Android App caniOn News

Re: Android App caniOn News

Beitragvon Heavendenied » Mi 13. Sep 2017, 15:14

1. Mittlerweile kann CanIon sehr wohl die Ah direkt auslesen, du kannst dir das rechnen also sparen.
2. Du wirst da logischerweise nie 50 Ah sehen, weil das BMS nie die komplette Kapazität des Akkus frei gibt, um die Zellen zu schonen und eine Reserve für die spätere Degradation bereit zu halten. Dass machen alle Hersteller so und daher werden oft bei Fahrzeugen auch getrennt die Brutto und Netto Kapazität angegeben. Leider geben nicht alle Hersteller beide Werte an. Bei den neuen IONs werden zum Beispiel nur die 14,5kWh angegeben, die der Akku Brutto hat. Die ergeben sich aus der Nominalspannung der Zellen * Zellenanzahl * Kapazität der Zell in Ah. Genau gerechnet kommt man da sogar auf 14,8 kWh. Wie viel Netto bei einem neuen Akku frei gegeben ist wird nicht offiziell kommuniziert, aber es sind wohl ca. 13 kWh.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1106
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Anzeige

Re: Android App caniOn News

Beitragvon Ionisierer » Mi 13. Sep 2017, 17:47

Herzlichen Dank für die Aufklärung, Juergen. So kann man sich auch gut mit den Daten anderer IONs vergleichen! Aus anderen Daten habe ich schon vermutet, dass der Akku auch nicht komplett vollgeladen wird. Nimmt man die nicht freigegebenen 1,8 kWh und teilt sie durch 4,15 V x 80 = 332 V, so erhält man 5,4 Ah. Das könnten genau die an 50Ah fehlenden sein! Gruss Fietje.
Ionisierer
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 17:17

Re: Android App caniOn News

Beitragvon joloeber » Sa 11. Nov 2017, 21:48

Hallo Martin,

im Gegensatz zu allen anderen Screens wird Ah-History beim Doppelklick nicht auf die Bildschirmgröße hochskaliert. Statt dessen bleibt es klein, nur die linke Spalte wird ausgeblendet. Bug oder Feature?

Gruß Joakim
joloeber
 
Beiträge: 112
Registriert: So 18. Aug 2013, 16:17

Re: Android App caniOn News

Beitragvon me68 » Sa 11. Nov 2017, 23:19

Hallo Joakim!

Danke für den Hinweis - ein Bug.


Martin
... unterwegs mit einem Hyundai Ioniq electric, Bj. 8/2018

Bild

... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 404
Registriert: So 5. Mai 2013, 11:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: Android App caniOn News

Beitragvon jaale » Mo 8. Jan 2018, 22:19

Ich habe mit dem "Referenzgerät" Nexus 7 (2012) WiFi folgendes Problem: Wenn ich die App frisch starte, funktioniert alles wie erwartet. Schließe ich das Tablet dann zum laden an die USB-Buchse an, kommt eine Einblendung des Kenwood-Radios über caniOn, ob man deren App installieren will, und caniOn selbst wird schwarz. Ist die Einblendung weggedrückt, bleibt caniOn leider bis zum harten Neustart (Tablet neu starten oder App in den Systemeinstellungen beenden) komplett schwarz.

Im Hintergrund werden die Daten weiter empfangen (Historie der Werte nach App-Neustart), auch beim Rausziehen und neu Einstecken vom OBDLink LX wird die Verbindung neu aufgbaut (Hinweis mit Verbindungsaufbau wird kurz eingeblendet). Scheint also ein reines Darstellungsproblem zu sein. Im Hintergrund ist keine andere App aktiv, an Systemapps hab ich alles deaktiviert, was irgendwie ging, da ich das Tablet nur für caniOn verwende.

Hat hier noch jemand das Problem und ist das ein Bug, oder läuft mit dem Tablet was falsch?
Peugeot iOn Modell 2017: Bild
Benutzeravatar
jaale
 
Beiträge: 60
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 11:23
Wohnort: Lahr

Re: Android App caniOn News

Beitragvon hallootto » Mo 8. Jan 2018, 23:47

Hallo jaale,
wenn ich das richtig sehe, so schließt Du das Tablet an die USB-Buchse des Radios an. Beschaffe dir einen Adapter für die 12V-Steckdose, oder ein USB-Kabel ohne Datenleitungen (weis aber nicht ob es das gibt!).
elektrische Grüße
Peter
i-Miev 2011 weiß
hallootto
 
Beiträge: 32
Registriert: So 12. Nov 2017, 16:59
Wohnort: 25712 Burg

Re: Android App caniOn News

Beitragvon iOnier » Di 9. Jan 2018, 00:27

Ohne Datenleitungen wird er wahrscheinlich nur mit 500 mW laden können. Allerdings: AFAIK gibt der USB-Anschluss des Radios eh nicht mehr ab. Der USB-Adapter für die 12V-Anschlussdose ist also in jedem Fall eine gute Idee.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3181
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Android App caniOn News

Beitragvon jaale » Di 9. Jan 2018, 23:49

Das ist IMHO maximal ein Workaround, aber keine Lösung des Anzeigefehlers. Auf Ladeleistung kommt es mir beim Tablet auch nicht an, das soll nur den Akkustand halten, aufgeladen wird es im Haus. Daher wollte ich vermeiden, die 12V-Dose dauerhaft mit nem Ladegerät zu belegen.

Ich werde mal testen, ob es am 12V-Ladestecker stabiler läuft, ein Ladegerät ist vorhanden. Aus Nutzer- und Entwicklersicht habe ich jedoch durchaus die Erwartung an eine stabile App, dass eine kleine OS-Einblendung nicht gleich mein gesamtes GUI abschießt.
Peugeot iOn Modell 2017: Bild
Benutzeravatar
jaale
 
Beiträge: 60
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 11:23
Wohnort: Lahr

Re: Android App caniOn News

Beitragvon Mei » Di 9. Jan 2018, 23:54

jaale hat geschrieben:
.... Aus Nutzer- und Entwicklersicht habe ich jedoch durchaus die Erwartung an eine stabile App, dass eine kleine OS-Einblendung nicht gleich mein gesamtes GUI abschießt.


caniOn ist kostenlos.
Da kann man halt nix von erwarten.
GTE 09/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1855
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: Android App caniOn News

Beitragvon Heavendenied » Mi 10. Jan 2018, 10:00

@jaale:
Das eigentliche Problem ist ja, dass dein Radio mit dem Android Gerät kommunizieren möchte. Die USB Buchse am Radio ist ja nicht dafür da, um andere Geräte zu laden sondern eigentlich eben um diese "datenmäßig" miteinander zu verbinden.
Also entweder Kabel ohne Datenleitung (oder die Pins dafür entfernen) oder eben Anschluss über 12V-Dose mit entsprechendem Ladegerät.

Und das mit den Erwartungen ist halt so ne Sache... Mei ist ja auch so jemand, der der Meinung ist, dass ein Entwickler einer kostenlosen App diese perfekt machen muss und sie auf allen Android Geräten einwandfrei funktionieren muss. Das ist zwar (ganz nebenbei bemerkt) selbst bei teuren kommerziellen Apps nicht der Fall (weil Android numal ein offenes System ist und daher die Geräte bzw. deren Software sich extrem unterschiedlich verhalten), aber was solls, man erwartet das halt so;-)
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Entwickler von CanIon sehr bemüht ist, seine App zu verbessern. In meinem Fall z.B. war eigentlich ein defekter Klimakompressor schuld an einer fehlerhaften Anzeige, die aber dennoch behoben wurde. Es kommt eben ganz darauf an, wie man an die Leute herantritt... Und eine kleine Spende an den Entwickler (wenn es sich, wie in diesem Fall um eine kostenlose App handelt) ist dann auch mal nicht verkehrt.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1106
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste