Heizung/Türen dämmen lassen in Berlin

Heizung/Türen dämmen lassen in Berlin

Beitragvon TeeKay » Di 6. Jan 2015, 17:41

Ich habe gestern meinen Citroen von der Heizungs- und Türendämmung abgeholt und bin ganz überrascht, wie leise das Auto jetzt auf glattem Fahrbahnbelag ist. Ein bisschen bin ich sogar enttäuscht, weil jetzt das Motorengeräusch beim Beschleunigen nur noch dumpf zu hören ist. :(

Wenngleich man das Auto auch selbst dämmen kann, würde ich angesichts der überschaubaren Preise empfehlen, das ganze in fremde Hände zu geben. Ich fand die Dämmung der Heizung bei meinem iOn schon ziemlich anstrengend. Zu zweit haben wir da 90min dran gebastelt, uns dreckig gemacht, am Ende war das Ding nicht wirklich gut gedämmt, die Türen fehlten noch und die Hebebühne mussten wir auch bezahlen.

Inklusive Unterbodenschutz und den nachträglichen Einbau eines beheizten Außenspiegels (Kabel ziehen) kostete die Dämmung von Heizung und Türen 410 Euro. Wieviel die reine Dämmung gekostet hätte, habe ich nicht gefragt.

Der Einbau einer Ethanolheizung ist bei dem Betrieb deutlich günstiger als direkt bei Mitsubishi. Er nannte mir über den Daumen gepeilt 3000 Euro für Einbau des Original Einbaukits von Eberspaecher.

http://www.aats-alternative-antriebe.de/
A.A.T.S. GbR
Vulkanstraße 13, Haus 10A
10367 Berlin
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12954
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Heizung/Türen dämmen lassen in Berlin

Beitragvon MarkusD » Di 6. Jan 2015, 17:49

Wie lange hat der Umbau (nur dämmen) gedauert?
Wenn ich das machen lasse, würde ich darauf warten wollen.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Heizung/Türen dämmen lassen in Berlin

Beitragvon TeeKay » Di 6. Jan 2015, 18:21

Ich hab ihn während des Urlaubs dort gelassen. Abgerechnet wurden 3,6 Arbeitsstunden für das komplette Paket. Wenn du warten willst, kannst du den Unterbodenschutz schonmal nicht machen. Der muss ja trocknen, bevor du wieder wegfährst.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12954
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Heizung/Türen dämmen lassen in Berlin

Beitragvon Spüli » Di 6. Jan 2015, 18:29

Moin!
Kannst Du sagen was für Produkte genommen wurden?
Bei der Türdämmung wäre ich sonst eher in Richtung HiFi-Werkstatt gegangen. Die müssen ja regelmäßig Türen zumindest akustisch dämmen.

Der Unterboden interessiert mich genau so. Bei einem so jungen Auto muß man ja eigentlich nichts machen. Hast Du einen "Schwarzanstrich" gewählt oder etwas in Richtung MikeSanders/Permafilm und Co?
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2841
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Heizung/Türen dämmen lassen in Berlin

Beitragvon TeeKay » Di 6. Jan 2015, 19:19

In den Türen ist genauso wie an der Heizung Armaflex verbaut worden. Am Unterboden wurde Akemi Steinschlagschutz aufgetragen.

Bei den Drillingen hat sich Mitsubishi guten Rostschutz gespart. Wenn auch sonst alles am Auto tadellos funktioniert und es das problemloseste Auto ist, das ich je fuhr, so haben sie doch beim Rostschutz an der falschen Stelle gespart. Meiner wird eh nicht so lange halten, weil der Folierer des Vorbesitzers an dutzenden Stellen den Lack durchschnitten hat. Aber wenn sie das Auto eh schon auf der Hebebühne hatten, konnten sie auch gleich noch etwas Schutz auftragen.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12954
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Heizung/Türen dämmen lassen in Berlin

Beitragvon Gegendenstrom » Do 8. Jan 2015, 17:07

Habe meinen C-Zero ebenfalls in der Werkstatt:

A.A.T.S. GbR
Vulkanstraße 13, Haus 10A
10367 Berlin

dämmen lassen.

Dabei würden die Heizung die Schläuche zum Wärmetauscher und die Türen isoliert/gedämmt.
Außerdem habe ich das Auto wie bereits oben beschrieben Hohlraumkonservieren und Unterboden "schützen" lassen.

Die Wärmedämmung muss sich nun erst einmal bewähren.
Ich werde darüber berichten.
Die Firma hat mir nahegelegt eine fossile Heizung (von Ebersbächer) nachrüsten zu lassen.
Sie gaben mir einen Preis von 2500.- bis 3000.- Euro je nach Ausführung für die Heizung mit auf den Weg. Die Heizung wird als Diesel- oder Methanolheizung angeboten und mit oder ohne "Fernsteuerung". Dazu würden die Einbaukosten kommen.
Ich gehe also von einem Preis aus, der deutlich über 3000.- Euro liegen wird, eher so bei 3,7 Kilo Euro.
Ich überlege noch ob sich das für mich "lohnt". Mollige Wärme erzeugt sie schon.... eben deutlich besser als es die E-Heizung kann. Davon habe ich mich schon einmal bei einem Umbau eines anderen Fahrzeuges gleicher Baureihen überzeugen können.
Inzwischen fahre ich den 3. Winter mit dem C-Zero. Die Uhr steht auf km 30.000.. Technisch gab es mit dem Auto bisher keine Probleme, weder beim Antriebsstrang noch beim Akku.
Inzwischen gab es zwei Rückrufe: einer wegen Softwareupdate und einer wegen Bremsanlage (Relais an Unterdruckpumpe, Bremskraftverstäker).
Verluste am Akku kann ich spürbar noch nicht erkennen.
Echter Mangel: Verarbeitungsqualität der Karosserie: keine Hohlraumkonservierung, kein Unterbodenschutz, keine Wärmeisolierung der Fahrgastzelle. Habe ich nunmehr alles nachholen lassen. Das wird wohl bei allen der "Drillinge" gleich schlecht sein.
Sonst bin ich sehr zufrieden. Sollte es einen Nachfolger geben.......ich glaube ich würde ihn wieder kaufen!?

Ach, ... heute hat er seine Hauptuntersuchung ohne Mängel bestanden.
Zuletzt geändert von Gegendenstrom am Do 8. Jan 2015, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.
Gegendenstrom
 
Beiträge: 22
Registriert: So 23. Sep 2012, 20:19
Wohnort: Deutschland 12619 Berlin

Re: Heizung/Türen dämmen lassen in Berlin

Beitragvon imievberlin » Do 8. Jan 2015, 17:37

Sehr guter Tip, vielen Dank dafür !

Ich wollte es eigentlich selbst machen aber bei dem Preis und meiner geringen Freizeit werde ich das wohl dort machen lassen.

Dämmen die nur die 4 Türen oder auch die Heckklappe ?

Grüße René
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1888
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Heizung/Türen dämmen lassen in Berlin

Beitragvon trischmiw » Do 8. Jan 2015, 18:48

Das die Standheizung deutlich mehr Wärme erzeugt als die eingebaute Elektroheizung stimmt so eigentlich nicht. Sie trägt nur erheblich zur Reichweitensteigerung im Heizbetrieb bei. Die Eberspächer, die in den I_Miev eingebaut wird, hat maximal 5,2 KW Heizleistung, die eingebaute E-Heizung hat 5,5 KW. Wenn man die also dauerhaft in der Max Stellung betreiben würde, wird das Auto genauso warm. Allerdings wären dann wohl nur noch so 60 bis 70 Kilometer erreichbar, wenn überhaupt.
Ich hab alles gedämmt (außer der Heckklappe) und trotzdem zusätzlich vor ein paar Wochen eine Eberspächer Diesel Luftheizung eingebaut, weil ich eben die Reichweite nicht so reduzieren will. Ich hab's selber gemacht und bin deshalb mit rund 1100,- Euro hingekommen, ist aber eine elende Arbeit.
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 277
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:23
Wohnort: Gusterath

Re: Heizung/Türen dämmen lassen in Berlin

Beitragvon Gegendenstrom » Do 8. Jan 2015, 22:06

imievberlin hat geschrieben:
Sehr guter Tip, vielen Dank dafür !

Dämmen die nur die 4 Türen oder auch die Heckklappe ?

Grüße René


Ehrlich geantwortet: darüber habe weder ich noch die Werkstatt nachgedacht.

Da ich das Auto morgen dort abhole, mache die Werkstatt mal darauf aufmerksam. Danke für den Hinweis.
Bisher haben die immer gemacht, womit sie beauftragt werden. Da war konkret die Heckklappe nicht dabei.

Das Isoliermaterial ist auch nicht sehr preiswert. Wenn ich richtig verstanden habe, kostet ein Quadratmeter davon 75.- Euro.
Gegendenstrom
 
Beiträge: 22
Registriert: So 23. Sep 2012, 20:19
Wohnort: Deutschland 12619 Berlin

Re: Heizung/Türen dämmen lassen in Berlin

Beitragvon k-siegi » Do 8. Jan 2015, 22:57

Hallo trischmi ! Das mit der Heizleistung stimmt so nicht . Ich habe einen C-Zero mit der Ebersbächer D4WSC Max. Heizleistung 4,7Kw . und einen ohne .Aus dem mit der Ebersbächer kommt Heiße Luft und aus dem ohne kommt Warme Luft , obwohl Heizung auf Max und Gebläse auf 1/3 . Und das wird auch nicht besser wenn ich länger fahre. Die Ebersbächer regelt nach kurzer Zeit schon die Leistung runter , in dem Auto ist es schön warm , im dem ohne Ebersbächer nicht. Gedämmt ist keiner, Aussentemperatur war gestern -2°. Gruß Siegi Ps.: Der zweite bekommt jetzt auch eine Ebersbächer
k-siegi
 
Beiträge: 457
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste