Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon p.hase » Fr 17. Jun 2016, 16:25

die moderatoren mögen es nicht so gerne wenn man hier gewerblich auftritt. jeder der schreibt bekommt antwort. +-12.500€
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5639
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon Otto_Moeller » Mi 22. Jun 2016, 20:08

Ich habe mir gerade einen i-On Unfallwagen EZ 09.2012 mit 15.000 km und 80 Zellen gekauft. Nach dem auslesen der Akkuwerte mit EvBatMon ist mir aufgefallen das der Akku noch 40 Ah hat. Das ist annähernd der selbe Wert den mein i-Miev mit EZ 05.2011 mit 90.000 km hat (39 Ah). Erste These: In den Franzosen mit 80 Zellen sind auch die LEV50 Akkus drin. Der Akku müsste sonst mehr Kapazität haben. Zweite These: Die Kalendarische Alterung spielt eine viel größere Rolle als die Alterung über die Zyklen. Nach dem Ausbau des Akkus wissen wir mehr. Ich vermute die LEV50N wurden erst ab 2014 verbaut, da ab 2014 die Akkugarantie in den USA auf 100.000 Meilen (160.000 km) erhöht wurde.
Otto_Moeller
 
Beiträge: 120
Registriert: Di 23. Jun 2015, 18:28

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon Fluencemobil » Do 23. Jun 2016, 00:01

Wir haben beim Stammtisch einen i3 (große Batterie) Besteller, der seinen IMiev (Zweitwagen) verkaufen möchte.
Er ist nur nicht so firm mit Mail schreiben, da schon 70.
Ich kann gern den Kontakt herstellen, wenn ihr eure Telefonnummer per PN mitschickt.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1676
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon Mumickey » Do 23. Jun 2016, 03:49

Habe da ein Angebot von einem Händler, ein ion, Bj 06/2012 mit 16000 km für 11500 Euro , Service ist jedes Jahr gemacht!
Ist doch wie ein Neuwagen, nur 4 Jahre alt.
700 km Nissan eNV200 ; 1300 km Hyundai Ioniq ; 30.000 km Peugeot Ion ; 70.000 km eGolf
Benutzeravatar
Mumickey
 
Beiträge: 50
Registriert: So 8. Nov 2015, 19:07
Wohnort: Vlotho

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon PSA » Do 23. Jun 2016, 07:44

Hallo,

hätte hier auch einen Peugeot ION von einen Freund in Perlmutt weiß Bj.03/2012 mit 20000 km Service alle gemacht !
Der Wagen kommt aus Oldenburg also nicht soweit weg......
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon hiti » So 2. Okt 2016, 16:38

Hallo an alle,

habe hier schon einiges gelesen uns erfahren, möchte einen C-Zero kaufen:
Hat nur 7.000 km, 6/2012, war als Stadtauto in Mailand unterwegs, ein Besitzer.
Vom Äußeren ist am Auto nichts auszusetzen, aber ob die Batterien ok sind, ist wohl nicht so ohne weiteres festzustellen.
Dabei wäre genau das das Wichtigste, denn die km allein sagen wohl nicht viel aus. Batterien altern ja.
Preis: Um die 10.000 €.
Hat der Wagen eigentlich einen 2. Schlüssel?
Heizung und so ist nichts isoliert, also der ursprüngliche C-Zero.
-
Ich war ihn schon testen, nichts auszusetzten.
Mit der Reichweite kannte ich mich nicht so aus, sah aber, dass er nur 110km nach der Testfahrt anzeigte???
Obwohl er vorher eigentlich geladen wurde (da habe ich nicht nachgeschaut)
-
Der Händler sagte mir, dass ein Sensor mal getauscht wurde...
-
Die Frage ist auch, ob man einen solchen Wagen, sollte er einem doch nicht passen, wieder weiterbringt um halbwegs einen Preis...
-
Fragen über Fragen...

mfg
Hiti
hiti
 
Beiträge: 80
Registriert: So 2. Okt 2016, 16:23

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon drilling » So 2. Okt 2016, 18:47

hiti hat geschrieben:
Hat der Wagen eigentlich einen 2. Schlüssel?

Ja einer mit Funkfernbedienung und ein Zweitschlüssel ohne (zumindest bein Peugeot iOn)

Mit der Reichweite kannte ich mich nicht so aus, sah aber, dass er nur 110km nach der Testfahrt anzeigte???

Das ist völlig normal 110-120 ist die durchschnittliche reale Praxisreichweite.

Die Frage ist auch, ob man einen solchen Wagen, sollte er einem doch nicht passen, wieder weiterbringt um halbwegs einen Preis...


10.000 Euro ist ein guter Preis für einen Drilling in gutem Zustand, den Akku am Besten mit der CanIon App und einem passenden Bluetooth Adapter überprüfen.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2703
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon Firehowk » So 2. Okt 2016, 18:48

Ich würde dir zu einem "Neueren" Drilling raten also ab 2013 Baujahr. Die Akkus haben eine verbesserte Zellchemie welche ein wesentlich längere Lebensdauer der Akkus vorhersagt. Also besser ein 80 Zellen Modell als ein 88 Zellen Modell.Der Preis von 10000,-€ ist noch okay. Wobei es bei Mobile schon Angebote ab 8000,-€ gibt.
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 390
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 13:27

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon hiti » Di 4. Okt 2016, 08:06

Hallo, danke erstmal!

Worüber ich mir auch Gedanken mache, ist folgendes:
Angenommen ich kaufe den C-Zero um 10.000, ist ja nicht übertrieben teuer, aber nach ein paar Jahren hat er vielleicht erst 15.000km, ist er dennoch fast wertlos, denn trotz weniger km dürfte die Batterie gealtert sein.
So einen Wagen wird man wohl kaum mehr los???

mfg
Hiti
hiti
 
Beiträge: 80
Registriert: So 2. Okt 2016, 16:23

Re: Drilling gebraucht kaufen, worauf muss ich achten?

Beitragvon yoyo » Di 4. Okt 2016, 08:49

Soll das heißen, dass Du in vielleicht 5 Jahren nur 15.000 km fahren willst.
Ganz ehrlich, dann fahre lieber die 3.000 km im Jahr mit dem Taxi, das ist billiger.
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:42

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste