Bringt die wärmepumpe einen vorteil bei kurzem Weg?

Bringt die wärmepumpe einen vorteil bei kurzem Weg?

Beitragvon Blue shadow » Sa 14. Okt 2017, 10:28

Moin,

Ab welcher temperatur und laufzeit macht sich die wärmepumpe effektiv bemerkbar?

Ich nutze gern die vorklimatiesierung zum abtauen.

Grund: beim egolf kann ich sie optional wählen....für die summe wäre aber auch eine ethanolstandheizung drin und damit mehr winterkilometer. Ich denke ab 10 min ist die wärmepumpe könig, nur dann bin ich schon 5 minuten am ziel.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2476
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Bringt die wärmepumpe einen vorteil bei kurzem Weg?

Beitragvon Mei » Sa 14. Okt 2017, 11:05

Wenn die Option Standheizung auch als Zuheizer während der Fahrt geht, dann würde ich die Standheizung nehmen.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Bringt die wärmepumpe einen vorteil bei kurzem Weg?

Beitragvon E-lmo » Sa 14. Okt 2017, 15:54

Wer so kurze Wege fährt, sollte sich über die Reichweite keine Sorgen machen müssen.
Da würde ich lieber etwas mehr Stromverbrauch akzeptieren und mir den Einbau der Standheizung sparen.
Wieviel kostet die Standheizung+Einbau und wieviel Strom bekommst Du für den selben Betrag?
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 463
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Bringt die wärmepumpe einen vorteil bei kurzem Weg?

Beitragvon danieldownload » Sa 14. Okt 2017, 16:26

Ich hab die selbe Situation, 900 Meter bis zur Bürotür. Ich bin bedenkenlos umgestiegen wegen dem Weg und laden kann ich kostenlos in der Mittagspause einmal pro Woche. Die Kurzstrecke tut dem E-Auto nix.

Mit dem Vorheizen bin ich noch skeptisch, hab keine WP (Vorführwagen) und die Vorheizfunktion ohne Kabel bringt nur Handwarme Luft (Stufe Hi) für 10 min und da passiert dann nicht viel, das kann ich mit 5 Jahren Erfahrung mit Standheizung sicher sagen.

Vielleicht regelt da irgendwas dynamisch und die Heizung ballert dann richtig los, gesehen hab ich es bisher jedoch noch nicht.

Wärme bringt die Heizung nur im Normalfahrmodus, Eco bringt schon wieder nur lauwarme Luft, nach einer Volladung, 24 Grad auf der Heizung, zeigt das System 64 Km Verlust durch die Heizung, macht einen Wert von 237 Km Reichweite bei Start nach dem Ladevorgang. Schnell fallend nach Fahrtbeginn. Ich rechne mit 170-180 Km (Max. 90 Km/h) im Winter mit 24 Grad Heizung.
e-Golf 300 - 2017
danieldownload
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 08:53
Wohnort: Cottbus

Re: Bringt die wärmepumpe einen vorteil bei kurzem Weg?

Beitragvon Helfried » Sa 14. Okt 2017, 17:54

Ihr heizt wegen 900 Meter Fahrweg das Auto auf? Echt jetzt?
Helfried
 
Beiträge: 5031
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Bringt die wärmepumpe einen vorteil bei kurzem Weg?

Beitragvon danieldownload » Sa 14. Okt 2017, 18:03

Ich ja und auf dem Rückweg schnell noch was einkaufen, macht dann 3 km an guten Tagen.
e-Golf 300 - 2017
danieldownload
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 08:53
Wohnort: Cottbus

Re: Bringt die wärmepumpe einen vorteil bei kurzem Weg?

Beitragvon Leaf-2015-03 » Sa 14. Okt 2017, 18:57

mmh, 900 Meter würde ich immer zu Fuß oder mit dem Rad machen, das Rad ist (im Flachland) immer schneller als jedes Auto :)
Schließlich parkt man ja in der Regel vor dem Eingang und spart die Zeit der Parkplatzsuche.
Wobei sich dann natürllcih die gestellte Frage erledigt :D
Benutzeravatar
Leaf-2015-03
 
Beiträge: 82
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 17:24

Re: Bringt die wärmepumpe einen vorteil bei kurzem Weg?

Beitragvon wogue » Sa 14. Okt 2017, 19:13

Hallo!

Naja, es gibt schon Straßen, da will man nichtmal tot über ner Laterne hängen. Wenn ich da an die denke, die am Ende der Gasse bei uns ins Zentrum führt. Da will ich in der morgendlichen Stauhölle auch niemals meine knapp 4 km mit dem Rad fahren.
Der Wagen wird am Kabel vorgeheizt und gut ist's.

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Bringt die wärmepumpe einen vorteil bei kurzem Weg?

Beitragvon Blue shadow » Sa 14. Okt 2017, 19:28

Ich kämpfe im leaf auf den ersten metern gegen den beschlag und abtauen bei frost ist schon luxus...

Bei 3 kindern ist fahrrad keine alternative...für mich schon.

Der egolf hat die scheibenheizung....ich weiss nur nicht, ob die zum auftauen reicht..

Bei den einbaukosten muss ich passen, rechne aber die gleichen wie beim verbrenner plus tank
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2476
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Bringt die wärmepumpe einen vorteil bei kurzem Weg?

Beitragvon danieldownload » Sa 14. Okt 2017, 19:34

Ich fahre mit dem Auto weil es einfach Spaß macht und viel Komfort bietet, die Ruhe, das super dynamische Lichtsystem, einmal die Woche laden und dazu noch mit kostenlosem Strom..., genau deswegen habe ich einen Haufen Geld ausgegeben.
e-Golf 300 - 2017
danieldownload
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 08:53
Wohnort: Cottbus

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste