i-MiEV: Heckscheibenwischer und Reifendichtmittel gesucht

i-MiEV: Heckscheibenwischer und Reifendichtmittel gesucht

Beitragvon MarkusD » Do 25. Jun 2015, 09:55

Hi,

welches Heckscheibenwischerblatt benötige ich für den i-MiEV?
Bei sämtlichen Scheibenwischerseiten, die ich bislang gefunden habe, gibt's immer nur den Frontscheibenwischer.
(Und warum sind immer zwei Stück - gleiche! - in dem Set drin?)

Dann das Reifendichtmittel ...
Gestern war der i-MiEV bei der Inspektion. Die Werkstatt sagt, daß das Reifendichtmittel abgelaufen ist.
Ok, das Original würde etwa 60 Euro kosten.
Gibt es auch günstigere Mittelchen von Drittherstellern?

Danke und Gruß
Markus
MarkusD
 

Anzeige

Re: i-MiEV: Heckscheibenwischer und Reifendichtmittel gesuch

Beitragvon Firehowk » Do 25. Jun 2015, 12:41

Der Heckwischer ist ein ganz normaler Standardwischer. Beispielsweise von Bosch der H306.
Das Reifendichtmittel würde ich überhaupt nicht wechseln. Entweder es funktioniert noch wenn du mal ne Panne hast oder nicht.
Ich würde das Zeug aber eh nur im äußersten Notfall anwenden.Hinterher kannst du deinen Reifen nämlich weg schmeißen. Und in vielen Fällen kann man einen Reifen ja reparieren.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 434
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 14:27

Re: i-MiEV: Heckscheibenwischer und Reifendichtmittel gesuch

Beitragvon trischmiw » Do 25. Jun 2015, 12:55

Da ich anscheinend entweder magnetische Felgen oder aber neidige Nachbarn habe, hatte ich in den letzten Jahren bestimmt um die 10 platte Reifen (natürlich nicht nur mit meinem Drilling, sondern mit verschiedenen Autos).
Nachdem ich die teuren Reparaturen leid war, kaufte ich mir bei E*** einen Reparaturkoffer mit einer Reibahle, vielen Dochten und einer Tube mit Vulkanisierlösung. Damit habe ich jetzt schon drei Nagelschäden erfolgreich behoben. Geht natürlich nur, wenn der Schaden nicht zu groß und in der Lauffläche ist. Gleiches gilt aber für dieses Dichtmittel genauso.
Man muss allerdings einen funktionsfähigen Kompressor haben um den Reifen anschließend aufzupumpen und die Reperatur dauert natürlich etwas länger (ca. 30 Minuten inklusive Warten auf das Abbinden des Klebers). Aber auf die Art spart man sich viel Geld beim Reifenhändler.
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 275
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 16:23
Wohnort: Gusterath

Re: i-MiEV: Heckscheibenwischer und Reifendichtmittel gesuch

Beitragvon Firehowk » Do 25. Jun 2015, 21:44

trischmiw hat geschrieben:
Da ich anscheinend entweder magnetische Felgen oder aber neidige Nachbarn habe, hatte ich in den letzten Jahren bestimmt um die 10 platte Reifen (natürlich nicht nur mit meinem Drilling, sondern mit verschiedenen Autos).
Nachdem ich die teuren Reparaturen leid war, kaufte ich mir bei E*** einen Reparaturkoffer mit einer Reibahle, vielen Dochten und einer Tube mit Vulkanisierlösung. Damit habe ich jetzt schon drei Nagelschäden erfolgreich behoben. Geht natürlich nur, wenn der Schaden nicht zu groß und in der Lauffläche ist. Gleiches gilt aber für dieses Dichtmittel genauso.
Man muss allerdings einen funktionsfähigen Kompressor haben um den Reifen anschließend aufzupumpen und die Reperatur dauert natürlich etwas länger (ca. 30 Minuten inklusive Warten auf das Abbinden des Klebers). Aber auf die Art spart man sich viel Geld beim Reifenhändler.


Das mit dem Dichtmittel verstehst du FALSCH! Das ist eine NOTLÖSUNG um nach Hause oder zur nächsten Werkstatt zu kommen. Damit soll und darf man nicht ständig umher fahren. Und wenn das Mittel im Reifen verteilt ist kannst du den auch nicht mehr flicken. Somit kannst du ihn entsorgen.
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 434
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 14:27

Re: i-MiEV: Heckscheibenwischer und Reifendichtmittel gesuch

Beitragvon MarkusD » Do 25. Jun 2015, 22:11

Firehowk hat geschrieben:
Der Heckwischer ist ein ganz normaler Standardwischer.
...
Ok, danke.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: i-MiEV: Heckscheibenwischer und Reifendichtmittel gesuch

Beitragvon trischmiw » Fr 26. Jun 2015, 00:05

Ich weiß sehr wohl, was es mit dem Dichtmittel auf sich hat und wofür es ist. Aber ich repariere halt lieber meinen Reifen vor Ort, als ihn mir mit dem Zeug komplett zu versauen. Das ist billiger und besser. Kann aber jeder gerne halten, wie er will.
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 275
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 16:23
Wohnort: Gusterath


Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast