßig.

Das alles dann vielleicht für 34.500 Euro. Um die symbolische unterhalb des i3 zu liegen.

Aber ich finde das ehrlich gesagt wenig attraktiv. der i3 wird teurer sein, ist aber auch irgendwie weiter!
HED
 

Re: Golf Blue-e-Motion - Erwartungen, Preis

Beitragvon Strombaer » Di 11. Feb 2014, 10:10

Mal sehen wieviele E-Autotests dieser Golf gewinnen wird?

ich bin schon sehr gespannt........... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Strombaer
 
Beiträge: 186
Registriert: Do 1. Aug 2013, 11:17

Re: AW: Golf Blue-e-Motion - Erwartungen, Preis

Beitragvon Karlsson » Di 11. Feb 2014, 11:23

HED hat geschrieben:
Der E-Motor ist nach wie vor vorne, da wo der Verbrenner war. Und das ist eine vertane Chance. So fährt man vorne zu viel Auto für wieder nichts rum.

Was sind denn das für wirre Gedanken? Der Golf ist natürlich ein Fronttriebler,weil das für die Masse der Kunden besser ist. Und damit gehört auch der Motor nach vorne.
Beim i3 ist das hinten doch auch alles andere als toll gelöst. Der mini Kofferraum macht die Kiste automatisch zum Zweitwagen.
Das Kofferraumvolumen ist für den Alltagsnutzen sehr wichtig. Tesla hat das erkannt, Bmw hat trotz eigener Karosse nichts daraus gemacht.
Das Konzept der Linienintegration ist bei VW schon nicht verkehrt,wo das Volumen des Marktes noch absolut ungewiss ist.
Dazu hat der E-Up eine recht gute Gewichtsverteilung, was da jetzt der Nachteil an einer gemeinsamen Karosse sein soll, erschließt sich mir nicht. Verlorener Kofferraum ist es jedenfalls nicht.
Diese theoretische These hat einfach mal wer in den Raum gestellt und jetzt wird fleißig nachgeplappert.
Das mag im Einzelfall so sein, ein Automatismus ergibt sich daraus nicht, auch wenn es haufenweise selbsternannte Experten gibt, die fleißig das Gegenteil behaupten.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12243
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: AW: Golf Blue-e-Motion - Erwartungen, Preis

Beitragvon EVduck » Di 11. Feb 2014, 11:46

Karlsson hat geschrieben:
HED hat geschrieben:
Der E-Motor ist nach wie vor vorne, da wo der Verbrenner war. Und das ist eine vertane Chance. So fährt man vorne zu viel Auto für wieder nichts rum.

Was sind denn das für wirre Gedanken? Der Golf ist natürlich ein Fronttriebler,weil das für die Masse der Kunden besser ist. Und damit gehört auch der Motor nach vorne.

Ist das so, dass ein Fronttriebler für die Masse der Kunden besser ist? Warum?
Karlsson hat geschrieben:
Beim i3 ist das hinten doch auch alles andere als toll gelöst. Der mini Kofferraum macht die Kiste automatisch zum Zweitwagen.
Das Kofferraumvolumen ist für den Alltagsnutzen sehr wichtig. Tesla hat das erkannt, Bmw hat trotz eigener Karosse nichts daraus gemacht.

Der Mini-Kofferraum des i3 liegt aber nicht an dem Antriebskonzept mit Motor hinten, sondern am (unnötigen) REX und auch sonst nicht zu Ende gedachten Einbauorten (wie z.B. für die Wärmepumpe).
Karlsson hat geschrieben:
Das Konzept der Linienintegration [...] was da jetzt der Nachteil an einer gemeinsamen Karosse sein soll, erschließt sich mir nicht.

Der Nachteil ist meines erachtens, die derzeitigen potentiellen Käufer möchten gerne zeigen, dass sie ein EV fahren...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1327
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste