ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon eDEVIL » Di 8. Sep 2015, 10:23

Glueckwunsch. Wieviel haette der ohne kawa gekostet?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon Mudi Manni » Do 17. Sep 2015, 17:20

Hallo zusammen,
gestern Mittag habe ich meinen i MiEV geliefert bekommen, alles war so wie am Tel. und der Zusendung von Bildern versprochen, auch die Kawa Allrad nahm er für den abgemachten Preis in Zahlung und gleich mit nach Bayern. Der Km Stand war sogar etwas geringer, Gestern abgelesen 1156 Km, die Innenausstattung übertrifft in Qualität den von mir vor 2 Wochen getesteten 5 Jahr alten i MiEV deutlich, außerdem hat er eine Funkfernbedienung, mit der ich wenn er in der Garage oder im Carport abgestellt ist, vorheizen, runter- kühlen und enteisen kann, das werde ich aber nur machen, wenn er am Strom angeschlossen ist, ansonsten denke ich wäre mindestens eine viertel Akkuleistung schon verbraucht, bevor ich losfahre. Den i MiEV fahre ich jetzt bis ca. Mitte Nov. dann wechsele ich und nehme meinen Allrad- Jeep, denn der ist mit seinen Stollen-reifen bestens für den Winter geeignet. Die erste Fahrt heute zum Einkaufen hat eine Menge Spaß gemacht, ich freue mich schon auf Morgen. Bilder stelle ich erst ein wenn er vom Folieren zurück kommt. ( in ca. 3 Wochen ) LG,
Mudi Manni :D :) :mrgreen:
http://heiabusfreundehintertaunus.jimdo.com
Daß mir der Hund das liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde, doch der Hund bleibt mir im Sturme Treu, der Mensch nicht mal im Winde!
Benutzeravatar
Mudi Manni
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 01:29
Wohnort: 65606 Villmar / Weyer

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon Elko » Do 17. Sep 2015, 17:30

Mudi Manni hat geschrieben:
Hallo zusammen,
gestern Mittag habe ich meinen i MiEV geliefert bekommen, alles war so wie am Tel. und der Zusendung von Bildern versprochen, auch die Kawa Allrad nahm er für den abgemachten Preis in Zahlung und gleich mit nach Bayern. Der Km Stand war sogar etwas geringer, Gestern abgelesen 1156 Km, die Innenausstattung übertrifft in Qualität den von mir vor 2 Wochen getesteten 5 Jahr alten i MiEV deutlich, außerdem hat er eine Funkfernbedienung, mit der ich wenn er in der Garage oder im Carport abgestellt ist, vorheizen, runter- kühlen und enteisen kann, das werde ich aber nur machen, wenn er am Strom angeschlossen ist, ansonsten denke ich wäre mindestens eine viertel Akkuleistung schon verbraucht, bevor ich losfahre. Den i MiEV fahre ich jetzt bis ca. Mitte Nov. dann wechsele ich und nehme meinen Allrad- Jeep, denn der ist mit seinen Stollen-reifen bestens für den Winter geeignet. Die erste Fahrt heute zum Einkaufen hat eine Menge Spaß gemacht, ich freue mich schon auf Morgen. Bilder stelle ich erst ein wenn er vom Folieren zurück kommt. ( in ca. 3 Wochen ) LG,
Mudi Manni :D :) :mrgreen:


Super freu mich für dich, aber obwohl es nicht so aussieht de i-MiEV istbauch ein super Winterfahrzeug, bin damit ein Berg rauf wo unten die BMWs gestanden sind die hälfte hab ich so geschafft danach ESP ausgeschalten und rauf...zwar ein wenig Quer aber bis ganz rauf...runter war mir dan doch ein wenig mulmig :o

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 919
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon me68 » Do 17. Sep 2015, 19:05

Elko hat geschrieben:
... obwohl es nicht so aussieht de i-MiEV istbauch ein super Winterfahrzeug ...

Hallo Thomas!

Mag sein, dass er ganz gut einen Berg raufklettert, aber die Seitenführungskräfte der Vorderräder sind sehr, sehr bescheiden, ob nun auf Schnee mit Winterreifen oder bei Nässe mit Sommerreifen - der Wagen schiebt schon sehr, sehr früh über die Vorderräder. Das kann schnell gefährlich werden.

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon me68 » Do 17. Sep 2015, 19:07

Mudi Manni hat geschrieben:
Die erste Fahrt heute zum Einkaufen hat eine Menge Spaß gemacht, ich freue mich schon auf Morgen.

Hallo Mudi Manni!

Eine gute Wahl :-)

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon Elko » Do 17. Sep 2015, 19:20

me68 hat geschrieben:
Elko hat geschrieben:
... obwohl es nicht so aussieht de i-MiEV istbauch ein super Winterfahrzeug ...

Hallo Thomas!

Mag sein, dass er ganz gut einen Berg raufklettert, aber die Seitenführungskräfte der Vorderräder sind sehr, sehr bescheiden, ob nun auf Schnee mit Winterreifen oder bei Nässe mit Sommerreifen - der Wagen schiebt schon sehr, sehr früh über die Vorderräder. Das kann schnell gefährlich werden.

Martin


Die Sommet stimmt, Winterreifen hab ich vorne genau die gleichen wie Hinten da ist schon einiges um, meistens komme ich aber mit meiner Fahrweiße nicht mal zum schieben.
Manchmal auf der Landstraße bei einer langezogenen Kurve und Seitenwind schaltet das ABS ein und drosselt den Motor aber sonst komme ich gut zurecht

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 919
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon me68 » Do 17. Sep 2015, 19:23

Hallo Thomas!

Welche Reifendimension haben Deine Winterreifen?

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon PowerTower » Do 17. Sep 2015, 19:47

Zunächst einmal Glückwunsch zum i-MiEV! Sicher eine gute Wahl und schön zu hören, dass er sich qualitativ weiterentwickelt hat.
Mudi Manni hat geschrieben:
außerdem hat er eine Funkfernbedienung, mit der ich wenn er in der Garage oder im Carport abgestellt ist, vorheizen, runter- kühlen und enteisen kann, das werde ich aber nur machen, wenn er am Strom angeschlossen ist, ansonsten denke ich wäre mindestens eine viertel Akkuleistung schon verbraucht, bevor ich losfahre.

Nur zum Verständnis: Das Auto kann überhaupt nur vorklimatisiert werden, wenn es an der Strippe hängt. ;) Von daher ist deine Überlegung, die Heizung / Klima über Akku zu betreiben hinfällig. Davon abgesehen ist das Szenario etwas übertrieben. Um das Auto 20 Minuten zu klimatisieren wird etwa 1 kWh benötigt. Dann hast du aber schon gut Sauna oder Kühlschrank drin. Umso ärgerlicher finde ich es persönlich, dass diese Möglichkeit mittels Akkustrom verweigert wird. Am Arbeitsplatz steht mein Auto ungeschützt im Freien und fern jeder Steckdose. Dort ist eine Vorklimatisierungsfunktion über Akku absolute Pflicht. Selbst mein Oldtimer kann das.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4507
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon Formstar » Sa 19. Sep 2015, 19:45

Bei mir ist es genau umgekehrt, auf Arbeit steht das Auto neben der Firmen-Wallbox und zu Hause will ich nur im Notfall laden. Ist es eigentlich möglich das Auto am Stecker zuhaben und das Laden zu unterdrücken und die Option des Vorheizen bleibt? Standkühlen ist Käse, Scheibe runter durchlüften und fertig!
Ich bremse auch für Verbrenner 8-)
Benutzeravatar
Formstar
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 19:24

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon Heavendenied » Sa 19. Sep 2015, 20:45

Nein, geht nicht.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 731
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schwarzwald-Stromer und 10 Gäste