Fragen zum Ladekabel

Re: Fragen zum Ladekabel

Beitragvon Greenhorn » Fr 16. Dez 2016, 08:34

Wenn das Typ2 Kabel fest an der Säule ist, hast Du einen Tripplelader. Da nimmst Du sowieso die DC Seite.
Ausnahmen sind natürlich die CF 43 kW Boxen. Da sind auch feste Typ2 Kabel dran.
Ich habe persönlich noch keine 22 kW als öffentliche Säule mit festem Kabel erlebt.
Daher würde ich mir den Adapter sparen.
Aber über das Verzeichnis findest Du ja heraus ob es die Variante bei dir gibt und Du den Adapter benötigst.


Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 90.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4312
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: Fragen zum Ladekabel

Beitragvon ZeroMo » Fr 16. Dez 2016, 22:44

Greenhorn hat geschrieben:
Wenn das Typ2 Kabel fest an der Säule ist, hast Du einen Tripplelader.

?
Wenn es eine Chademo-Säule gibt, verwende ich natürlich Chademo.

In Österreich sind Wallboxen mit festem Typ 2 Kabel sehr verbreitet, wie diese hier:
https://shop.mobilityhouse.com/de_de/ca ... egory/167/

Deshalb meine Frage.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
- Hybrid-Liegetrike (Bafang BBS02 e-Motor / Oberschenkel )
- Citroen C Zero 16kwh 2011 silber
Benutzeravatar
ZeroMo
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 4. Aug 2015, 16:28

Re: Fragen zum Ladekabel

Beitragvon tilli11 » Sa 17. Dez 2016, 07:55

Hallo,

bei den Ladesäulen mit fest angeschlagenem Typ 2 Kabel hilft dieser Adapter hier:
https://www.eauto-laden.com/epages/1792 ... ucts/EK199

Grüße

Gunnar
Benutzeravatar
tilli11
 
Beiträge: 102
Registriert: Fr 8. Apr 2016, 13:49

Re: Fragen zum Ladekabel

Beitragvon Hinundher » Sa 17. Dez 2016, 08:40

tilli11 hat geschrieben:
Hallo,bei den Ladesäulen mit fest angeschlagenem Typ 2 Kabel hilft dieser Adapter hier:
https://www.eauto-laden.com/epages/1792 ... ucts/EK199 Grüße
Gunnar


Aber nicht bei allen , dieser Adapter schleift die Signale 1/1 vom Typ 2 zu Typ 1 durch , bei freien Tesla DeC mit fixem Kabel und Typ 2 Stecker geht es nicht da die Kommunikation iOn>Tesla DeC nicht zusammenpasst :(

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" der Verbrenner geht in Rente !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 4140
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Fragen zum Ladekabel

Beitragvon JoeElectric » Sa 28. Jan 2017, 00:43

marc71xxx hat geschrieben:
Hallo Kurzwelle,
Ist halt standard China / Dostar Ware.


Hatte mal für den Leaf ein 32A Typ1 - Typ2 Kabel von Dostar. Das Ding hat nicht mal ein Jahr gehalten und hat dann den Geist aufgegeben. Aufgemacht aber keinen Fehler gefunden :shock: Danach Mennekes Kabel (16A) gekauft. Das war besser.

Brauch ich aber jetzt nicht mehr Dank Zoe.
JoeElectric
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 6. Nov 2015, 14:29

Re: Fragen zum Ladekabel

Beitragvon Tido » So 29. Jan 2017, 10:55

Die Notlösung und weitere Tipps fürs Laden an Säulen mit festem Kabel findet Ihr hier:

ladeequipment/adapterkabel-an-ladesaeule-mit-kabel-mit-trick-17-anschliessen-t10081.html
Vectrix VX-1, Bj. 2009 - mit T≡SLA-Akku
Peugeot iOn, Bj. 2012
LEAF Tekna, Bj. 2015

Mehr als vier mal um den Erdball - rein elektrisch!
Benutzeravatar
Tido
 
Beiträge: 340
Registriert: So 8. Jun 2014, 09:55
Wohnort: Großefehn/Holtrop

Re: Fragen zum Ladekabel

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » Di 31. Jan 2017, 14:18

Hallo, bin ja seit Dezember2016 begeisterter Ion-Fahrer und habe auch das 8A /14A Standardkabel.
Geladen wird meist ca. alle 2-3 Tage über Nacht so spielt auch die Ladezeit keine Rolle.
Wollte mal nachfragen ob man das Ladekabel dauerhaft in der Steckdose lassen kann; so mach ichs momentan... ( in der Anleitung steht man solls nach jedem Ladevorgang ausstecken).
Wie handhabt ihr das???
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Sion #0433 und Microlino EV reserviert ;)
Benutzeravatar
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 314
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 09:59

Re: Fragen zum Ladekabel

Beitragvon drilling » Di 31. Jan 2017, 16:17

Ich habe den Ziegel zwar fest an der Wand unter der Steckdose angebracht, aber den Schukostecker ziehe ich jedes Mal raus, ich mag keinen unnötigen Standby-Verbrauch und außerdem besteht immer die Gefahr das der teure Ziegel durch eine Spannungsspitze (oder Blitzeinschlag in den wärmeren Monaten wenn Gewitter vorkommen) beschädigt wird.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 5104
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Fragen zum Ladekabel

Beitragvon iOnier » Di 31. Jan 2017, 19:06

Ich bin zu faul zum dauernden Ausstecken und mag auch den daraus resultierenden Verschleiß an Stecker und Dose nicht in Kauf nehmen. Daher lasse ich das Ladekabel stets eingesteckt.

Blitzschlag ist allerdings ein Argument. Ich muss mir mal ein eigenes Erdkabel zur Garage legen lassen, dort dann eine Überspannungssicherung. Alles gleich dreiphasig ausgelegt, dann kann da später auch ohne weiteren großen Aufwand mal eine vernünftige Wallbox bin.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3604
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Fragen zum Ladekabel

Beitragvon yoyo » Mi 1. Feb 2017, 15:54

drilling hat geschrieben:
Ich habe den Ziegel zwar fest an der Wand unter der Steckdose angebracht, aber den Schukostecker ziehe ich jedes Mal raus, ich mag keinen unnötigen Standby-Verbrauch und außerdem besteht immer die Gefahr das der teure Ziegel durch eine Spannungsspitze (oder Blitzeinschlag in den wärmeren Monaten wenn Gewitter vorkommen) beschädigt wird.


In jeder vernünftigen Hausratversicherung ist eine Überspannungsversicherung enthalten, die alle möglichen Überspannungs-Schäden abdeckt.
Einfach mal die Versicherungsbedingungen lesen... ;)
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 257
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:42

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste