OBD Empfehlung

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon DarkVater » Mo 10. Jul 2017, 06:07

Beginner72 hat geschrieben:
Nett alles mal gesehen zu haben, doch was will der Normale Fahrer damit?


Verbrauch optimieren z.B. bei einer Fahrt wo es knapp wird oder einfach um Strom zu sparen, Akkuzustand überprüfen... da fällt mir spontan einiges ein. MIR ist die Standardausstattung mit dem Schätzometern nicht ausreichend, das kann man besser machen. Muss ja nicht alles ständig sichtbar sein, aber optional etwas mehr Info wäre nicht schlecht.
Gerade wenn das alles auf dem CAN eh schon vorhanden ist.
DarkVater
 
Beiträge: 54
Registriert: Do 29. Okt 2015, 07:41

Anzeige

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon Det20 » Mo 10. Jul 2017, 08:08

Habe jetzt den hier bestellt: https://www.amazon.de/KONNWEI-KW902-Bla ... B00W30RMEC

Für 16,99 EUR ist er morgen da (bei Alienexpress erst in 2 Wochen), die geringere Wartezeit ist mir 6 EUR wert. Läuft der dann mit allen App's oder muss ich da was bedenken?
Det20
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 8. Jun 2017, 15:43

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon Heavendenied » Mo 10. Jul 2017, 08:53

Bitte unbedingt berichten ob der Konnwei wirklich funktioniert. Mir war bisher kein "China Klon" bekannt, der wirklich mit CanIon arbeitet, da die in der Regel einen anderen Chipsatz verbaut haben...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1117
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon bm3 » Mo 10. Jul 2017, 09:37

JoeCool hat geschrieben:

...Danke für den Tipp, Klaus, habe den hier mal bestellt, das sollte der richtige sein, oder ? https://www.aliexpress.com/item/Konnwei ... 67211.html


Editiert am 12.07.06 : Achtung ! Der Konnwei-Adapter scheint auch nicht richtig an der CANION-App zu laufen, also Vorsicht beim Kauf !
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7859
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon seppl2017 » Mo 10. Jul 2017, 11:33

Unter
http://can4eve.bitplan.com/index.php/Main_Page
findest Du eine Liste von Adaptern die mit der in Arbeit befindlichen can4eve Software funktionieren sollen. Canion läuft mit dem LX und SX definitiv.

http://evpositive.com/evbatmon-for-phev.html listet ebenfalls Empfehlungen für Adapter auf.
Meiner persönliche Empfehlung ist das kabelgebundende SX Adapter.http://can4eve.bitplan.com/index.php/OBDLink_SX

Zieht ein ODB Adapter viel Strom oder kann ich das vernachlässigen? Und: Kann ich den OBD permanent angesteckt lassen?

Die "guten" Adapter stellen sich nach einer gewissen Zeit selbst ab und verbrauchen dann praktischen keinen Strom mehr. Wenn auf dem CAN Bus wieder was los ist werden sie wieder aktiv. Du kannst den OBD also permanent stecken lassen.

Im Moment habe ich einen Setup mit Raspberry PI und SX und lasse den Computer und den OBD auch über Nach laufen. Da
der Raspberry nur 3 Watt verbraucht ist die 12 Volt Batterie am nächsten Tag immer noch bei 85%. In der 12 Volt Batterie sind IMHO so um die 300 Watt-Stunden drin und davon sind ca. 100 Wh gut verfügbar ohne dass man sich sorgen machen müsste. Es ist aber zu empfehlen, den Drilling nicht mit umgedrehtem Startschlüssel lange laufen zu lassen. Dann ist die Batterie meiner Erfahrung nach schon nach ca 1 1/2 h leer.
Fragen über Fragen ... Vielleicht hat jemand die eine oder andere Antwort.


Für die Frage "Was kann man sinnvolles mit einem OBD Adapter und der passenden Software machen?" gibt es schon einige Ideen. Und can4eve setzt davon auch schon einiges um.

Das geht mit der Anzeige der Fahrt-, Park- und Ladezeiten los:
clocks2017-07-10.png


Mit dem Drehzahlmesser kannst Du Dir eine präzise Geschwindigkeit anzeigen lassen - denn ein Drilling macht bei jeder
Motorumdrehung immer exakt die gleiche Strecke. Die Anzeige ist genauer als die vom Drilling selbst:
Drehzahl2017-07-10.png


Spannend und nützlich sind IMHO nicht die Rohdaten vom OBD sondern erst die Dinge die man damit ausrechnen kann.
So ist z.B. eine Restreichweiten-Vorhersage möglich, die Prognose anhand des Fahrstils und des gewünschten Komforts macht.

Wie weit komme ich, wenn ich die Klimaanlage voll aufdrehe?

Bei der can4eve OpenSource Software kannst Du selbst Wünsche äußern und Vorschläge machen. Dazu ist
https://github.com/BITPlan/can4eve/issues da.
seppl2017
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 10. Nov 2016, 07:33

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon Det20 » Di 11. Jul 2017, 15:23

Adapter ist angekommen (https://www.amazon.de/KONNWEI-KW902-Bla ... B00W30RMEC) und wurde gleich angeschlossen. Bluetooth zwischen Handy und dem Adapter ist hergestellt, CanIon runtergeladen und Adapter gewählt, wird auch erkannt ("Conntected").
Det20
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 8. Jun 2017, 15:43

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon Det20 » Di 11. Jul 2017, 19:22

Würde sagen der funktioniert nicht, es wird lediglich die Batterie-Temperatur angezeigt, das war's. Geht morgen wieder zurück, dank Amazon ist das ja kein Thema. Komisch, in den Rezessionen scheint es mit einem Zoe zu funktionieren. Wäre ja für 16 EUR zu schön gewesen. :(

Damit dürfte auch der hier nicht funktionieren: https://www.aliexpress.com/item/Konnwei ... 67211.html
Det20
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 8. Jun 2017, 15:43

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon seppl2017 » Di 11. Jul 2017, 19:34

Ein STN Chip muss schon sein. Siehe z.B. http://www.mondeomk3.de/index.php/Threa ... -Chipsatz/
seppl2017
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 10. Nov 2016, 07:33

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon bm3 » Di 11. Jul 2017, 20:27

Heavendenied hat geschrieben:
Bitte unbedingt berichten ob der Konnwei wirklich funktioniert. Mir war bisher kein "China Klon" bekannt, der wirklich mit CanIon arbeitet, da die in der Regel einen anderen Chipsatz verbaut haben...


Scheint ja eher nicht zu funktionieren :( , speziell beim I-Miev und den Brüdern nicht, mal abwarten bis Joes Aliexpress-Teil kommt und wenn das dann auch nicht richtig laufen sollte, dann sorry für mein Posting hier.
Allerdings läuft das Teil bei so ziemlich allen anderen Marken problemlos, ist dann schon merkwürdig irgendwie.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7859
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon i-MiEVBJ2010 » Di 11. Jul 2017, 21:21

warum kauft ihr immer die BILLIGSTEN Adapter, die dann nicht funktionieren, obwohl bereits hier viele User geschrieben haben, was funktioniert? Versteh ich nicht :?:
Warum immer in China kaufen??? Dort gibt es doch keine Qualitätskontrolle. In China heisst es: abzocken so schnell wie möglich.
i-MiEV 88 LiMn2O4-Zellen, Akku seit 11.2010 in Betrieb, WAECO MagicSpeed MS 880, Li-Ion POWERBLOC 12V / 18AH, DAB+-Radio, nie Defekte, aktuelle Reichweite 100km, Akku Kühlung an CHAdeMo
Nachfolger bestellt: Nissan Leaf TEKNA 40kWh, 285km
i-MiEVBJ2010
 
Beiträge: 109
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 05:41
Wohnort: Schweiz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste