Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon Mumickey » So 12. Jun 2016, 21:18

Hallo zusammen,
Möchten uns einen der Drillinge gebraucht, von 2011 oder 2012 kaufen!
Worauf muss ich achten?
Wie erkenne ich einen schlechten Zustand der Batterie?
Wie ist die Karrosserie, gibt es Rost?
Ist eine Laufleistung von 50 tkm respektabel oder ist Kapazität des Akkus dann zu gering?
Möchte vielleicht jemand sein Fahrzeug hier im Forum verkaufen?

Viele Grüße
Maik
700 km Nissan eNV200 ; 1300 km Hyundai Ioniq ; 30.000 km Peugeot Ion ; 70.000 km eGolf
Benutzeravatar
Mumickey
 
Beiträge: 50
Registriert: So 8. Nov 2015, 19:07
Wohnort: Vlotho

Anzeige

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon yoyo » Mo 13. Jun 2016, 07:07

Also das ist alles nicht so einfach zu beantworten:
Erste Frage, die Du Dir selber stellen musst: Wieviel kann/möchte ich für das Auto ausgeben?
Zweite Frage: Kaufe ich beim Händler mit 1-Jahr-Garantie oder von Privat ohne Garantie?
Dritte Frage: Wurden Inspektionen etc. regelmäßig gemacht, um die Garantie von damals 5 Jahren für die Batterie zu gewährleisten?

Einen "schlechten" Zustand der Batterie kannst du als vermutlicher Laie nicht so einfach erkennen.
Rost an der Karosserie dürfte nicht das große Thema sein, wenn der Wagen unfallfrei ist, es gilt eine 12 Jahre(?) Durchrostungsgarantie.
50.000 Km Laufleistung dürfte für die Batterie überhaupt kein Problem sein.
Dass einer hier im Forum sein Auto verkaufen will, ist seltener als die Zahl der Angebote bei mobile.de
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:42

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon Mumickey » Mo 13. Jun 2016, 07:42

Danke für die Antwort!
700 km Nissan eNV200 ; 1300 km Hyundai Ioniq ; 30.000 km Peugeot Ion ; 70.000 km eGolf
Benutzeravatar
Mumickey
 
Beiträge: 50
Registriert: So 8. Nov 2015, 19:07
Wohnort: Vlotho

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon yoyo » Mo 13. Jun 2016, 08:19

Hast Du denn einen bestimmten Gebrauchten Drilling schon im Focus?
Wenn Du die Neuverkaufszahlen von 2011-2016 anschaust, wirst du sehen, dass es nicht sooo viele Gebrauchte auf dem Markt geben kann, da der Markt vergleichsweise klein ist.
Die damaligen Erst-Käufer haben € 35.000 für ihren Wagen bezahlt, und hoffen natürlich auf einen hohen Erlös beim Verkauf.
Beim aktuellen Neupreis von etwa € 16.000 (incl. möglicher Kaufprämie vom Staat) ist die Differenz zwischen Neupreis und Gebrauchtpreis auch nicht so hoch.
Wenn du nur € 10.000 auf der Tasche hast, kaufe dir einen Gebrauchten. Wenn du auf Nr. Sicher gehen willst (ab 2015 wurde die Batteriegarantie von 5 Jahren auf 8 Jahre verlängert bei Peugeot und Citroen) und noch etwas drauflegen kannst, würde ich Dir vielleicht zu einem Neufahrzeug raten.

Entscheiden musst Du selber. Und lies mal ein bisschen hier im Forum mit, da lernt man eine Menge, und die Leute hier sind alle nett und helfen einem gerne (wenn einer mal grantig ist, drüber hinweg sehen, jeder hat mal auch nen schlechten Tag...)
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:42

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon wp-qwertz » Mo 13. Jun 2016, 09:20

schau mal hier:
c-zero-i-miev-ion/die-drillinge-meine-fragen-zu-ihnen-t6640.html?hilit=drillinge#p118989

und: ich würde zusehen, dass die heizung nachträglich gut isoliert wurde (ist von werk aus nicht gut gemacht :!:)
Versteigere bis zum 29/01/18 Model-S für Kinder für nen guten Zweck:
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=5& ... 89#p480534
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4331
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon yoyo » Mo 13. Jun 2016, 09:24

wp-qwertz hat geschrieben:
schau mal hier:
c-zero-i-miev-ion/die-drillinge-meine-fragen-zu-ihnen-t6640.html?hilit=drillinge#p118989

und: ich würde zusehen, dass die heizung nachträglich gut isoliert wurde (ist von werk aus nicht gut gemacht :!:)


Ich würde eine Wette mit Dir eingehen, dass KEIN angebotener Gebrauchter eine nachträglich isolierte Heizung hat.
Ob das ein so guter Ratschlag an den Interessenten war? Vielleicht haste ihn jetzt verschreckt... :shock:
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:42

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon wp-qwertz » Mo 13. Jun 2016, 11:14

also ICH als interessierte hätte eben gerne einen drilling, dessenheizung auch etwas warme luft ins innere bringt. und meine damalige beratung hier - die ich eben offen, ehrlich und so gut, wie bei KEINEM händler gefunden hätte :!: - gebe ich hier weiter. dafür sind wir ja da.
lieber voher verschrecken, als hinterher zu fragen: warum hat mir das keiner gesagt :!:

und zur wette: hier hat mal einer ausm forum seinen verkauft: mit isolierter heizung. du hättest also verloren :D
Versteigere bis zum 29/01/18 Model-S für Kinder für nen guten Zweck:
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=5& ... 89#p480534
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4331
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon yoyo » Mo 13. Jun 2016, 11:28

wp-qwertz hat geschrieben:
also ICH als interessierte hätte eben gerne einen drilling, dessenheizung auch etwas warme luft ins innere bringt. und meine damalige beratung hier - die ich eben offen, ehrlich und so gut, wie bei KEINEM händler gefunden hätte :!: - gebe ich hier weiter. dafür sind wir ja da.
lieber voher verschrecken, als hinterher zu fragen: warum hat mir das keiner gesagt :!:

und zur wette: hier hat mal einer ausm forum seinen verkauft: mit isolierter heizung. du hättest also verloren :D


Nein ist ok, dass Du dem Neuling alle Infos an die Hand gibst, finde ich gut.
Bezüglich der Wette: Ich hätte als Verlierer auch eingelöst!
Aber trotzdem: Ich behaupte mal, dass kein Drilling, der heute als Gebrauchter zum Kauf angeboten wird, nachträglich isoliert ist.
Wette gilt bis 24 Uhr! :)
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:42

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon Djadschading » Mo 13. Jun 2016, 12:51

wp-qwertz hat geschrieben:
also ICH als interessierte hätte eben gerne einen drilling, dessenheizung auch etwas warme luft ins innere bringt. und meine damalige beratung hier - die ich eben offen, ehrlich und so gut, wie bei KEINEM händler gefunden hätte :!: - gebe ich hier weiter. dafür sind wir ja da.


Hast DU denn einen Drilling?

Also die Heizung ist nicht der Hit, aber auch ohne Isolierung kann man es im Winter aushalten. Es kommt immer auch auf die Erklärung der Sache an wieso eine Isolierung wichtig sein könnte und was es für Vorteile hat.

Du schreibst da oben im Klartext: Wenn Heizung nicht isoliert, dann keine Heizung. Nur mit Isolierung kommt auch ETWAS warme Luft.
^^ Also keine Ahnung vom Drilling, sorry wenn ich das so schreibe aber potenzielle Interessenten werden leider immer in eine bestimmte Richtung manipuliert.

Und weil das ja so toll ist im Abgang sowas zu schreiben: "just my 2 cents" ...
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 702
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon biomio » Mo 13. Jun 2016, 13:56

schöne grüße
biomio

PV 4,7kWp
IoN 1/12 - 8/16
Leaf 24kWh 8/16 -
biomio
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 3. Dez 2013, 16:51

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste