Radio wechseln i-MiEV fl

Radio wechseln i-MiEV fl

Beitragvon Jan Rauscher » Di 2. Dez 2014, 18:05

:) Ist der Radioaustausch (Navi, bluetooth) im neuen Model möglich; beim FL-Model ist das Radio integriert, beim alten 2 DIN. Hat das Neue wenigstens Senderstationsspeicher?
Gruß Jan Rauscher
Jan Rauscher
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 27. Nov 2014, 18:53

Anzeige

Re: Radio wechseln i-MiEV fl

Beitragvon TeeKay » Di 2. Dez 2014, 18:37

Ohne neue Mittelkonsole kannst du da nichts tauschen. Das ist ja inzwischen ein vollintegriertes System
Bild
Quelle: Targetautoleasing.com
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11033
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Radio wechseln i-MiEV fl

Beitragvon p.hase » Di 2. Dez 2014, 21:33

der neue hat stationsspeicher und uhr, standheizung und kühlung und einen abschaltbaren personenwarner.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5639
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Radio wechseln i-MiEV fl

Beitragvon Jan Rauscher » Do 4. Dez 2014, 14:20

:) Ein Auto kaufen ohne bluetooth (no go), selbst im Renault Twissy wird so etwas angeboten. Andere haben Tempomat, bluetooth, Navi, keyless-go, geringere Fahrgeräusche ab 80 km/, eine funktionierende Heizung und eine Sitzheizung auch für den Beifahrer. - Auch zu einem vernünftigen Preis. Gibt es einen Punkt, indem die Drillinge andere Mitbewerber ausstechen?
Gruß Jan Rauscher
Jan Rauscher
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 27. Nov 2014, 18:53

Re: Radio wechseln i-MiEV fl

Beitragvon Heavendenied » Do 4. Dez 2014, 15:43

Jan Rauscher hat geschrieben:
:) Ein Auto kaufen ohne bluetooth (no go), selbst im Renault Twissy wird so etwas angeboten. Andere haben Tempomat, bluetooth, Navi, keyless-go, geringere Fahrgeräusche ab 80 km/, eine funktionierende Heizung und eine Sitzheizung auch für den Beifahrer. - Auch zu einem vernünftigen Preis. Gibt es einen Punkt, indem die Drillinge andere Mitbewerber ausstechen?
Gruß Jan Rauscher


Kannst du mir bitte ein Elektrofahrzeug zum selben Preis nennen, welches alles von dir genannte hat? Ich kenne keins...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 731
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Radio wechseln i-MiEV fl

Beitragvon Jan Rauscher » Do 4. Dez 2014, 17:53

:)
Heavendenied hat geschrieben:
Jan Rauscher hat geschrieben:
:) Ein Auto kaufen ohne bluetooth (no go), selbst im Renault Twissy wird so etwas angeboten. Andere haben Tempomat, bluetooth, Navi, keyless-go, geringere Fahrgeräusche ab 80 km/, eine funktionierende Heizung und eine Sitzheizung auch für den Beifahrer. - Auch zu einem vernünftigen Preis. Gibt es einen Punkt, indem die Drillinge andere Mitbewerber ausstechen?
Gruß Jan Rauscher


Kannst du mir bitte ein Elektrofahrzeug zum selben Preis nennen, welches alles von dir genannte hat? Ich kenne keins...

:) Wenn die Ausstattung stimmt, zahle ich gerne einen Mehrpreis. Und mit einer Nachrüstung bei den Drillingen egalisiert sich der Listenpreis.
Gruß Jan Rauscher
Jan Rauscher
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 27. Nov 2014, 18:53

Re: Radio wechseln i-MiEV fl

Beitragvon trischmiw » Do 4. Dez 2014, 19:07

Das Gute ist: Es wird tatsächlich niemand gezwungen, einen der Drillinge zu kaufen!
In diesem Sinne: viel Spaß und viel Erfolg bei der weiteren Suche.
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 272
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:23
Wohnort: Gusterath

Re: Radio wechseln i-MiEV fl

Beitragvon Jan Rauscher » Fr 5. Dez 2014, 14:40

:) Schade, außer dem Preis spricht nichts für die Drillinge?
Gruß Jan Rauscher
Jan Rauscher
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 27. Nov 2014, 18:53

Re: Radio wechseln i-MiEV fl

Beitragvon Heavendenied » Fr 5. Dez 2014, 15:23

Ich versuchs mal, auch wenns eigentlich nicht zum Thema Radio wechseln gehört:
1. Die Drillinge sind seit Jahren auf dem Markt und scheinen quasi keine Probleme zu machen (ganz im Gegensatz zu z.B. Renault Zoe der wohl teilweise schon bei Lieferung "defekt" ist oder bei dem die Technik alle paar Tage versagt)
2. Die Drillinge haben Kei-Car Abmessungen und sind somit eigentlich die perfekten Stadtfahrzeuge (das ist für mich der größte Pluspunkt der Drillinge) und haben im Innenraum trotzdem viel Platz
3. Der Akku ist im Kaufpreis drin. Ich möchte den Twizy unter anderem aufgrund der Akkumiete "los werden" und möchte eigentlich nie wieder ein Fahrzeug mit Mietakku
4. Der Preis ist nunmal für viele das Hauptkriterium und gerade gebraucht sind die Drillinge eben mittlerweile verhältnismäßig günstig.

Für mich persönlich sind so ziemlich alle von dir genannten No-Gos absolute Luxusfeatures auf die ich einwandfrei verzichten kann (von Bluetooth als FSE mal abgesehen, aber das haben die beiden Franzosen serienmäßig und es lässt sich auch für 100€ nachrüsten). Von daher hat z.B. ein Zoe bis auf das hübschere Äußere/Innere und die bessere Schnellademöglichkeit (auf die ich ebenfalls problemlos verzichten kann) keinerlei Vorteile. Dabei merkt man denke ich, dass es eben immer eine Frage der Ansprüche ist...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 731
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Anzeige


Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste