Aktuelles Fahrzeugangebot

Re: Aktuelles Fahrzeugangebot

Beitragvon Biberlowski » So 5. Apr 2015, 01:13

verzeiht meine unwissenheit..... AEHÜ ?!?
Biberlowski
 

Anzeige

Re: Aktuelles Fahrzeugangebot

Beitragvon imievberlin » So 5. Apr 2015, 09:48

Aderendhülsen meint das Häschen :)
Oder am besten gleich auf CEEblau 16A umbauen da brauchst du auch nicht auf gute Qualität der Schuko achten. Außerdem ist der Stecker gesichert und kann nicht durch die Last des Ziegel rausgezogen werden.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1879
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Aktuelles Fahrzeugangebot

Beitragvon Biberlowski » So 5. Apr 2015, 10:27

ahhhhh :-) ok, vielen dank fuer den tip. habe auf den hinweis hin gleich mal CEE material ins auge gefasst. 3 polig blau, anschluss nach unten zur vermeidung von knicken. in 32a qualitaet um luft zu haben. die verkabelung am stellplatz hat nur 1,5 mm2 waere es sinnvoll gleich einen strang 6mm2 daneben zu ziehen (verkabelung laeuft ueber das daemmmaterial an der tiefgaragendecke im mehrfamilienhaus) und den schukostrang einfach fuer lampen, staubsauger liegenzulassen und den CEE strang ganz separat und besser "ueberdimensioniert" auszufuehren? sorry dass aus meinem fzg.angebotshinweis jetzt eine technikeinweisung fuer mich :mrgreen: wird... aber als neuling bin ich sehr dankbar fuer eure hinweise.
Biberlowski
 

Re: Aktuelles Fahrzeugangebot

Beitragvon PowerTower » So 5. Apr 2015, 10:35

Biberlowski hat geschrieben:
in 32a qualitaet um luft zu haben.

Da es sich um einen Industriestandard handelt, braucht man da nicht übervorsichtig sein. Pass lieber auf, dass du nicht versehentlich eine blaue 32 A CEE Dose erwischst, denn die ist größer und damit nicht kompatibel zu den in unseren Gegenden üblichen CEE Steckdosen.

Edit: 1,5 mm² ist etwas wenig für 16 A Dauerstrom. Eine 16 A CEE Dose lässt sich maximal mit 4 mm² anschließen. Die 32 A Version kann sicher mehr, ist aber wie gesagt eine Exotenlösung.
Zuletzt geändert von PowerTower am So 5. Apr 2015, 10:40, insgesamt 2-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4795
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Aktuelles Fahrzeugangebot

Beitragvon m.k » So 5. Apr 2015, 10:36

Mir wären 16A Dauerlast bei längeren 1,5mm² Drähten schon ein bisschen viel, wenn die Möglichkeit besteht sind 6mm² zu verlegen ist das natürlich ne super Sache..
Wenn du mal ein anderes EV kaufst, das 1-phasig 32A verarbeiten kann bist du mit 6mm² und der passenden 3 Pol. CEE Dose schonmal gut aufgestellt. (Wenns mit den Kosten nicht so eng ist kannst ja gleich mal ne 3-Phasige 32A 400V CEE Dose montieren bzw. 5polig verlegen, dann bist du mit 22kW in der Garage ganz dick da :D)
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 978
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: Aktuelles Fahrzeugangebot

Beitragvon Biberlowski » So 5. Apr 2015, 10:56

uppala.... ok... dachte cee blau 32a ist schlicht qualitativ hochwertiger ausgefuehrt.

dann fahre ich 16a cee 3polig mit hoechstmoeglich mm2 zusaetzlich zum schukostrang. eventuell gleich mehrere straenge um fuer alles geruestet zu sein.
Biberlowski
 

Re: Aktuelles Fahrzeugangebot

Beitragvon eDEVIL » So 5. Apr 2015, 14:17

Um wieviele metert geht es denn? AM besten gleich fur min 32a dreiphsig auslegen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12061
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Aktuelles Fahrzeugangebot

Beitragvon imievberlin » So 5. Apr 2015, 16:09

Also ich würde es mal ganz einfach fassen.
Wenn es kein großer Aufwand ist und du zukunftsweisend installieren willst dann leg dir eine CEE rot 32A mit 3 Phasen. Damit bist du am besten gerüstet und kannst so gut wie alle Elektroautos mit maximalem Strom bedienen ( mit Ausnahme Zoe und Tesla Roadster die können noch etwas mehr ). Jedenfalls kannst du auch Gästen mit anderen Elektroautos eine tolle Lademöglichkeit bieten.

Wenn es extrem viel Aufwand bereitet dann würde ich die 1,5mm2 Leitung best möglich anschließen auch wenn 1,5mm2 für mein Geschmack etwas dünn ist. Heißt CEEblau 16A Dose installieren und in der Verteilung die Klemmen nochmal etwas nachziehen so das sowenig wie möglich Übergangswiederstände vorhanden sind.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1879
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Ampera Heimladestation

Beitragvon Biberlowski » Mo 6. Apr 2015, 09:31

kurzes update: habe mich nach weiteren "studien" hier in den foren fuer die heimladestation des opel ampera entschieden. wenn alles klappt wird sie naechste woche geliefert.

ich werde unseren 16a schukostrang unberuehrt belassen und fuer einen keramikluefter nutzen um winters vorzuheizen oder fuer staubsauger u.a.

die ampera ladestation bekommt einen separaten strang mit eigener absicherung. das originalladekabel wird rein als "reiseladekabel" genutzt. so ist der ladevorgang zuhause unkompliziert und ohne viel kabelsalat, fast wie tanken an der tankstelle nur mit einem diebischen grinsen im gesicht :-)
Biberlowski
 

Re: Aktuelles Fahrzeugangebot

Beitragvon imievberlin » Mo 6. Apr 2015, 09:39

Na das klingt so super.
Achte aber darauf das der Ziegel vom Ampera nicht an Schuko angeschlossen wird :)
Die Schuko für den Heizlüfter zu verwenden ist auch nicht ganz unproblematisch. Selbst ein 500W Frostschutzheizer hat schon zwei Dosen zerstört bis ich mir die mangelhafte Installation angucken durfte.

Grüße René
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1879
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste