Schwerer Unfall mit I-Miev in Estland

Schwerer Unfall mit I-Miev in Estland

Beitragvon Firehowk » Fr 20. Nov 2015, 09:35

Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 433
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 14:27

Anzeige

Re: Schwerer Unfall mit I-Miev in Estland

Beitragvon Heavendenied » Fr 20. Nov 2015, 10:25

Also wenn Google Translate Recht hat, ist dabei aber niemand gestorben, sondern die 3 Insassen des I-MiEV wurden alle "nur" verletzt, oder?
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1008
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: Schwerer Unfall mit I-Miev in Estland

Beitragvon Elektromote » Fr 20. Nov 2015, 10:32

Das sieht schon böse aus. Ich mag keine Kleinwagen, ich frag mich wie man sich trauen kann mit 'ner Mia oder Twizy im normalen Verkehr zu fahren. (In der Stadt okay)

Hoffentlich sind da alle heile rausgekommen.
Zoe 2013 (neuer Motor)
Der Übertragungsnetzausbau wird nur durch einen langfristigen Blackout Akzeptanz finden.
Benutzeravatar
Elektromote
 
Beiträge: 273
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 10:47

Re: Schwerer Unfall mit I-Miev in Estland

Beitragvon mlie » Fr 20. Nov 2015, 10:41

Wenn dir ein LKW-Anhänger entgegenkommt, ist die Größe des eigenen Autos vollkommen unerheblich...
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3312
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Schwerer Unfall mit I-Miev in Estland

Beitragvon Elko » Fr 20. Nov 2015, 12:15

:shock: :shock: :shock:

OMG das sieht ja wirklich nicht gerade Fein aus, zum glück ist niemand ums Leben gekommen....

Nur so nebenbei...er hat nicht gebrannt !!!!

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 933
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf

Re: Schwerer Unfall mit I-Miev in Estland

Beitragvon MarkusD » Fr 20. Nov 2015, 12:42

Hat es die Tür da so rausgerissen oder war das nach dem Einsatz der Rettungsschere?
MarkusD
 

Re: Schwerer Unfall mit I-Miev in Estland

Beitragvon Heavendenied » Fr 20. Nov 2015, 13:25

Da wurde mit der Rettungsschere gearbeitet. Ist ja nicht nur die Tür, sondern quasi die ganze Fahrerseite. Sieht man recht deutlich an dem Bild wo der Teil auf der Leitplanke liegt.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1008
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: Schwerer Unfall mit I-Miev in Estland

Beitragvon Batterie Tom » Fr 20. Nov 2015, 15:23

Schrecklicher Unfall. Wenn es da wirklich keine Toten gegeben hat, dann hatten die mehrere Schutzengel dabei. Ich wünsche
den Insassen gute Genesung.
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 946
Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
Wohnort: Wien

Re: Schwerer Unfall mit I-Miev in Estland

Beitragvon PowerTower » Fr 20. Nov 2015, 15:48

Ja sieht schon echt übel aus, gut dass alle überlebt haben. Akkuträger und Antrieb könnten noch intakt sein, so dass dieses Auto noch ein paar Euro abwirft. Die LEV50 Zellen werden dringend am Markt benötigt in ausreichender Stückzahl. Und so blöd das klingt, die einzige Gelegenheit da momentan Zugriff zu bekommen ist über nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge.

@Elektromote, naja mit der Begründung kann man die aktuelle Panzeraufrüstung auf unseren Straßen nachvollziehen.
- BMW X5 Fahrer: "Ich frage mich wie man sich trauen kann mit nem Golf im normalen Verkehr zu fahren."
- BMW X5 Fahrer: "Ich fahre gern große Autos wegen der guten Übersicht. Ich kann über jeden Golf hinweg schauen."
...10 Jahre später...
- BMW X17 Fahrer: "Ich frage mich wie man sich trauen kann mit nem X5 im normalen Verkehr zu fahren."
- BMW X17 Fahrer: "Ich fahre gern große Autos wegen der guten Übersicht. Ich kann über jeden X5 hinweg schauen."
...10 Jahre später...

Wenn einer aus Egoismus anfängt mit dem Größen-, Übersichts- und Sicherheitswahn, ziehen andere nach. Auf der Strecke bleiben bodenständige Leute, die sich mit kleineren Autos zufrieden geben wollen oder müssen, denn die ernten dadurch die ganzen Nachteile. Man hat in seinem eigenen Auto keine Übersicht mehr weil die Welt drum herum nur noch aus Panzern und LKW besteht und die Sicherheit leider im Falle eines Unfalls auch entsprechend. Nur einparken kann man nach wie vor gut.

Ich habe mich für ein kleines Auto entschieden, weil es eine gebrauchte ZOE zum damaligen Zeitpunkt nicht für 8.000 Euro inkl. Akku auf dem Markt gab und sich an diesem Umstand in den letzten drei Jahren nichts geändert hat. Trotzdem habe ich natürlich ein Mobilitätsbedürfnis, das manchmal weit außerhalb der Stadtgrenzen stattfindet. Ein bisschen mehr Rücksicht und weniger Egoismus im Straßenverkehr können nicht schaden, dann lebt es sich selbst mit einer Mia oder einem Drilling auf der Autobahn oder Landstraße sehr entspannt.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4796
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Schwerer Unfall mit I-Miev in Estland

Beitragvon Michael_Ohl » So 22. Nov 2015, 23:23

Ich habe vor Jahren mal einen Atos mit Frontalaufprall geschrottet. Gut 50km Differenz der Vordermann hat wegen Blendung eine Vollbremsung hingelegt. Auto war gut 50cm eingekürzt beide Airbags haben ausgelöst. Das unangenehmste war der Qualm im Auto so schnell war ich noch draußen. Die Brille hat's mir von der Nase gehauen hat etwas weh getan.
Der Vorrausfahrende war vorn und hinten kürzer. Nen SUV hätte wohl nur hinten Schäden gehabt.

mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 981
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron