Will Citroen/Peugeot den C-Zero/iON langsam sterben lassen?

Will Citroen/Peugeot den C-Zero/iON langsam sterben lassen?

Beitragvon yoyo » Fr 1. Jul 2016, 21:09

Ich habe eben auf den Konfigurationsseiten von Citroen und Peugeot entdeckt, dass die Farbe Blau nicht mehr auswählbar ist.
Eine Farbangebotsreduzierung ist fast immer der Vorläufer für den Wegfall eines Modells....

Und falls die Gewährung der deutschen Kaufprämie für E-Autos den Abzug der Herstellerbeteiligung von € 2.000 vom Listenprreis, der am 31.12.2015 galt, abhängig macht, so haben sich Citroen/Peugeot mit ihrer Preiserhöhung zum 1.3.2016 selbst ins Knie geschossen. Dann dann müsste ja der Händler den alten Netto-Listenpreis von € 15.000 in den Vertrag einsetzen.
We soll das gehen?
Somit dürften nach meiner Einschätzung der C-Zero und der iON jetzt nicht förderberechtigt sein.

Vielleicht kann mir mein Händler nächste Woche mehr erzählen, ich frag ihn mal.

Wer allerdings ein zukünftig auf den Straßen selten auftauchendes E-Fahrzeug fahren möchte, sollte sich vielleicht mit der Bestellung eines C-Zero oder íON beeilen, bevor die ganz aus dem Programm fliegen.
Vielleicht werden es zukünftige Klassiker... ;)
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:42

Anzeige

Re: Will Citroen/Peugeot den C-Zero/iON langsam sterben lass

Beitragvon yoyo » Sa 2. Jul 2016, 06:57

So, das Antragsformular der Bafa ist online.
Der C-Zero von Citroen kann nicht ausgewählt werden (der iON und der i-Miev schon), also kann Stand jetzt kein Zuschuss für einen C-Zero beantragt werden.
Ein Bug oder traurige Realität?
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:42

Re: Will Citroen/Peugeot den C-Zero/iON langsam sterben lass

Beitragvon PSA » Sa 2. Jul 2016, 08:56

Es steht doch bei der Bafa
"Die Liste der förderfähigen Fahrzeuge ist nicht endgültig und wird im Laufe der 27. Kalenderwoche aktualisiert. Sollte ihr erworbenes oder zu erwerbendes Elektrofahrzeug noch nicht gelistet sein, bitten wir um Geduld."

Schau mal hier http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsf ... rzeuge.pdf

Da ist der C-Zero dabei !!
Zuletzt geändert von PSA am Sa 2. Jul 2016, 09:23, insgesamt 1-mal geändert.
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: Will Citroen/Peugeot den C-Zero/iON langsam sterben lass

Beitragvon PSA » Sa 2. Jul 2016, 09:12

Aber in der Liste ist der Streetscooter (DHL) drin ! Sehr Interessant :D
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: Will Citroen/Peugeot den C-Zero/iON langsam sterben lass

Beitragvon yoyo » Sa 2. Jul 2016, 09:35

ECO-UP hat geschrieben:
Es steht doch bei der Bafa
"Die Liste der förderfähigen Fahrzeuge ist nicht endgültig und wird im Laufe der 27. Kalenderwoche aktualisiert. Sollte ihr erworbenes oder zu erwerbendes Elektrofahrzeug noch nicht gelistet sein, bitten wir um Geduld."

Schau mal hier http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsf ... rzeuge.pdf

Da ist der C-Zero dabei !!


Ja das ist doch gerade der Bug! Der C-Zero ist gelistet, nur kann der im Online-Auswahlmenue des Antrages nicht ausgewählt werden, weil gar kein Citroen-Fahrzeug angeboten wird.
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:42

Re: Will Citroen/Peugeot den C-Zero/iON langsam sterben lass

Beitragvon PSA » Sa 2. Jul 2016, 09:53

Der VW E-UP steht z.b, in der Liste und ich kann in nicht kaufen !
Wieso sollte man den C-Zero nicht mehr bestellen können ? http://www.citroen.de/modelle/citroen/c ... -zero.html
Bis Du beim Händler gewesen und hast nachgefragt ?

Hier steht bei Citroen das der C-Zero gefördert wird : http://citroen-de-de.custhelp.com/app/a ... RDJ2VW0%3D
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: Will Citroen/Peugeot den C-Zero/iON langsam sterben lass

Beitragvon yoyo » Sa 2. Jul 2016, 10:28

ECO-UP hat geschrieben:
Der VW E-UP steht z.b, in der Liste und ich kann in nicht kaufen !
Wieso sollte man den C-Zero nicht mehr bestellen können ? http://www.citroen.de/modelle/citroen/c ... -zero.html
Bis Du beim Händler gewesen und hast nachgefragt ?

Hier steht bei Citroen das der C-Zero gefördert wird : http://citroen-de-de.custhelp.com/app/a ... RDJ2VW0%3D


Ich habe nicht gesagt, dass man den C-Zero nicht mehr bestellen kann, sondern nur gepostet, dass die Farbe Blau auf der Homepage von Citroen und auch bei Peugeot nicht mehr beim Konfigurationsmanager ausgewählt werden kann.
Zum Händler komme ich erst nächste Woche, dann weiß ich es definitiv, ob es noch bestellbar wäre.
Im übrigen sind Prospekte/Preislisten etc. immer nur ein unverbindliches Angebot.
Entscheidend ist, was der Händler am jeweiligen Bestelltag noch online bestellen kann. Vor einigen Jahren hatte ich einen Xsara Picasso mit Glasdach und mit Ledersitzen am letztmöglichen Tag bestellt, weil mein Händler mir vorab verriet, dass diese beiden Optionen in Kürze nicht mehr bestellbar sein würden. Einen Tag später wäre es zu spät gewesen, weil das Citroen-Online-Bestellsystem die Bestellung nicht mehr akzeptiert hätte.

Den Link auf die Aussage der Kundenbetreuung kenne ich, aber weiß Citroen auch, dass dann auf dem Kaufvertrag der alte 2015-Nettopreis von € 15.000 abzüglich € 2.000 Herstellerbonus stehen muss? Ob ein Händler diesen Preis anbieten wird, obwohl der Nettopreis mittlerweile € 16.294 beträgt, muss man sehen. Ich wage es zu bezweifeln, weil dass ja einer Preissenkung auf den Preis vor dem 1.3.2016 gleichkommen würde. Die Käufer eines C-Zero/iON im Zeitraum vom 1.3.2016 bis 18.5.2016 würden sich zurecht veräppelt vorkommen....
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:42

Re: Will Citroen/Peugeot den C-Zero/iON langsam sterben lass

Beitragvon drilling » Sa 2. Jul 2016, 14:47

Zumindest den Peugeot Ion kann man bei einigen Händlern aktuell für ca. 16.000 Euro neu bestellen (inkl. Bonus und MWSt.), z.B:

15.980 € http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... =212893658
15.960 € http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... =227170558
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2692
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Bafa-Listenrpeis

Beitragvon yoyo » Di 5. Jul 2016, 19:12

Hier die Bafa -Antwort auf meine Frage zum Listenpreis bei C-Zero und iON:

Sehr geehrter Herr xxxx,

der Nettokaufpreis des Basismodells ist der im Kaufvertrag oder in der Rechnung ausgewiesene Listenpreis des Basismodells (aktueller Listenpreis) abzüglich gewährter Preisnachlässe (inklusive Eigenanteil des Herstellers).

Der Nettokaufpreis des Basismodells muss mind. 2.000 Euro bei reinen Batterieelektrofahrzeugen und Brennstoffzellenfahrzeugen oder 1.500 Euro bei Plug-In Hybride unter den BAFA Listenpreisen sein, damit der Fahrzeugerwerb gefördert wird. Der BAFA Listenpreis ist der Netto-Listenpreis des Basismodells zum 31.12.2015.

Sollte der BAFA-Listenpreis (wie in dem von Ihnen genannten Beispiel) 15.000 Euro und der aktuelle Netto-Listenpreis 16.294 Euro betragen, dann muss der Nettokaufpreis kleiner/gleich 13.000 Euro sein, dass der Erwerb gefördert wird, also müsste der Händler/Hersteller mind. 3.294 Euro Nachlass (netto) gewähren.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Pxxx
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:42

Re: Will Citroen/Peugeot den C-Zero/iON langsam sterben lass

Beitragvon PowerTower » Di 5. Jul 2016, 20:05

Übersetzt heißt das also, dass das Bafa den uralten Listenpreis vom letzten Jahr für die Berechnung ansetzt und damit kaum ein C-Zero bzw. iOn förderfähig sein dürfte, weil wohl die wenigsten Händler über 3.000 Rabatt auf den aktuellen Listenpreis gewähren werden. Liege ich mit dieser Annahme richtig?

Die Verwendung des 2015er Listenpreises ist an sich gut, um förderbedingte Preiserhöhungen im Keim zu ersticken. Aber man wird wohl kaum drei Jahre lang den 2015er Listenpreis als Berechnungsgrundlage einsetzen könben. Es kommen ja auch neue Modelle hinzu, vorhandene werden hoffentlich günstiger, wobei günstiger in Bezug auf die Förderung ja kein Problem ist.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4486
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast