C-Zero abgeriegelt?

Re: C-Zero abgeriegelt?

Beitragvon TeeKay » Mo 25. Aug 2014, 18:49

Es sind immer alle Zellen beteiligt. Bei Batterien können bestimmte Parameter optimiert werden - die dann aber auf Kosten anderer Parameter gehen. So sind z.B. Batterien baubar, die temperaturfest aber schwer sind. Beim Elektroauto nutzen die Hersteller Kompromisse. Einer der Kompromisse ist die Leistungsabgabe und Aufnahme. Alle Hersteller laden mit maximal rund 2C. Und alle begrenzen die dauerhaft zu liefernde Maximalleistung auf rund 2C. Kurzfristig ist auch deutlich mehr drin. Aber die Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit hat einzig und allein den Sinn, die über etliche Minuten geforderte Leistungsabgabe zu begrenzen. Da das bei allen Herstellern unabhängig von der verbauten Leistungselektrik und Motoren auch etwa 2C sind, dürfte die Batterie der begrenzende Faktor sein.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12857
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: C-Zero abgeriegelt?

Beitragvon frauhansen » Mo 25. Aug 2014, 18:57

Ahhhm danke für die Ausführung.... lerne immer wieder gern dazu!
Nen V8 nehm ich Dir auseinader und setz den wieder zusammen, alles simple Mechanik. Aber mit Stom... den sehe ich eben nicht, da bin ich altschul.
frauhansen
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 10:56

Re: C-Zero abgeriegelt?

Beitragvon TeeKay » Mi 27. Aug 2014, 10:07

Was mir noch einfiel: Ein Grund für die Abriegelungen sind auch die Drehzahlen des Motors. Höhere Geschwindigkeiten bedingen entweder höhere Drehzahlen oder ein Getriebe, was bisher jeder Serienhersteller vermied.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12857
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: C-Zero abgeriegelt?

Beitragvon frauhansen » Mi 27. Aug 2014, 10:33

Wobei ein Elektromotor grundsätzlich, also mal anständige wuchtung vorausgesetzt, belibig Drehzahlfest sein sollte..

Aber ja... in Summe gibt es wohl limitierende Elemente die dann eben zum Tragen kommen.
frauhansen
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 10:56

Re: C-Zero abgeriegelt?

Beitragvon TeeKay » Mi 27. Aug 2014, 15:54

Der Motor ist vielleicht beliebig drehzahlfest, seine Lager und das Getriebe aber nicht. Zudem leidet zunehmend die Effizienz.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12857
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Vorherige

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste