Eure Fragen zum neuen VW e-Golf

Re: Eure Fragen zum neuen VW e-Golf

Beitragvon midget77 » So 5. Mär 2017, 09:00

Was spricht gegen 3-phasigen AC-Lader als Option?
(Preis, Technik, Zuverdienst an DC-Ladesäulen)
midget77
 
Beiträge: 289
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20

Anzeige

Re: Eure Fragen zum neuen VW e-Golf

Beitragvon Derpostler » So 5. Mär 2017, 09:19

Helbig hat es doch schon erklärt. Der alte Akku hatte Panasonic-Zellen, der facelift-e-golf hat Samsung-Zellen. Die Samsung-Zellen dürfen aber laut Hersteller nur mit 40 kW geladen werden, das ist der Hintergrund. Ich frage mich, ob die Zellauswahl - trotz Berücksichtigung der wesentlich größeren Energiedichte der Samsung-Zellen - optimal gewesen ist. Ich denke, Hyundai hat mit den im Ioniq eingesetzten Zellen die bessere Wahl getroffen.
Zuletzt geändert von Derpostler am So 5. Mär 2017, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.
Derpostler
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Eure Fragen zum neuen VW e-Golf

Beitragvon DanielBoe » So 5. Mär 2017, 10:00

energieberater hat geschrieben:
@DanielBoe, vielleicht kannst du bei deinen "Fahrzeugtests" wirklich mal die praxisbezogene Ladezeit von SOC30% bis SOC 95% oder so ähnlich einführen. Das wäre ein Wert mit dem auch "Neulinge" mehr anfangen können.


Kann ich machen. In zwei Wochen habe ich den e-up! hier und da wäre das durchaus mal möglich in Kirchheim das zu testen. Wie lange es braucht bis 95 Prozent. Leider ist es ja so, dass die Ladedauer und Ladeleistung von vielen Faktoren abhängt.
Elektromobilität ist Gegenwart und keine Zukunft! - danielboe.de - Blog: saving-volt.de
DanielBoe
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 12:36
Wohnort: Schwalmstadt

Re: Eure Fragen zum neuen VW e-Golf

Beitragvon Gerdi » So 5. Mär 2017, 10:06

meine Fragen:
Wo bleiben die anderen Karosserievarianten? Kombi, Cabrio usw.
Warum kann ich nicht mal gegen Aufpreis 11kW oder 22kW AC haben?
wie schon andere meinten: 40kW CCS sind wohl nicht Zeitgemäß.

zum Active Display, bitte nicht als Serie, das Analogding ist viel besser ablesbar. Wer es mag kann es ja dazu bestellen.
PV 9,75 kW mit 11kW nutzbaren Speicher (VRLA)
Model S 60 seit 7.3.2017
eGolf seit 1.4.2015
Bild
Gerdi
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 08:20
Wohnort: Neumünster

Re: Eure Fragen zum neuen VW e-Golf

Beitragvon 150kW » So 5. Mär 2017, 10:19

Selbst der kommende Audi und der VW ID werden nur 11kW AC bekommen. Auf 22kW brauch man bei VW also kaum hoffen.
150kW
 
Beiträge: 1039
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Eure Fragen zum neuen VW e-Golf

Beitragvon TomTom22 » So 5. Mär 2017, 13:01

energieberater hat geschrieben:
Bei unzähligen CCS Ladungen hat unser e-Golf noch nie die 50 kW an einer 50kW geschafft.

Ich versteh nicht, warum alle denken der "alte" eGolf könnte mit 50kW laden? Bei mir im Handbuch steht klar drin, dass nur mit max 40kW geladen werden kann.
Ich denke hier hat VW wieder mal "getäuscht", und in ihren Werbeaussagen sowas gesagt wie "kann an 50kW CCS Säulen in 20min auf 80% geladen werden". Und jeder denkt dann automatisch, dass der eGolf dann auch 50kW lädt. Tut er aber nicht.


Ich hätte aber auch noch ein paar Fragen an VW:
- warum gibts kein Schiebedach?
- sind für den "Neuen" andere/größere original VW Felgen freigegeben?
- warum ist die Ladebuchse nicht beleuchtet?
- warum wird der SoC nirgends in % angegeben (oder ist das bei dem Neuen jetzt der Fall)?
- warum gibt es keine Batterieheizung?
- warum kostet das 230 Volt Ladegerät jetzt aufpreis
- warum gibts Keyless nur zusammen mit der Alarmanlage
Bild
Benutzeravatar
TomTom22
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:14
Wohnort: Mainburg, Bavaria, Germany

Re: Eure Fragen zum neuen VW e-Golf

Beitragvon 150kW » So 5. Mär 2017, 13:32

TomTom22 hat geschrieben:
Ich versteh nicht, warum alle denken der "alte" eGolf könnte mit 50kW laden?

Deswegen ;)
post476714.html#p476714
150kW
 
Beiträge: 1039
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Eure Fragen zum neuen VW e-Golf

Beitragvon Derpostler » So 5. Mär 2017, 19:21

Ich habe es gesehen, eCar hat schon im August 2014 eine Ladekurve erstellt:

oeffentliche-ladeinfrastruktur/ccs-laden-in-der-praxis-fachthread-t5865-30.html?hilit=Ladekurve#p113264

Man kann sehen, dass der Ladestrom nie 40 kW überschritten hat, und es waren sicherlich gute Bedingungen, da Sommer. Insofern kann man meine Frage, warum jetzt nur noch 40 kW Ladestrom möglich sind streichen, (oder ändern in: Warum nicht mehr als 40 kW? ....)
Derpostler
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Eure Fragen zum neuen VW e-Golf

Beitragvon TomTom22 » So 5. Mär 2017, 21:29

150kW hat geschrieben:
TomTom22 hat geschrieben:
Ich versteh nicht, warum alle denken der "alte" eGolf könnte mit 50kW laden?

Deswegen ;)
post476714.html#p476714


Naja, das überzeugt mich jetzt nicht. Also wenn jemand in seinem Handbuch drinstehen hat, dass der eGolf mit 50kW laden kann, dann ok. Aber falls bei euch wie bei mir 40kW angegeben ist, dann ändert sich ja mit dem Facelift nichts.
Ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass mehr auch besser ist.
Also Frage an VW: warum keine >40kW Ladung möglich?
Bild
Benutzeravatar
TomTom22
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:14
Wohnort: Mainburg, Bavaria, Germany

Re: Eure Fragen zum neuen VW e-Golf

Beitragvon PowerTower » So 5. Mär 2017, 23:11

Derpostler hat geschrieben:
Man kann sehen, dass der Ladestrom nie 40 kW überschritten hat, und es waren sicherlich gute Bedingungen, da Sommer. Insofern kann man meine Frage, warum jetzt nur noch 40 kW Ladestrom möglich sind streichen, (oder ändern in: Warum nicht mehr als 40 kW? ....)

Das ist eine Ladekurve an einer 50 kW Ladesäule. An so einer Ladesäule kann der e-Golf technisch bedingt nicht mit mehr als 40 kW laden, da er dafür eine zu geringe Batteriespannung hat. An den leistungsfähigeren Ladesäulen, z.B. Lohfelden und Kirchheim, kann er mit mehr als 40 kW laden.

Trotzdem wurde auch der alte e-Golf nur mit 40 kW Ladeleistung beworben. Daran hat sich also nichts geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4157
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste