Beschlagene Frontscheibe

Beschlagene Frontscheibe

Beitragvon trischmiw » Mi 5. Nov 2014, 09:09

Guten Morgen Zusammen,
gestern konnte ich endlich meinen neuen (gebrauchten) I-Miev anmelden. Soweit alles bestens, das Fahren macht viel Spaß, aber dennoch habe ich ein großes Problem:
Ich bekomme die beschlagene Frontscheibe so gut wie nicht frei. Heute morgen wollte ich zur Arbeit fahren und musste erst mal über 10 Minuten im Auto sitzen bleiben, bis ein halbwegs durchsichtiges Loch entstand und ich einigermaßen sicher losfahren konnte. Ich habe alles mögliche probiert, von Heizung bis Klima, letztendlich schien es mir dann am effektivsten zu sein, die Klimaanlage einzuschalten und den Temperaturschalter in Mittelstellung zu lassen. Lüftung hatte ich natürlich immer auf die Frontscheibe gestellt.
Ich kenne die Problematik mit der Heizung und will auch so schnell wie möglich isolieren, außerdem will ich baldmöglichst eine Standheizung nachrüsten, aber es muss doch auch mit Bordmitteln möglich sein, in relativ kurzer Zeit diese Scheibe frei zu bekommen. Die Heckscheibenheizung funktioniert sehr gut, es wäre zu schön, wenn Mitsubishi dem Kleinen auch eine beheizbare Frontscheibe spendiert hätte, dann könnte man im Winter ohne Klima und Heizung fahren und viel Energie sparen.
Habt Ihr vielleicht einen Tipp für mich wie Ihr das macht?
Viele Grüße,
Willi
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 272
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:23
Wohnort: Gusterath

Anzeige

Re: Beschlagene Frontscheibe

Beitragvon TeeKay » Mi 5. Nov 2014, 09:21

Die Nachrüstung der Standheizung kostet mehr als 4.000 Euro, sofern die Preise nicht drastisch gesenkt wurden. Ich kam zu dem Ergebnis, dass der Preis der Nachrüstung so hoch ist, dass ein Zoe schon bald die günstigere und bessere Wahl gewesen wäre.

Die Frontscheibe beschlägt in der Tat schnell und kräftig in der Nacht. Am effektivsten ist ein Vileda-Schwamm oder sogar so ein Handscheibenwischer, wie man ihn zum Scheibenreinigen nutzt. Wichtig dabei: Schwamm an die Unterseite halten, damit das Wasser nicht ins Auto tropft. Und den Schwamm dann zum Trocknen aus dem Auto nehmen, sonst kommt die Feuchtigkeit nie raus. Sofort nach dem Abwischen des Wassers muss dann die Frontscheibenlüftung angeschaltet werden, damit die Scheibe auch frei bleibt. Eco ohne Heizung auf Stufe 1 oder 2 reicht meistens.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11021
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Beschlagene Frontscheibe

Beitragvon trischmiw » Mi 5. Nov 2014, 10:40

Vielen Dank für Deine Antwort, TeeKay.
Dann werde ich mir mal so einen Fensterwischer besorgen. Da fällt mir ein, ich hatte für meine Frau einen Kärcher Akku Fensterreiniger gekauft, der saugt das Wasser gleich in einen Tank, vielleicht versuche ich es einfach damit mal. Wenn's klappt könnte Kärcher den ja dann auch als I-Miev Zubehör vermarkten :-)
Was die Standheizung angeht so will ich es mit einer einfachen Luftheizung versuchen, es muss ja kein Kühlwasser geheizt werden. Das sollte bei Selbsteinbau nicht mehr als 1000 - 1500 Euro kosten und der Komfort, morgens in ein warmes Eis- und Schneefreies Auto zu steigen wäre mir das wert. Mein Verbrenner, mit dem Frauchen jetzt fährt, hat sowas nämlich und ich will da ungern immer neidisch zu ihr rüber blicken müssen.
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 272
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:23
Wohnort: Gusterath

Re: Beschlagene Frontscheibe

Beitragvon TeeKay » Mi 5. Nov 2014, 15:58

Der TÜV wird dir aber keine selbst gebastelte Standheizung abnehmen. Es hat zwei Jahre gedauert, bis es eine abnahmefähige Lösung gab. Problem war, einen Einbaupunkt zu finden, der crashsicher ist.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11021
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Beschlagene Frontscheibe

Beitragvon imievberlin » Mi 5. Nov 2014, 18:37

Vor dem abstellen des Fahrzeugs immer kräftig lüften bzw. ohne Umluft und Klima den letzten Kilometer fahren.
Bei mir hat es auch geholfen einen Trockenbeutel ins Auto zu legen.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Beschlagene Frontscheibe

Beitragvon p.hase » Mi 5. Nov 2014, 21:46

meinen i-miev 2013 kaufen INKL. original standheizung = perfekt frei und mollig warm.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5625
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Beschlagene Frontscheibe

Beitragvon Karlsson » Mi 5. Nov 2014, 21:53

Hart finde ich es, wenn man innen eis kratzen muss und der Schwamm nicht mehr reicht.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13142
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Beschlagene Frontscheibe

Beitragvon ChrisZero » Mi 5. Nov 2014, 22:11

@Willi: so wie Du das beschreibst, hatte ich das noch nie....sogar bei Regen, wenn die Scheibe nach dem Einsteigen anläuft, wird sie in unserem C-Zero mit der Klima relativ schnell frei.
Ich hatte mal einen Neuwagen, da war Wasser ins Lüftungssystem geraten und immer wenns dann draussen feucht wurde, lief auch innen an der WSS das Wasser runter....das war Horror.
Zweimal Werkstatt hat nix gebracht, dann wars irgendwann von allein gut....war wohl verdunstet, die Suppe :lol:

Gruß Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 625
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: Beschlagene Frontscheibe

Beitragvon wenf » Mi 5. Nov 2014, 22:12

Ich lüfte auch immer gerne bevor ich das Auto abstelle.
Alle Fenster auf, Lüftung max... Auto ausräumen (mit Kindern hat man immer etwas mit) und erst dann Lüftung aus, Fenster zu, Auto anstecken...
MITSUBISHI i-MiEV
Benutzeravatar
wenf
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 19. Aug 2014, 18:35
Wohnort: Goldegg

Re: Beschlagene Frontscheibe

Beitragvon trischmiw » Mi 5. Nov 2014, 23:48

Vielen Dank für die vielen Vorschläge. Ich war gerade nochmal draußen, weil der Ladevorgang eben beendet wurde. Die Windschutzscheibe ist schon wieder komplett zu und nicht nur beschlagen, sondern richtig feucht. Das wird morgen wieder ein Spaß. Einen Fensterwischer habe ich mir schon gekauft, den werde ich dann wohl brauchen. Außerdem hab ich die Anleitung eben mal gelesen und muss gestehen, dass ich den Max Schalter gar nicht probiert hatte. Das werde ich dann morgen früh mal machen. Vielleicht ist das extreme Beschlagen ja auch weg, wenn ich erst die Türen isoliert habe, normal kann das ja nicht sein. In meinem SLK war es zwar manchmal auch so, der hatte aber auch keine Scheibenrahmen. Ich frage mich, wo die Feuchtigkeit überhaupt her kommt, vielleicht ist es ja so ähnlich, wie Chris geschrieben hat.
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 272
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:23
Wohnort: Gusterath

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste