Rückruf C-Zero wegen Beifahrerairbagmodul

Re: Rückruf C-Zero wegen Beifahrerairbagmodul

Beitragvon sventchik » Mi 7. Mär 2018, 01:52

Rückruf ist wegen Risiko wenn der Airbag aufprallt dass kleine metallstücke auch geschossen werden...
Totesrisiko ? Glaube ich nicht ...
Was ist besser : Tot ohne Airbag (abgeschaltet) oder Verletzungen wegen metallstücke....
sventchik
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 23:22

Anzeige

Re: Rückruf C-Zero wegen Beifahrerairbagmodul

Beitragvon Marsch » Mi 7. Mär 2018, 11:28

Ich habe für meinen imiev (Jahrgang 2013) nun auch einen Rückruf bekommen.
Marsch
 
Beiträge: 93
Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:48

Re: Rückruf C-Zero wegen Beifahrerairbagmodul

Beitragvon Basilisk » Mi 7. Mär 2018, 22:59

sventchik hat geschrieben:
Rückruf ist wegen Risiko wenn der Airbag aufprallt dass kleine metallstücke auch geschossen werden...
Totesrisiko ? Glaube ich nicht ...
Was ist besser : Tot ohne Airbag (abgeschaltet) oder Verletzungen wegen metallstücke....


Ich würde halt gern wissen, ob das Abschalten des Airbags eine offizielle Empfehlung des Herstellers ist.

Kann man das irgendwo nachlesen?
seit 07/16 mit i-MiEV elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Basilisk
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 26. Mai 2016, 17:50

Re: Rückruf C-Zero wegen Beifahrerairbagmodul

Beitragvon sventchik » Do 8. Mär 2018, 00:22

Dann ruf mal direkt Mitsubishi an !
sventchik
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 23:22

Re: Rückruf C-Zero wegen Beifahrerairbagmodul

Beitragvon Heavendenied » Do 8. Mär 2018, 09:10

Mitsubishi selbst hat wohl bei seinem Rückruf empfohlen den Beifahrerairbag bis zum Austausch abzuschalten. Bei Citroen gab es diese Empfehlung wohl nicht.
Die Frage ist jetzt, was ist besser? Bei nem Unfall gar keinen Airbag zu haben oder eben einen zu haben, aber durch Metallsplitter evtl verletzt zu werden? Dazu sollte man dann bedenken, dass diese Fehlfunktion wohl bisher nur in feuchtwarmen Regionen vorkam. Ich persönlich sehe das Risiko einer Fehlfunktion also als deutlich geringer an als das Risiko, dass ich aufgrund eines abgeschalteten Airbags schwer verletzt/getötet werde.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1110
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: Rückruf C-Zero wegen Beifahrerairbagmodul

Beitragvon Floschi » Do 8. Mär 2018, 09:57

Hier auch: der iMiev wird zurückgerufen wegen Takata.
Meiner ist von 08/2014.

Gut zu wissen, das es eine schnelle Aktion ist. Warte gerade auf einen Termin in Düsseldorf.
Twizy: Bild

iMiev: Bild
Benutzeravatar
Floschi
 
Beiträge: 204
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 09:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Rückruf C-Zero wegen Beifahrerairbagmodul

Beitragvon datom » Do 8. Mär 2018, 11:49

Hier ebenfalls: I-MiEV 2011
--------------------------------------------------------------------
Mitsubishi i-MiEV, Bj 2011
datom
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 28. Jul 2016, 11:20
Wohnort: Bei Bonn

Re: Rückruf C-Zero wegen Beifahrerairbagmodul

Beitragvon Solarmobil Verein » Do 8. Mär 2018, 12:28

Ebenfalls diese Woche bekommen.
i-MiEV 2012
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 905
Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28

Re: Rückruf C-Zero wegen Beifahrerairbagmodul

Beitragvon fwn1967 » Fr 9. Mär 2018, 10:07

Bei mir wurde bereits getauscht. Alles gut erledigt.
Benutzeravatar
fwn1967
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 21:48

Re: Rückruf C-Zero wegen Beifahrerairbagmodul

Beitragvon hallootto » Mo 12. Mär 2018, 12:54

Moin, Moin!
Meiner ist am Donnerstag dran.
Aber meine Werkstadt in Heide (Freese) teilte mir mit, dass beide Airbags, Beifahrer und Fahrer ausgetauscht werden müssen.
Hatte das schon jemand?
elektrische Grüße
Peter
i-Miev 2011 weiß
hallootto
 
Beiträge: 38
Registriert: So 12. Nov 2017, 16:59
Wohnort: 25712 Burg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste