Wie laut ist Euer REX ???

Wie laut ist Euer REX ???

Beitragvon Xiberger » Do 30. Jul 2015, 20:11

Hallo zusammen,

ich darf ja aktuell im Programm 30 Tage i3 teilnehmen und damit einen i3 mit REX in Andesitsilber mein eigen nennen. Ein sehr gelungenes Auto, meine Familie und ich, wir sind bis auf Kleinigkeiten begeistert, siehe meinen anderen Thread (auf den bald die Fortsetzung folgt, morgen 630km München - Dortmund ohne DC Ladestation an der Autobahn, aber das ist ein anderes Thema).

Jetzt sind mir beim Lesen einiger Beiträge hier im Forum immer wieder Unmutsäußerungen über den REX und dessen Lautstärke, wenn er an ist (natürlich), aufgefallen.
Meine Erfahrung dazu: ich hör den REX auf der Autobahn bei 100 - 110km/h überhaupt nicht. Ich geh nach dem "Ladestand halten" immer auf die Energieflussanzeige, um zu sehen, ob er überhaupt läuft... Es brummt und vibriert minimalst, aber das geht unter den normalen Abrollgeräuschen unter und ist vom Fahrersitz her unhörbar, noch dazu wenn man die Musik ein bisschen anmacht.

Hab ich jetzt ein ganz besonders leises Exemplar erwischt, oder Ihr Beschwerer ein ganz besonders lautes ? Oder gabs in den letzten Monaten eine Verbesserung hinsichtlich Geräuschdämmung ? Oder hab ich's einfach mit den Ohren (- hier muss ich zu meiner Verteidigung sagen: mein Sohn (7) hört auch nichts!) ?

Schöne Grüße,
Stefan (begeisterter i3 Fahrer mit Wunsch nach mehr Reichweite / höherer Energiedichte und 3phasigem AC laden, wenn BMW mitlesen sollte)
i3 Rex (94Ah) Protonic Blue und Atelier (seit 10/2016), KTM Macina Sport 10 CX5 EBike, BMW Z4 M Coupe interlagos blau als Sammlerfahrzeug
Benutzeravatar
Xiberger
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 19:57

Anzeige

Re: Wie laut ist Euer REX ???

Beitragvon Tobi83 » Do 30. Jul 2015, 20:45

Bei mir ist es 100%ig genau so. Den Rex nutze ich nur auf der Autobahn und da sind Wind- und Abrollgeräusche viel lauter als der kleine Kollege im Heck.
BMW i3 REX seit 04/2015 als Dienstwagen mit privater Nutzung
Benutzeravatar
Tobi83
 
Beiträge: 155
Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:56
Wohnort: 49143 Bissendorf

Re: Wie laut ist Euer REX ???

Beitragvon lk77 » Fr 31. Jul 2015, 06:55

So richtig "laut" ist er nur, wenn du auf der Autobahn zügig bergauf fährst. Da hat er dann richtig zu tun.
"Laut" ist aber sowieso relativ :)
Bei uns ist der REX ohnehin nur im Notfall an, und daher ist es uns eigentlich nicht so wichtig wie laut der arbeitet...
BMW I3 REX seit 30.04.2015; SW I001-16-07-503
Weiss mit ein paar netten Spielereien...
Benutzeravatar
lk77
 
Beiträge: 183
Registriert: Do 5. Mär 2015, 07:56
Wohnort: Graz-Andritz

Re: Wie laut ist Euer REX ???

Beitragvon Tho » Fr 31. Jul 2015, 07:25

Ich hab den REX auch kaum gehört, aber ich bin auch sonst kleinvolumige Benziner gefahren, die was den Lärm angehen sowieso in einer ganz anderen Liga spielen. Dadurch das der REX hinten verbaut ist, ist es vorne sowieso recht erträglich...
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Wie laut ist Euer REX ???

Beitragvon Hasi16 » Fr 31. Jul 2015, 08:56

Laut finden nur diejenigen den Rex, welche den i3 noch nie gefahren sind! ;) Nur wenn er von selbst angeht (6,5%) und man dann ordentlich Leistung fordert macht er sich bei uns bemerkbar.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Wie laut ist Euer REX ???

Beitragvon Tideldirn » Fr 31. Jul 2015, 09:04

Hasi16 spricht es genau an.
Nur wenn der REX von selbst anspringt und auf maximaler Leistung läuft ist er hörbar. Ich habe keinen REX gekauft, aber bei Testfahrten übers Wochenende vor meiner Entscheidung für den i3 war ein REX verbaut.
Mit Ladezustand halten hab ich ihn nie gehört auch auf der Landstraße nicht.
Gruß,

Wolfgang
______________________________________________________________________________

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für 421,99€ bestellen bei: wolfgang.kern@wokeby.de
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:53

Re: Wie laut ist Euer REX ???

Beitragvon barneby » Fr 31. Jul 2015, 09:07

Achso !
Aussen ist er demnach wohl lauter als innen !
Blöd für die Passanten, wenn er in der Innenstadt loslärmt und peinlich für den (e) :P Autofahrer.
barneby
 

Re: Wie laut ist Euer REX ???

Beitragvon Nichtraucher » Fr 31. Jul 2015, 09:13

barneby hat geschrieben:
Achso !
Aussen ist er demnach wohl lauter als innen !
Blöd für die Passanten, wenn er in der Innenstadt loslärmt und peinlich für den (e) :P Autofahrer.


Viele Autos sind leider von außen sehr viel lauter als von innen.

Auch beim Outlander PHEV war der Verbrennungsmotor von innen so gut wie nicht zu hören, aber von außen war es eine furchtbare Krawallschachtel (im Winter unmittelbar nach dem losfahren).
Ich fand es dann auch eher peinlich.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 916
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Wie laut ist Euer REX ???

Beitragvon JuergenII » Fr 31. Jul 2015, 09:15

Die Kritik am REX sind auch nicht die Innengeräusche, da ist er relativ leise und man muss schon genau hinhören um ihn war zunehmen. Es ist mehr das Außengeräusch, dass einem 40.000 Euro Wagen unwürdig ist, wobei so schlimm wie immer dargestellt ist es auch nicht. Es ist halt ein Rollermotor, kaum gedämmt und dementsprechend hört er sich an.

Und die Hauptkritiker hier im Forum nehmen dann Youtube Videos, die in Garagen oder vor Wänden gedreht wurden und argumentieren dann, dass er zu laut ist. Im normalen Stadtverkehr geht das Geräusch auch außen unter. Nachts in Ortschaften werden wohl die meisten REX-Fahrer den Motor abstellen, außer es ist ein absoluter Stromnotfall und es geht nicht anders.

Ob das Teil an ist, sieht man übrigens auch im Display am Lenkrad. Es verändert sich da die Farbe. Man kann auch ganz bequem den REX auf einer der 8 Stationstasten im i3 programmieren. Dann reicht ein Tastendruck und der REX springt an, bzw. geht wieder aus. Ist ganz praktisch gelöst, weil die Tasten universell belegbar sind. Geht natürlich nur, wenn der erste blaue Balken der Akkuanzeige leer ist (75%), vorher kann man ihn nicht einschalten.

Auf Landstraßen und bis Tempo 110 auf Autobahnen hält er den Akkustand. Alles was schneller ist, oder wenn es ziemlich bergauf geht, reduziert die Akkuleistung trotzdem. Schaltet er sich automatisch zu, hat man rund noch 6 bis 8 km Akkurestweite. Wie Hasi16 schon geschrieben hat, wird er, sofern man schnell unterwegs ist, dann laut. An längeren Autobahnsteigungen oder bei Bergauffahrten kann er dann auch deutlich an Leistung verlieren, denn es verbleiben ja nur noch die 28 kWh des Motors inkl. Umwandlungsverlust durch den Generator. Deshalb sollte man immer sein Ziel und die verbleibende Restreichweite des Akkus im Auge behalten. Ist das Ziel außerhalb der Akkureichweite oder kurz davor, sollte man den REX spätestens nach Anbruch des letzten blauen Balkens einschalten und ihn solange anlassen, bis man das Ziel wieder sicher mit der Akkurestreichweite erreichen kann.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Wie laut ist Euer REX ???

Beitragvon i300 » Fr 31. Jul 2015, 10:12

Kann ich auch alles so bestätigen - auch Hasi16s Beobachtung. Manche suchen sich eben nur die Informationen aus, die ihre Vorurteile bestätigen....

Ich hatte aber tatsächlich den Eindruck, dass er nach dem Update (bei mir im Januar) noch leiser/unauffälliger/zurückhaltender geworden ist und eher die Reichweite als den Ladezustand hält. D.h. wenn ich im Rex-Modus sehr sparsam fahre, läuft er so leise und z.T. (Langsamfahrt) garnicht, dass ich nur durch das verbrennertypische vibrieren (vor allem im Lenkrad) überhaupt merke, ob er gerade läuft.

In Paris fahren übrigens sehr viele der BMW-C1-Roller mit dem Motor rum obwohl die nur zwischen 2000-2003 (in einer 125 und einer 200ccm-Version) produziert wurden. Die 2009 vorgestellte E-Version C1-E kam garnicht erst auf den Markt.
Dort hört man auch wie laut :shock: der Motor wäre, wenn er wirklich 1:1 übernommen und ungedämmt im i3 eingebaut worden wäre... ;)
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Range Extender

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste