Anfängerfragen zum e-Golf

Re: Anfängerfragen zum e-Golf

Beitragvon e-GUSTAV » Sa 23. Dez 2017, 19:48

@SL4E
Danke für den Hinweis, habe an der falschen Stelle im Handbuch nachgesehen :oops: . (Ganzehrlich die Zeichnung wo grob der Schalter ist sollte im Kapitel für die Airbags stehen).

@Misterdublex
Bei uns zumindest schon

Um es zusammenzufassen: Der Schalter wird von der Beifahrertür verdeckt und ist in der Höhe vom Handschuhfach.

Danke nochmal ;)
e-GUSTAV
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 23. Dez 2017, 13:05

Anzeige

Re: Anfängerfragen zum e-Golf

Beitragvon Log » So 24. Dez 2017, 12:28

Also ich muss sagen, dass das Fahrassistenzpaket wirklich einen Mehrwert bringt. Ich fahre zwar nur einen GTE, aber ACC und der Spurhalteassi sind wirklich hervorragend. Das dann noch das ALS dabei ist war dir Krönung. Auf was ich verzichtet habe ist das Große Radio, denn mit dem AID hat man ja schon nen riesen Bildschirm drin. Achja und leider habe ich hinten noch die Zusatzairbags und das Sicherheitsfeature welches die Fenster schließt genommen. Da hat VW was falsch beschrieben und ich dachte für Kopfairbags vorne muss man das Paket nehmen. Nach der Bestellung hatte ich dann noch die Rückfahrkamera dazugeordert und muss sagen NIE WIEDER OHNE.
Zusammengefasst:
Fahrassistenzpaket ist preiswert und meiner Meinung ein Muss.
Rückfahrkamera Nützlich
AID, nur beim GTE ein wirklicher Mehrwert ansonsten Könnte man eventuell darauf verzichten.
Golf GTE MJ18
Log
 
Beiträge: 172
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 19:29

Re: Anfängerfragen zum e-Golf

Beitragvon Alex307 » Di 26. Dez 2017, 01:06

sooo ich darf mich auch mal wieder melden :D

In der letzten Woche habe ich dann hier über das Forum einen VW Händler in Düsseldorf gefunden, wieder angefragt, hingefahren und alles unterschrieben.

Bestellt wurde am 22.12.17, voraussichtliche Lieferung ab 05/18.
Im Werk Dresden will man wohl laut Aussage des Händlers, wahrscheinlich eine zweite Schicht einführen, um die hohe Nachfrage zu decken.

durch den guten Rabatt von nochmals etwa 10% Rabatt seitens des Händlers, gab´s dann doch die ziemliche dicke Konfiguration bei mir, welche zuletzt besprochen worden ist. (VZSF3M5Q)
Ich hab mich für weiß einfach entschieden, da es beim eventuellen späteren Verkauf gut wirkt, denn weiß ist eine neutrale Farbe und im Aufpreis nicht unendlich teuer.
Wenn einem die Farbe nicht mehr gefällt, kann man auch Folie drüber ziehen und gut ist.

jetzt kann ich es natürlich kaum Abwarten, aber die Fahrt nach Düsseldorf hat sich alle mal gelohnt.

Ich wollte die Bestellung noch vor Weihnachten durch haben, da die Bestellung ja auch im System hinterlegt werden muss usw... Das wäre alles etwas Knapp geworden, wenn ich am 29.12 zum Händler gegangen wäre.
Und was durfte ich gestern erfahren? die Prämie wurde für den e-Golf unverändert um 3 Monate verlängert :D
Hab ich mir vor Weihnachten noch unnötig Stress gemacht ;)
e-Golf 300 am 21.12.17 bestellt :)

Lieferdatum voraussichtlich: 05/2018
bestellte Ausstattung: VRRAF66R
Alex307
 
Beiträge: 44
Registriert: So 10. Dez 2017, 18:19
Wohnort: Unna

Re: Anfängerfragen zum e-Golf

Beitragvon ChristianF » Di 26. Dez 2017, 01:34

Also die Rückfahrkamera kann man nachrüsten. Sollte man also einen Wagen finden und es liegt nur an der RFK, wäre das Problem lösbar. Der Nachrüstsatz wird sogar direkt von VW angeboten, Kabel gibt es bei Kufatec oder ebay. Es muss allerdings codiert werden.

Zum Active Lighting System sei noch gesagt dass mein letzter Testwagen es hatte und ich bei Nacht sowohl Landstraße als auch A39 gefahren bin. Das System ist aus meiner Sicht Sicht noch besser als in den Videos zu sehen. Es kann zwar nicht ganz mit dem Matrix LED Licht von Audi aus dem A3 etron mithalten, der Unterschied ist aber marginal. Für mich war es gar keine Diskussion, es mitzubestellen.
Ebenso war ich vom Dynaudio sehr angetan und habe es dementsprechend mitbestellt.

Da der Aufpreis von Active Lighting zum Assistenzpaket plus recht übersichtlich ist, war das auch mit dabei.

Dann gab es noch eine Frage nach dem Ambientelicht. Ich habe es mitbestellt, damit die hinteren Sitze die LED Leuchten im Dach bekommen. War Bedingung von bzw für unseren/m Zwerg ;)
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 378
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Re: Anfängerfragen zum e-Golf

Beitragvon morris » Sa 30. Dez 2017, 14:06

mal ne Frage zum optionalen LAdekabel was man für 175€ bei der eGolf bestellung mitordern kann.
Ich lese immer mal wieder was von einphasigen- und dreiphasigen kabeln, dann von 16A und 32A.

Was verkauft VW für ein Kabel? Ist das okay oder gibt es Alternativen?
morris
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 17. Okt 2017, 13:45

Re: Anfängerfragen zum e-Golf

Beitragvon Matze77 » Sa 30. Dez 2017, 14:22

Das ist eine sehr gute Frage. Kann ich leider noch nicht beantworten, unserer kommt voraussichtlich erst Ende März 2018.

Wir haben das Kabel dazugeordert da es mMn sehr Preiswert ist und angeblich bei keiner Ladestation mucken macht. Zusätzlich möchte ich mir aber ein Spirlakabel holen, damit es nicht immer im Dreck liegt und den Kofferraum versifft.

https://shop.mobilityhouse.com/de_de/spiral-charging-cable-type2-type2-22kw-32a-5m.html oder
http://www.ladesystemtechnik.de/ratio-welt/ladekabel-typ-2-stecker-auf-typ-2-kupplung-400v-/-3-phasig-/-spiral-26?number=20031295

Hat jemand Ahnung wo man Taschen fürs Ladekabel kaufen kann? Wenn der Kofferraum voll ist, dann kommt man wohl eher schlecht an das untere Fach. Und eine Tasche würde auch ein verschmutzen des Kofferraums durch das Ladekabel minimieren.

Vielen Dank und einen Guten Rutsch an alle!
Bestellt am 06.10.2017 - Voraussichtlicher Liefertermin lt. Händler: KW10 / 2018, aktuell noch Golf Plus 1,9tdi (Bj: 2005) und als Familienkutsche bleibt derweil ein A6 Avant 3.0tdi CODE: VC2UYAHQ
Matze77
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 09:19
Wohnort: Bad Abbach

Re: Anfängerfragen zum e-Golf

Beitragvon Misterdublex » Sa 30. Dez 2017, 14:23

morris hat geschrieben:
mal ne Frage zum optionalen LAdekabel was man für 175€ bei der eGolf bestellung mitordern kann.
Ich lese immer mal wieder was von einphasigen- und dreiphasigen kabeln, dann von 16A und 32A.

Was verkauft VW für ein Kabel? Ist das okay oder gibt es Alternativen?


Das Kabel ist 20 A codiert.

Problem: Manche Ladesäulen weisen (entgegen der Norm) Kabel mit Codierung unter 32 A ab. Im "Ernstfall" kann man dann echt blöde da stehen, da man dann nicht laden kann. Mir fallen z.B. einige Ladesäulen in Düsseldorf ein, die ein solches Verhalten aufzeigen.
Daher hatte ich mir das VW-Kabel nicht bestellt, sondern ein 32 A codiertes 8 m Kabel bei der Perdok GmbH(http://www.perdok.homepage.t-online.de/shop/index.htm), hat eine super Qualität und ist im Vergleich zu den Händlern, die viel Marketing betreiben, sehr günstig. Inklusive großer Tasche und Reinigungshandschuhen.
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 530
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Anfängerfragen zum e-Golf

Beitragvon ChristianF » Sa 30. Dez 2017, 14:33

Misterdublex hat geschrieben:
Das Kabel ist 20 A codiert.

Problem: Manche Ladesäulen weisen (entgegen der Norm) Kabel mit Codierung unter 32 A ab. Im "Ernstfall" kann man dann echt blöde da stehen, da man dann nicht laden kann. Mir fallen z.B. einige Ladesäulen in Düsseldorf ein, die ein solches Verhalten aufzeigen.


Jede der AC Ladesäulen von Stromnetz Hamburg ist so: auf einem der beiden Ladepunkte kann man mit jedem Kabel laden, auf dem zweiten nur mit 32A Kabel. Wenn am 16A Port schon jemand nuckelt und man nur ein VW Kabel hat, hat man Pech.

Hier kann man sich übrigens ein 32A Kabel in Wunschlänge bestellen : https://esl-shop.de/typ2-ladekabel-elek ... w-32a.html
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 378
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Re: Anfängerfragen zum e-Golf

Beitragvon morris » Sa 30. Dez 2017, 14:46

Danke für die Antworten das hab ich mir gedacht das es kein 32A ist. Da steht nicht mal wie lang das VW Kabel ist.
Dann kauf ich mir lieber ein 4m 32A für 209€ bzw ein längeres mal sehen.
Danke jedenfalls, sonst hätte ich mich sehr über die 175€ geärgert.

Frage die 32A in den Shops sind dreiphasig?
morris
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 17. Okt 2017, 13:45

Re: Anfängerfragen zum e-Golf

Beitragvon Misterdublex » Sa 30. Dez 2017, 19:32

morris hat geschrieben:
Danke für die Antworten das hab ich mir gedacht das es kein 32A ist. Da steht nicht mal wie lang das VW Kabel ist.
Dann kauf ich mir lieber ein 4m 32A für 209€ bzw ein längeres mal sehen.
Danke jedenfalls, sonst hätte ich mich sehr über die 175€ geärgert.

Frage die 32A in den Shops sind dreiphasig?


Das von VW ist ca. 7 m lang.
Ich empfehle auch mind. diese Länge beim e-Golf. Wir haben 8 m, an öffentlichen Ladesäulen wäre ich mit 4 m in 4 v. 5 Fällen nicht zu Recht gekommen.
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 530
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Buffy, Dragoman und 6 Gäste