Der "Ziegel", Adapter und Laden

Re: Der "Ziegel", Adapter und Laden

Beitragvon UweJohann » Fr 18. Aug 2017, 12:13

Wir haben in unserer Fahrbereitschaft eine Elektroverteilung eingerichtet, mit der ich über die Gebäudeleittechnik direkt von meinem Arbeitsplatz den Verlauf der Ladevorgänge mit allen elektrischen Parametern verfolgen kann.
Dabei ist mir aufgefallen, wenn der C-Zero über den Ziegel geladen wird, 12 A bei ca. 226-228V auf der entsprechenden Phase gemessen werden. In unregelmäßigen Abständen bricht der Strom für 2-3 Sekunden auf 9 A ein. Die Ladeleistung beträgt 2,7 kW.
In der letzten Stunde des Ladevorganges fällt der Ladestrom in einer E-Funktion von 12,1 A auf 2,6 A ab und anschließend ist der Ladevorgang beendet.
Bei mehreren solcher Ladevorgängen habe ich gesehen, das irgendwann der Strom für 5 Minuten auf 1,3 A abfällt und dann wieder auf 12,1 A springt.
Der Ziegel wurde mit dem C-Zero Model 2017 mitgeliefert. Die Steckdosen für die einphasigen Ladeanschlüsse habe ich auf Legrand Green Up umgerüstet.
Die "neueren" Zeigel / Notladegeräte scheinen tatsächlich mit 7 A bzw. 12 A zu Laden.
Gruß
Uwe
(C-Zero)
C-Zero, Model 2017, seit Juni 2017
Sion am 25.10.2017 vorbestellt
UweJohann
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 17:26
Wohnort: Bonn

Anzeige

Re: Der "Ziegel", Adapter und Laden

Beitragvon JoDa » Fr 18. Aug 2017, 12:46

Hallo,
willkommen im Forum :hurra:
Dir muss in der Arbeit langweilig sein, wenn du den Ladeverlauf so genau beobachtest.
Aber damit bist du hier im Forum genau richtig. ;)

Vermute die Schwankungen des Ladestrom werden vom BMS (Battery Managment System) hervorgerufen. z.B. Wird am Ende der Ladung vom BMS der Ladestrom schrittweise reduziert um den Akku zu schonen.

Ja, die neueren Schuko-Ladekabel (=Ladeziegel=ICCB) des Drillings (C-Zero, iMiev und iON) laden mit 7 Ampere an einer herkömmlichen Haushaltssteckdose (=Schukosteckdose), und mit 12 A wenn man einen Magneten an den Stecker hält bzw. die Green Up-Steckdose verwendet. (Green Up Steckdose von ebay, Renault oder Drilling Händler beziehbar.)
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Elektroautos heute schon eine Alternative?
CO2 Emissionen von PKWs
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 695
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Der "Ziegel", Adapter und Laden

Beitragvon UweJohann » Sa 19. Aug 2017, 15:22

Langweilig ist mir garantiert nicht, die Daten werden in Echtzeit in einer Datenbank gespeichert. Während ich meiner Tätigkeit nachgehe, kann ich mir hin und wieder die Historie der Aufzeichnung als Diagramm oder die Echtzeitwerte im Anlagenbild der GLT ansehen.
Wir möchten für den Fall, das mehr Angestellte mit ihrem E-Auto zur Arbeit kommen belastbare Daten haben. Darum habe ich den Energiemonitor in der Unterverteilung und dem Netzwerk der Gebäudeleittechnik integriert.
Bisher ist der Bedarf an Ladekapazität aber noch bescheiden, ein BMW i3 und ein paar Hybrid als Dienstwagen und mein privater C-Zero. Die Anzahl der Beschäftigten liegt bei tausend Personen, entspricht 1 Promille privater E-Autos.

Die Green Up Steckdosen haben wir über unseren Elektrofachhändler vor Ort geliefert bekommen.
C-Zero, Model 2017, seit Juni 2017
Sion am 25.10.2017 vorbestellt
UweJohann
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 17:26
Wohnort: Bonn

Re: Der "Ziegel", Adapter und Laden

Beitragvon mlie » Sa 19. Aug 2017, 18:35

Ladekurven sind grundsätzlich interessant, praktisch alle Autos haben die zunehmend abnehmende Kurve beim laden, der Nissan eNV200 legt noch 3x nach zum Balancing, hier beispielhaft eine Ladung eNV200:
kfz-Ladepunkt-1708160139.png


Ich hatte mal einen Tazzari (?) hier, der hatte immer schön periodisch noch mal zugeschaltet über Stunden hinweg.
Kannst du die Ladekurve des Drillings her mal einstellen?
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3321
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Der "Ziegel", Adapter und Laden

Beitragvon Det20 » Mi 23. Aug 2017, 11:48

Ich hätte noch eine neue GreenUp-Steckdose (legrand) abzugeben.
Det20
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 8. Jun 2017, 16:43

Re: Der "Ziegel", Adapter und Laden

Beitragvon seppl2017 » Do 24. Aug 2017, 14:08

tripletcharge.png

Die obige Ladekurve zeigt eine langsame Ladung mit 6 Ampere Ladestrom. Schön zu sehen ist eine "Ladepause" von einigen Minuten und der Verlauf des Endes der Ladung zum Schluss. Die Aufzeichnung ist über S0 Pulse vom Stromzähler vor der Wallbox erfolgt und über die Volkszähler Sofware mit dem vzjava Frontend erfolgt.

https://github.com/WolfgangFahl/com.bitplan.vzjava
seppl2017
 
Beiträge: 69
Registriert: Do 10. Nov 2016, 08:33

Vorherige

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste