eGolf Versicherung

Re: eGolf Versicherung

Beitragvon Schüddi » Mo 18. Sep 2017, 19:30

Ich kann mich nur wiederholen. Billig ist nicht gleich besser. Die Billigheimer haben keine Gelddruckmaschine im Keller. Erst recht nicht wenn es AGs sind. Da weis man erst im Schaden weshalb es die billigsten waren. Da holen Sie sich dann ihr Geld. Ich würde nicht über eine Maklerseite wie Check24 mein teures neues Auto versichern. Bei einer alten Gurke okay...
Ich bin vom Fach, habe schon vieles erlebt und gehört aber muss jeder selber wissen.
Schüddi
 
Beiträge: 808
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Anzeige

Re: eGolf Versicherung

Beitragvon SL4E » Mo 18. Sep 2017, 19:33

Ich bin seit Jahren Verivox Kunde und noch nie Probleme bei einer Schadensregulierung gehabt. Letztes Jahr hat erst meine Frau ihr Auto geschrottet an einer Leitplanke, 3 Monate nach dem Versichererwechsel.
Ich habe allerding den Eindruck das einige Makler um ihre Existenz fürchten und deswegen immer wieder diese Schauermärchen verbreiten. Ist schon fast genauso schlimm wie die Ammenmärchen über Elektroautos.

Und den größten Ärger hatte ich bisher immer nur mit der Arroganz (Name geändert)
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2027
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: eGolf Versicherung

Beitragvon Schüddi » Mo 18. Sep 2017, 19:58

Naja ich bin erstens kein Makler und es sind ganz sicher keine Märchen. Ist doch schön wenn bei dir alles klappt. Das ist aber ganz sicher nicht die Regel. Es gibt ja auch Statistiken wer oft zahlt und wer selten, leider aber nicht wer wie leistet. (Abzug neu für alt usw.)
Oft wird man auch nach einem Schaden raus geworfen oder bei erreichen eines bestimmten Alters, die Rückstufungstabellen und Bedingungen sind auch sehr unterschiedlich auf dem Markt. Das sieht der leie der gerne seinen eigenen Berater spielt eben nicht.
Wie gesagt muss jeder selber wissen.
Schüddi
 
Beiträge: 808
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: eGolf Versicherung

Beitragvon Amigolino » Mo 18. Sep 2017, 20:04

Bei uns war der ADAC bisher am günstigsten....
Der ADAC ist trotz allen Optionen günstiger als der Rest der etablierten Versicherungen (Allianz und HUK und Kravag)
Grüße Amigolinos
Amigolino
 
Beiträge: 59
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 20:54

Re: eGolf Versicherung

Beitragvon Schüddi » Mo 18. Sep 2017, 20:09

War das nicht hier im Forum, diese Diskussion das der ADAC Verbrecher sind die die böse Verbrennerlobby unterstützen und gegen E-Autos ist.
Und nun wird Ihnen ausgerechnet von E-Auto Fahrern das Geld zu geworfen. Das nenne ich konsequent. Etwa wie über PHEVs schimpfen das sie nicht an der Ladesäule stehen dürfen aber verlangen das jeder elektrisch fährt. Ich kapiere die Forenlogik hier nicht aber am Ende siegt der Preis. (und es wird sich wieder gemeinsam über diese Firmen aufgeregt)
Schüddi
 
Beiträge: 808
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: eGolf Versicherung

Beitragvon Amigolino » Mo 18. Sep 2017, 20:20

Wie bist du denn drauf....

hinter dem ADAC steht die Kravag ( du bist ja vom Fach....) und nein ich habe kein Geld zu verschenken und der Vergleich der Leistungen für den ADAC ist ok.

Schönen Abend noch
Amigolino
 
Beiträge: 59
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 20:54

Re: eGolf Versicherung

Beitragvon Schüddi » Mo 18. Sep 2017, 20:41

Das war eine reine Feststellung. Ich hatte mich an dieser Diskussion nicht beteiligt. Und nein ich bin nicht vom Auto oder Elektrofach.
Kam mir nur ein wenig vor wie ein Vegetarier der mit Hackfleisch im Mund kauend gegen Stallhaltung von Schweinen protestiert.
Schüddi
 
Beiträge: 808
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Anzeige

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast