25000 km eGolf

25000 km eGolf

Beitragvon egolf38 » Sa 21. Feb 2015, 22:13

jetzt sind's also 25000 km auf dem Tacho...
ein kurzes Resumee:
mein eGolf (EZ Ende Juli 2014) hatte bis dto. keine Macken, Pannen oder echte Probleme. Es gab ein paar merkwürdige Meldungen im Display, die nach intensivem Hochdruckreinigen auftraten und zwei Mal löste sich anscheinend die Parkbremse beim Anfahren nicht sofort, aber das war jeweils harmlos und liess sich durch erneutes Drücken des Startknopfs beheben. Ansonsten fährt der eGolf prima und vollkommen unkompliziert, ich würde ihn als gut verarbeitetes und ausgereiftes Fahrzeug bezeichnen. Im Gegensatz zu einigen Forumsmitgliedern hatte ich auch mit CarNet von Anfang an keine Probleme; manchmal dauert zwar das Einloggen oder Updaten des Ladezustands ein wenig länger, aber damit lässt sich leben.
Meine Verbrauchswerte entsprachen im Sommer und Herbst etwa der Werksangabe von 12,7 kWh/100km; im Winterbetrieb waren es etwa 15,5 kWh, jeweils laut Bordcomputer und ohne Berücksichtigung der Ladeverluste.
Der eGolf wurde zu jeweils etwa geschätzt einem Drittel an öffentlichen Ladesäulen, an der Steckdose am Arbeitsplatz sowie an der häuslichen PV-Anlage (7kWp mit E3DC-Hausspeicher/Wallbox) betankt. An einigen öffentlichen Ladesäulen war es mir nicht möglich, mit Typ2-Ladekabel die Ladung zu starten, mit Schuko ging das dann aber immer. Ob das ein eGolf-typisches Problem ist weiss ich nicht. Das Schnelladen mit CCS war dagegen immer unproblematisch.
Der Akku zeigt bis jetzt keine für mich erkennbaren Veränderungen. Die Reichweitenanzeige zeigt bei Einschalten nach Volladung im Normalmodus derzeit 194km an; im Sommer waren das meist 197km, aber ich weiss nicht, ob das ein Hinweis auf Alterung ist oder nur mit der Umgebungstemperatur zu tun hat. Insgesamt war ich erstaunt, dass das Auto auch im Winter hochgradig alltagstauglich blieb und selbst bei tiefen Minustemperaturen von bis zu -15 Grad keine Leistungseinbrüche oder übermässige Reichweitenverluste zu verzeichnen waren.
Insgesamt ist der eGolf für mein Fahrprofil hochgradig alltagstauglich und ich konnte mehr als 95% meiner Fahrten mit ihm bestreiten, für die wenigen Ausnahmefälle (Allrad- und Hängerbetrieb) hat dann mein T5-Multivan herhalten müssen. Das Fahren mit dem eGolf macht mir anhaltend viel Freude und ich würde ihn jederzeit wieder kaufen :)
egolf38
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 22:48

Anzeige

Re: 25000 km eGolf

Beitragvon Zoelibat » Sa 21. Feb 2015, 23:20

Freut mich zu hören, dass du keine gröberen Probleme hattest. Bin eigentlich kein Golf-Fan, aber finde es gut, dass VW sein Zugpferd elektrifiziert hat. Trägt ohne Zweifel sehr zur Verbreitung der Elektromobilität bei.

Deine Verbräuche sind echt niedrig. Und das mit der Freude am Fahren kann ich gut nachvollziehen.

Viel Glück für die nächsten 25.000 km!
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3354
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: 25000 km eGolf

Beitragvon DaftWully » So 22. Feb 2015, 09:32

25.000 Kilometer in 7 Monaten. Heftig.

Das zeigt schon, dass ein BEV alltagstauglich ist.

Ich wünsche dir (und allen anderen e-Golf Fahrern), dass deine Erfahrungen der Normalfall sind. Witerhin gute Fahrt.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: 25000 km eGolf

Beitragvon berndkim » So 22. Feb 2015, 19:51

25.000 km mit dem e-Golf, herzlichen Glückwunsch!
sag mal, wie sehen deine Bremsscheiben aus? Ich bin jetzt nach 4 Wochen 2.200 km mit voller Freude gefahren und habe mir das sogenannte One-Pedal-Feeling à la BMW i3 angewöhnt (Dauer-Reku B) und somit nahezu unbenutzte Bremsscheiben :)
Benutzeravatar
berndkim
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 10. Jun 2014, 17:14

Re: 25000 km eGolf

Beitragvon egolf38 » So 22. Feb 2015, 21:23

da werd ich morgen mal nachsehen.. beim Winterreifenwechsel sahen sie aus wie neu, also praktisch verschleissfrei aber nicht rostig. Ich fahre auch praktisch nur mit D und B, also (fast) ohne Bremspedal
egolf38
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 22:48

Re: 25000 km eGolf

Beitragvon midimal » So 22. Feb 2015, 21:32

egolf38 hat geschrieben:
jetzt sind's also 25000 km auf dem Tacho...
ein kurzes Resumee:
mein eGolf (EZ Ende Juli 2014) hatte bis dto. keine Macken, Pannen oder echte Probleme. Es gab ein paar merkwürdige Meldungen im Display, die nach intensivem Hochdruckreinigen auftraten und zwei Mal löste sich anscheinend die Parkbremse beim Anfahren nicht sofort, aber das war jeweils harmlos und liess sich durch erneutes Drücken des Startknopfs beheben. Ansonsten fährt der eGolf prima und vollkommen unkompliziert, ich würde ihn als gut verarbeitetes und ausgereiftes Fahrzeug bezeichnen. Im Gegensatz zu einigen Forumsmitgliedern hatte ich auch mit CarNet von Anfang an keine Probleme; manchmal dauert zwar das Einloggen oder Updaten des Ladezustands ein wenig länger, aber damit lässt sich leben.
Meine Verbrauchswerte entsprachen im Sommer und Herbst etwa der Werksangabe von 12,7 kWh/100km; im Winterbetrieb waren es etwa 15,5 kWh, jeweils laut Bordcomputer und ohne Berücksichtigung der Ladeverluste.
Der eGolf wurde zu jeweils etwa geschätzt einem Drittel an öffentlichen Ladesäulen, an der Steckdose am Arbeitsplatz sowie an der häuslichen PV-Anlage (7kWp mit E3DC-Hausspeicher/Wallbox) betankt. An einigen öffentlichen Ladesäulen war es mir nicht möglich, mit Typ2-Ladekabel die Ladung zu starten, mit Schuko ging das dann aber immer. Ob das ein eGolf-typisches Problem ist weiss ich nicht. Das Schnelladen mit CCS war dagegen immer unproblematisch.
Der Akku zeigt bis jetzt keine für mich erkennbaren Veränderungen. Die Reichweitenanzeige zeigt bei Einschalten nach Volladung im Normalmodus derzeit 194km an; im Sommer waren das meist 197km, aber ich weiss nicht, ob das ein Hinweis auf Alterung ist oder nur mit der Umgebungstemperatur zu tun hat. Insgesamt war ich erstaunt, dass das Auto auch im Winter hochgradig alltagstauglich blieb und selbst bei tiefen Minustemperaturen von bis zu -15 Grad keine Leistungseinbrüche oder übermässige Reichweitenverluste zu verzeichnen waren.
Insgesamt ist der eGolf für mein Fahrprofil hochgradig alltagstauglich und ich konnte mehr als 95% meiner Fahrten mit ihm bestreiten, für die wenigen Ausnahmefälle (Allrad- und Hängerbetrieb) hat dann mein T5-Multivan herhalten müssen. Das Fahren mit dem eGolf macht mir anhaltend viel Freude und ich würde ihn jederzeit wieder kaufen :)


Bereits 25.000 in 7Monaten? Und das mit einem E-Auto? Wie soll das gehen? :lol: :lol: :lol: :lol:
Aber Spass bei Seite - welchen Mix bist Du gefahren AB/Schnellstr/Stadt?
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5917
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: 25000 km eGolf

Beitragvon fabbec » So 22. Feb 2015, 21:34

Klasse und Respekt 25000km in kurzer Zeit top
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: 25000 km eGolf

Beitragvon e-golfer » So 22. Feb 2015, 22:04

Wow, 25000km in 7 Monaten. Da bin ich ja echt ein Waisenknabe dagegen. Nur 6500km in 3,5 Monaten....
Danke für den Bericht, und bitte einen schönen von der Wartung in 5000km :D

Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: 25000 km eGolf

Beitragvon graefe » So 1. Mär 2015, 08:52

Da scheinst Du bez. Deiner persönlichen Anforderungen an Reichweite und Lademöglichkeiten ja ein Optimum gefunden zu haben. Und wirtschaftlich müsstest Du auch zu denjenigen zählen, für die sich Elektromobilität richtig lohnt. Glückwunsch!

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2265
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: 25000 km eGolf

Beitragvon eDEVIL » So 1. Mär 2015, 09:01

Ein echter Poweruser :o Der tägliche Jahresschnitt sind dann fast 120km 8-)
Wieviel km sind es zur Arbeit?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11183
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste