Ladevorgang Drilling bei 22kw Station in ca. 3 Stunden?!

Ladevorgang Drilling bei 22kw Station in ca. 3 Stunden?!

Beitragvon DonDonaldi » So 29. Mai 2016, 13:29

Für eine fiktive Route von HH nach Hameln mit einem Drilling habe folgenden Ladepunkt genommen:

Crowdfunding
Birkenkamp 25, 29690 Schwarmstedt

Folgende Lademöglichkeiten gibt es:

1 x Typ 2 43 kW
1 x Typ 2 22 kW
1 x Typ 2 11 kW
1 x CEE rot 22 kW
1 x CEE rot 11 kW
1 x Schuko

Wenn ich nicht irre kann der Drilling mit 22kw geladen werden müsste also in max. 30 Minuten voll sein.

Die Fragen:

1.) Wieso komme ich nach 132 gefahrenen km einmal mit 69% SOC an und dann mit 6%? Jetzt sind es immer 6%.
2.) Wieso dauert der Ladevorgang 3 Stunden?


Zugelassen habe ich nur 22kw und CHAdeMO.

3.) Wieso taucht ein Punkt B zwei mal auf? Einmal bei der Ladestation auf der Karte (s.o.) und dann auch noch in Hannover aber einige km abseits der Hauptroute.

Einen Screenshot habe ich auch erstellt und kann ihn bei Bedarf gerne einstellen.
Zuletzt geändert von DonDonaldi am So 29. Mai 2016, 14:01, insgesamt 5-mal geändert.
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Anzeige

Re: SOC an 69%, ab 69% in ca. 3 Stunden?!

Beitragvon 300bar » So 29. Mai 2016, 13:39

Du irrst.
Drilling laden nicht mit 22kW, sondern mit max. 3,7 kW.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Nissan Leaf 2. Zero Edtion bestellt. Liefertermin Juni 2018
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 804
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: SOC an 69%, ab 69% in ca. 3 Stunden?!

Beitragvon DonDonaldi » So 29. Mai 2016, 13:44

Ich meine die haben alle CHAdeMO bzw. können mit 11 und 22 kw laden. Habe ich hier aus dem Forum.
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Re: Ladevorgang Drilling bei 22kw Station in ca. 3 Stunden?!

Beitragvon DonDonaldi » So 29. Mai 2016, 13:51

Hier ein Zitat von einem user der einen Drilling fährt. Und der hat das schon gemacht.

"So, Ich schließe mich meinem vorigen Kommentar an, 77tsd km Laufleistung und nur mehr 12 kWh Nutzbar.
Meine 660km lange Strecke mit der Kombination Autobahn, CHAdeMO und hohe Zellentemperaturen von knappen 50 Grad haben meinen Zellen nicht gut getan, so wie ich das sehe sind sie unregelmäßig gealtert und ich habe 2 Zellen die mir die Notabschaltung hervorrufen, wenn ich die Tausche, könnte es sein das ich wieder ein paar kWh mehr habe, der Aufwand Zahlt sich aber noch nicht aus, da es für meine Täglichen Strecken allemal reicht, erst wenn es da Kritisch wird überlege ich zu Tauschen."

Also CHAdeMO ist Standard in den Drillingen, zum Glück ;)
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Re: Ladevorgang Drilling bei 22kw Station in ca. 3 Stunden?!

Beitragvon Guy » So 29. Mai 2016, 13:55

Die können schon alle CHAdeMO, dafür brauchst du allerdings eine Schnellladesäule, die das Auto mit Gleichstrom lädt.

In Schwarmstedt gibt es allerdings nur Wechselstrom, das limitiert dich auf die Leistung des integrierten Ladegeräts, was eher 3.000 Watt sind.

Was deine anderen Punkte angeht, so würde ein Screenshot oder Link zur Routenplanung helfen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3503
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: SOC an 69%, ab 69% in ca. 3 Stunden?!

Beitragvon AntiGravEinheit » So 29. Mai 2016, 13:56

DonDonaldi hat geschrieben:
Ich meine die haben alle CHAdeMO bzw. können mit 11 und 22 kw laden. Habe ich hier aus dem Forum.
Ja, aber nicht an AC, sondern nur an Chademo, wie du schon selbst schreibst.
Die 22kW-Punkte sind AC-Ladepunkte ...
AntiGravEinheit
 
Beiträge: 166
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 18:46

Re: Ladevorgang Drilling bei 22kw Station in ca. 3 Stunden?!

Beitragvon DonDonaldi » So 29. Mai 2016, 14:01

In other words nur wenn ich 100% CHAdeMO habe schafft er die 30 Minuten? Und dort gibt es die also gar nicht? Was sind "AC" Ladepunkte? Hat das was mit den Phasen zu tun?

Und was ist mit den Punkten/Markern? Der ominöse Punkt B taucht 2 mal auf. Manchmal tauchen sie sogar drei mal oder noch öfter auf.
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Re: Ladevorgang Drilling bei 22kw Station in ca. 3 Stunden?!

Beitragvon 300bar » So 29. Mai 2016, 14:03

Typ2 mit 11/22/43 kW = AC
CCS und Chademo = DC
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Nissan Leaf 2. Zero Edtion bestellt. Liefertermin Juni 2018
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 804
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Ladevorgang Drilling bei 22kw Station in ca. 3 Stunden?!

Beitragvon Guy » So 29. Mai 2016, 14:18

Die Drillinge habe zwei Anschlüsse, einmal eine Typ1-Dose für Wechselstrom (AC), einmal CHAdeMO für Gleichstrom (DC).

Mit dem Typ1-Anschluss kannst du einphasig mit Wechselstrom laden, ich meine irgendwas um die 13 Ampere. Selbst wenn der Ladepunkt mehrere Phasen hat oder mehr als 13 Ampere ermöglicht, nimmt sich das eingebaute Ladegerät nicht mehr Strom. Wechselstrom Ladepunkt sind Typ1, Typ2, CEE, Schuko, etc

Mit dem CHAdeMO-Anschluss kannst mit Gleichstrom laden. Dabei hängt die Leistung von der Schnellladsäule ab. Da die Drillinge relativ kleine Batterien haben, wirst du die volle Leistung nur für einen sehr kurzen Zeitraum haben und 50 kW aufgrund der geringen Batteriespannung nie sehen. CCS Ladepunkte kannst du mit den Drillingen nicht nutzen.

Für deine andere Frage brauche ich einen Link zu deiner Route - ganz unten auf der Seite zu finden.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3503
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Ladevorgang Drilling bei 22kw Station in ca. 3 Stunden?!

Beitragvon DonDonaldi » So 29. Mai 2016, 14:32

Den link habe ich nicht mehr war vorhin am PC und jetzt wieder am iPad.
AC, DC, CCS, Gleichstrom, Wechselstrom, Typ 1-3, Batteriespannung da war es mit dem Verbrenner aber vergleichweise unkompliziert ;)
Manchmal beschleicht mich das Gefühl, das die gefühlt tausend Standards eine Möglichkeit der Hersteller sind, die Verbreitung möglichst effektiv zu behindern. Dann frage ich mich aber warum?

Aber die Station, die ich gewählt habe hat also kein CHAdeMO?
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste