Erste Erfahrungen mit dem Peugeot iOn

Re: Erste Erfahrungen mit dem Peugeot iOn

Beitragvon Hessin » Mo 13. Jul 2015, 18:44

Am Spnntag habe ich einen Kurs in Edertal-Bringhausen in einem Hotel (Fünfseenblick), das auch eine Stromtankstelle hat. Im Stromtankstellenverzeichnis steht, dass dort blaue CEE-Stecker sind, ich bin mir unsicher, ob ich meinen Schukostecker benutzen kann. Wenn nicht, kann ich nicht mit dem Auto fahren, da es über 100 km sind, da komme ich nicht mehr zurück, wobei der Kurs 5 Stunden dauert, so dass die Zeit zum (langsam) Aufladen reichen sollte.
Über Hinweise würde ich mich freuen.
Benutzeravatar
Hessin
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 21:44

Anzeige

Re: Erste Erfahrungen mit dem Peugeot iOn

Beitragvon bm3 » Mo 13. Jul 2015, 18:54

Hallo,
du benötigst einen einfachen Adapter von CEE-Stecker blau auf Schuko-Dose (Kupplung). Kostet etwa ab 5€.
Sowas hier: http://www.ebay.de/itm/like/36076785897 ... 106&chn=ps

(oben links)

Da auf Campingplätzen meistens auch die blauen CEE-Dosen angebracht sind haben Camper sowas gewöhnlich auch.
Übrigens ist das auch noch ein Tip, laden geht auch mit so einem Adapter an den meisten Wohnmobil-Stellplätzen oder Campingplätzen.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7252
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Erste Erfahrungen mit dem Peugeot iOn

Beitragvon Hessin » Mo 13. Jul 2015, 19:07

Vielen Dank für den Hinweis, dann gucke ich morgen mal hier in die Läden, damit die Zeit reicht.
Benutzeravatar
Hessin
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 21:44

Re: Erste Erfahrungen mit dem Peugeot iOn

Beitragvon HubertB » Mo 13. Jul 2015, 20:05

Den sollte es in jeden gut sortierten Baumarkt geben, wir haben 3 davon.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Erste Erfahrungen mit dem Peugeot iOn

Beitragvon Hessin » Do 16. Jul 2015, 19:59

Ja war kein Problem mit der Kupplung, bin mal gespannt, wie die Fahrt dann wird. Werde sehen, wo unterwegs Ladestellen sind.

Zwei Fragen habe ich noch zum Laden:

- die eine betrifft die Schnellauflademöglichkeit mit ChAdemo: heute waren wir wieder mal zu zweit an der Ladesäule, man muss aber immer warten, bis der erste fertig ist mit Laden, ist das generell so (war an dieser Ladesäule bisher immer so, wobei es drei verschiedene Ladekabel sind, CSS, die 3. Möglichkit habe ich grad vergessen)?

- Gibt es an den ChAdemo-Ladesäulen immer ein Anschlusskabel?

Danke für Antworten
Benutzeravatar
Hessin
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 21:44

Re: Erste Erfahrungen mit dem Peugeot iOn

Beitragvon m.k » Do 16. Jul 2015, 20:06

Bei einem TripleCharger (CCS, Chademo und Typ2) ist meistens ein DC-Ladegerät drinnen.
Also kann immer maximal ein Fahrzeug DC Laden (Chademo oder CCS). Ob man nebenbei mit Typ2 laden kann hängt von der Anschlussleistung der Station ab, wenn die genug für beides hat funktioniert das (weil beim Typ2 muss die Station eigentlich nur "durchreichen").
Und Chademo Lader haben immer das Kabel fix dran, ja.
Zuletzt geändert von m.k am Do 16. Jul 2015, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 978
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: Erste Erfahrungen mit dem Peugeot iOn

Beitragvon Hessin » Do 16. Jul 2015, 21:01

Vielen Dank für die Antwort!

Grad war ich nochmal am Auto und habe mir mein CEE-Kabel angesehen, habe dummerweise falsch eingekauft: nämlich einen Schukostecker statt Kupplung (also auf der anderen Seite hätte ja Platz sein müssen, um das Ladekabel reinzustecken). Nun ja, weiss nicht, ob ich ein Verlängerungskabel einpacken soll oder umtauschen, wobei es im Baumarkt meines Wissens kein anderes Kabel (CEE blau plus Schuko-Kupplung) gab. Habe da enfach bei dem Link hier nicht genau genug geschaut. Aber morgen nachmittag habe ich ein bisschen Zeit.
Benutzeravatar
Hessin
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 21:44

Re: Erste Erfahrungen mit dem Peugeot iOn

Beitragvon Hessin » Fr 17. Jul 2015, 16:12

Jetzt habe das Ganze zwar umgetauscht, die hatten aber nur einen CEE-stecker und Schuko-Kupplung zum selber Zusamembauen, habe also das entsprechende Stück Kabel noch dazugekauft, der Witz ist, dass man irgendwo reindrücken muss, mit einem Schraubenzieher, um das Teil zu önnen, sonst lassen sich die Kabel nicht anschließen. Der Herr bei Obi hat mir zwar gezeit, wie man es macht, aber das Teil selbst nicht öffnen können. Ich habe mir nichts weiter bei gedacht, aber ich kann drücvken soviel ich will, kriege den Stecker nicht geöffnet. Muss eh nochmal zu einem anderen Bauhaus und werde bei Obi nochmal nachfragen, die sollen mir das Teil öffnen, da ich Lampen und Verlängerungskabel ja schon oft installiert habe, da sehe ich gar kein Problem, zumal bei Wici ja auch steht, wo der Schutzkontakt hinkommt und der Rest....
Aber das ist echt blöd.

Die Karte von den Stadtwerken Marburg habe ich heute bekommen, da ich eh ieinen Termin dort hatte. Mit der OVAG mache ich später
Benutzeravatar
Hessin
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 21:44

Re: Erste Erfahrungen mit dem Peugeot iOn

Beitragvon bm3 » Fr 17. Jul 2015, 17:12

Hallo,
CEE-Stecker öffnen funktioniert indem die seitliche Arretierung möglichst tief eingedrückt wird und dann ein Stück drehen, wenn das hintere Teil sich ein Stück gegen das vordere verdrehen lässt hast du gewonnen. Danach kannst du den Stecker auseinander ziehen.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7252
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Erste Erfahrungen mit dem Peugeot iOn

Beitragvon tubi » Fr 17. Jul 2015, 17:17

Das Arretierung eindrücken und Drehen sollte in diesem kurzen Moment gleichzeitig sein, nacheinander könnte es nicht unbedingt klappen...das kommt auf den Stecker an...
Das könnte auch das Problem des OBI-Verkäufers gewesen sein...
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 16:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste