850 km an einem Tag

850 km an einem Tag

Beitragvon Otto_Moeller » Fr 24. Feb 2017, 17:23

Hallo,
Ich bin letzte Woche Montag 850 km mit dem I-MIEV gefahren. Biberach - München, München -Biberach, Biberach - Ulm, Ulm - München, München - Biberach. Hat gut funktioniert.
Gruß Otto
Otto_Moeller
 
Beiträge: 120
Registriert: Di 23. Jun 2015, 18:28

Anzeige

Re: 850 km an einem Tag

Beitragvon iOnier » Fr 24. Feb 2017, 21:52

Nicht schlecht, Herr Specht!

Wobei einiges hin und her in einer Region mit bekannt zuverlässigen ChaDeMo-Stationen diese Leistung durchaus erleichtert. Lange beliebige Strecken quer durch die Republik sind leider immer noch schwierig ...

Viel aufgehalten haben an Deinen Zielorten kannst Du Dich aber nicht?
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1716
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: 850 km an einem Tag

Beitragvon drilling » Sa 25. Feb 2017, 02:07

So viel Schnelladen an einem Tag tut den Akkus sicher nicht gut, dafür sind die Drillinge einfach nicht gemacht.

Ein Freund von mir ist in den 90'ern auch mal mit einem 1.1L Fiesta 2500 km quer durch Europa in nur zwei Tagen gefahren. Am Tag danach wollte der arme Fiesta dann nicht mehr anspringen, Fazit der Werkstatt: Motor kaputt (Zylinder verformt).
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: 850 km an einem Tag

Beitragvon Otto_Moeller » Sa 25. Feb 2017, 09:15

Ich habe einen Mobilen Schnelllader im Kofferrau. An den Zielorten habe ich an Typ 2 mit 10 kw geladen. Ich bin Morgens um 4:10 Uhr losgefahren und war dann um 7 Uhr am Flughafen in München. Während ich auf meine Freunde gewartet hatte wurde der Kleine wieder auf 90 % geladen. Um 8:10 Uhr ging es dann wieder nach Biberach, wo wir um 11 Uhr ankamen. Nach dem Essen ging es dann um 11:40 Uhr (SOC wieder bei 95 %) nach Ulm weiter. Aufenthalt in Ulm war dann von 12:15 - 15:00 Uhr. In München waren wir dann um 18:20 Uhr. In München bin ich dann wieder um 19:00 Uhr bei SOC 80% gestartet. In Biberach bin ich dann wieder um 21:55 Uhr angekommen.
Otto_Moeller
 
Beiträge: 120
Registriert: Di 23. Jun 2015, 18:28

Re: 850 km an einem Tag

Beitragvon iOnier » Sa 25. Feb 2017, 10:53

10 kW sind für den Akku ja harmlos - vielleicht 0,7C, das ist ja nicht mal wirklich Schnellladung. Selbst 20 kW sind mit gut 1,3C keine hohe Belastung. Bei 40 kW ChaDeMo wird's dann langsam anders ...
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1716
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: 850 km an einem Tag

Beitragvon wp-qwertz » Sa 25. Feb 2017, 11:12

tolle leistung. hut ab und weiter so :!:
Versteigere bis zum 29/01/18 Model-S für Kinder für nen guten Zweck:
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=5& ... 89#p480534
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4312
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: 850 km an einem Tag

Beitragvon Tido » Sa 25. Feb 2017, 12:33

iOnier hat geschrieben:
10 kW sind für den Akku ja harmlos - vielleicht 0,7C, das ist ja nicht mal wirklich Schnellladung. Selbst 20 kW sind mit gut 1,3C keine hohe Belastung. Bei 40 kW ChaDeMo wird's dann langsam anders ...


Und selbst bei 50kW geht die Ladeleistung bei fortschreitender Ladung schnell in den Keller....

Gruß
Tido
Vectrix VX-1 NiMH Bj. 2009
Peugeot iOn Bj. 2012

EX-Twizy Fahrer seit Februar 2015.

Mehr als dreimal um den Erdball - rein elektrisch!
Benutzeravatar
Tido
 
Beiträge: 255
Registriert: So 8. Jun 2014, 09:55
Wohnort: Großefehn/Holtrop

Re: 850 km an einem Tag

Beitragvon iOnier » Sa 25. Feb 2017, 13:44

Stimmt schon, aber bis dahin hat der Akku halt Stress ...
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1716
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: 850 km an einem Tag

Beitragvon Tido » Sa 25. Feb 2017, 14:13

Ach ja: Das stützt meine These mal wieder, dass eine gute Infrastruktur + Schnellladefähigkeit besser sind als riesige Akkukapazitäten, die man nur selten nutzt.

Gruß
Tido
Vectrix VX-1 NiMH Bj. 2009
Peugeot iOn Bj. 2012

EX-Twizy Fahrer seit Februar 2015.

Mehr als dreimal um den Erdball - rein elektrisch!
Benutzeravatar
Tido
 
Beiträge: 255
Registriert: So 8. Jun 2014, 09:55
Wohnort: Großefehn/Holtrop

Re: 850 km an einem Tag

Beitragvon iOnier » Sa 25. Feb 2017, 14:36

Im Prinzip richtig, aber etwas mehr als die unter günstigen Umständen vielleicht 100 km Autobahnreichweite eines Drillings dürften es schon sein ... so 300 km Reichweite und alle 100-150 km eine Schnelllademöglichkeit fände ich erst mal ausreichend. Würde für viele genügen, um nur 1x pro Woche (schnell-) laden zu müssen (und damit würde ein E-Auto auch für Laternenparker zu einer realistischen Option!) und die Häufigkeit der Ladepausen wäre für mich wie sicher auch für viele andere bei sehr seltenen Langstreckenfahrten tolerabel. Für eine breitere Akzeptanz müssen es dann aber wohl eher 4-500 km werden. Gibt halt auch nicht wenig Leute für die Zeit Geld ist und die oft schnell weite Strecken fahren müssen. Die werden nicht alle 1,5 Stunden 30 Min. laden wollen und können.
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1716
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste