gebrauchter i-Miev: Worauf achten?

Re: gebrauchter i-Miev: Worauf achten?

Beitragvon MarkusD » Di 26. Aug 2014, 19:58

@p.hase:
Wir warten auf den Rückruf vom Händler, um einen Termin zu vereinbaren.
Da sollen die Einzelheiten geklärt werden. Der vorgeschlagene Preis bewegt sich auch im Rahmen dessen, was wir uns so vorgestellt haben.
Wenn es doch nichts werden sollte, melde ich mich bei dir.

Mit Standheizung meinst du doch die ganz normale Heizung, die man bei angestecktem Kabel per Fernbedienung aktivieren kann, oder?

Gruß
Markus
MarkusD
 

Anzeige

Re: gebrauchter i-Miev: Worauf achten?

Beitragvon MarkusD » Fr 29. Aug 2014, 18:15

Wir haben heute einen gebrauchten i-MiEV gekauft.
Damit gibt es dann 1.85 Elektroautos bei uns in der Familie.

Er hat EZL 06/12, aber noch keine 3000km drauf. Ist ein Vorführer, Farbe weiß. Der Zwei-Jahres-Service wird jetzt noch gemacht und ein paar andere Kleinigkeiten (Wischerblätter, säubern etc.)

Die Zulassung wird voraussichtlich am 8.9.14 erfolgen, wenn alles so klappt, wie wir uns das vorstellen.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: gebrauchter i-Miev: Worauf achten?

Beitragvon p.hase » Fr 29. Aug 2014, 18:27

standheizung und personenwarner hat er? flache mittelkonsole oder eckiger aufbau mit radio?
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S e-NV200 Evalia, 05/16, 22km, 21900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6660
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: gebrauchter i-Miev: Worauf achten?

Beitragvon MarkusD » Fr 29. Aug 2014, 19:11

p.hase hat geschrieben:
standheizung und personenwarner hat er? flache mittelkonsole oder eckiger aufbau mit radio?

Nein, werde das mit einem kleinen Heizlüfter machen.
Nein, halte ich auch nicht für notwendig. Ich habe das hier und da schon gehört, ich finde es eher nervig. Ich habe beim Ampera auch alle mögliche Gebimmel und Gepiepse abgestellt, was sich abstellen läßt.

Flache Mittelkonsole?
Oben ist ein Kenwood-Radio mit Telefeon-Bluetooth drin, drunter quasi noch ein Einschub frei, für CDs, Geldbeutel oder sowas.
Genau so:
http://www.ratgeberzentrale.de/uploads/ ... _Bild3.jpg
Nur eben ein anderes Radio mit CD.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: gebrauchter i-Miev: Worauf achten?

Beitragvon p.hase » Fr 29. Aug 2014, 19:21

tja. mehr als ein telefonat konnte ich nicht anbieten. das ärgert mich jetzt. du hast ein 2011er modell erworben, das hätte ich dir DEUTLICH günstiger besorgt. mist verdammter. achte auf den rost beim weissen 2011er modell an den türspitzen, war ne art rückrufaktion. du musst auf deine 3-jährige garantie/100.000km bestehen ab EZ, obwohl der i-miev sicherlich eins der zuverlässigsten autos der welt ist! jetzt schnell heizung und türen isolieren solange es draussen noch warm ist - oder zu http://www.rehm.at bringen nach bregenz. die haben schon 60-70 i-miev isoliert. :)
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S e-NV200 Evalia, 05/16, 22km, 21900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6660
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: gebrauchter i-Miev: Worauf achten?

Beitragvon PowerTower » Fr 29. Aug 2014, 19:49

Glückwunsch zum Drilling.

Im Übrigen hat Mitsubishi den Internetauftritt ordentlich aufgefrischt und auch der i-MiEV ist nun voll integriert, vorher gab es die Infos ja nur über die extra Seite. Da sind auch die Dinge wie "flache Mittelkonsole" (integriertes Radio ohne Doppel-DIN Schacht) und Fernbedienung ausführlich erklärt. Aber halt immer bezogen auf das 2014er Modell. Gibt neuerdings sogar einen braunen Farbton, dafür ist das elegante lila weg. Aus der aktuellen Farbpalette spricht mich das blau am meisten an.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5175
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: gebrauchter i-Miev: Worauf achten?

Beitragvon MarkusD » Fr 29. Aug 2014, 20:03

p.hase hat geschrieben:
tja. mehr als ein telefonat konnte ich nicht anbieten. das ärgert mich jetzt. du hast ein 2011er modell erworben, das hätte ich dir DEUTLICH günstiger besorgt. mist verdammter.
Mit nur 2900km?
Wenn du den zufällig beim richtigen Händler im Web gefunden hast, es gibt's nur einen mit 2900km und dem EZL, das ist doch nicht der Preis, den ich gezahlt habe. ;)

Der Preis allein ist auch nicht alles.
Da kann ich ihn morgens zur Inspektion hinbringen, bekomme ein Leihfahrrad für die 5km zur Arbeit, abends wieder alles zurück.

p.hase hat geschrieben:
achte auf den rost beim weissen 2011er modell an den türspitzen, war ne art rückrufaktion.
Das paßt. Konnte nichts entdecken.
Das Differentialgehäuse und das Motorgehäuse sind auch dicht.

p.hase hat geschrieben:
du musst auf deine 3-jährige garantie/100.000km bestehen ab EZ, obwohl der i-miev sicherlich eins der zuverlässigsten autos der welt ist!
3? 5! ab EZL. Also jetzt noch 3.

p.hase hat geschrieben:
jetzt schnell heizung und türen isolieren solange es draussen noch warm ist - oder zu http://www.rehm.at bringen nach bregenz. die haben schon 60-70 i-miev isoliert. :)
Bregenz ist zu weit weg. Absolut Chademo-freie Zone auf dem Weg dahin.
Die Heizung werde ich selbst machen, das sieht nicht so schwierig aus. Muß mal meinen Meriva-Werkstattmeister fragen, ob ich bei dem das Auto mal auf die Hebebühne stellen darf.
Die Türen sehen allerdings erheblich komplizierter aus.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: gebrauchter i-Miev: Worauf achten?

Beitragvon Ampera » Fr 29. Aug 2014, 20:40

Hallo Markus

Wieso isolieren. Musst halt im Winter 2x pro Woche laden gehen. ;)
Gruss Joe

2009 - 2015 Renault "Zebra" Twingo
23.03.2012 - 03.02.2015 Opel Ampera
2013 I-Miev
2015 KIA Soul EV
Ampera
 
Beiträge: 404
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:06

Re: gebrauchter i-Miev: Worauf achten?

Beitragvon ChrisZero » Fr 29. Aug 2014, 22:31

Hi Markus, gratuliere!!!

Ich habe bei meinem auch die Heizung isoliert. Ist kein Hexenwerk- das bekommst du sicher hin.

Gruß Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 170k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 626
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: gebrauchter i-Miev: Worauf achten?

Beitragvon p.hase » Di 2. Sep 2014, 10:31

4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S e-NV200 Evalia, 05/16, 22km, 21900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6660
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste